Märkte & Kurse

05. Juni 2023

Aktien

Mit Künstlicher Intelligenz auf der Erfolgsspur

Im Frühjahr 2023 sind es vor allem die großen Technologie-Aktien, die Anleger favorisieren. Innerhalb dieses Sektors werden Unternehmen bevorzugt, die vom Megatrend Künstliche Intelligenz (KI) profitieren.

  • Aussichtsreiche KI Hohes Wachstum erwartet
  • Zahlreiche Anwendungen Qualität verbessert sich rasant
  • Breit gestreute Investments Big Tech profitiert von KI

Das Jahr 2022 war für Technologie-Aktien ein schwieriges, denn seit vielen Jahren haben sie nicht mehr so deutlich verloren. Doch 2023 erleben diese Titel ein Comeback, angetrieben von der Faszination um KI, die von dem vielbeachteten Projekt ChatGPT nochmals befeuert wurde.

Künstliche Intelligenz war für viele Anleger bis vor wenigen Monaten ein sehr offenes Betätigungsfeld. Mit dem medial vielbeachteten KI-Tool "ChatGPT" sind die Anwendungen aus diesem Bereich nun konkreter geworden. Nachdem das Vorgängermodell GPT-3.5 veröffentlicht wurde, ist die Weiterentwicklung GPT-4 noch leistungsfähiger geworden. Beispielhaft hat sich bei Jura-Examen in den USA die Examensnote stark verbessert. Das neue GPT-4 Modell schaffte es unter die besten Examensabsolventen (Top 10%).

Megatrend KI

Die Aussichten scheinen umwälzend. So soll sich der Markt für KI bis 2030 auf rd. zwei Billionen Dollar fast verzwanzigfachen.

Neben reinen KI-Anbietern dürften auch Cloud-Unternehmen zu den Profiteuren der KI-Entwicklung zählen, da sie die benötigten, großen Datenmengen effizient verarbeiten können. Sie haben bereits die Infrastruktur, die für die Ausführung großer KI-Modelle benötigt wird. Ein weiterer Sektor, der von der Verbreitung von KI-Anwendungen profitieren dürfte, ist der Halbleitersektor. Zur Verarbeitung der riesigen Datenmengen für den KI-Lernprozess sind hochwertige Chips erforderlich. Sie unterstützen die KI- und Machine-Learning-Hardware.

Das Universum an börsennotierten KI-Unternehmen ist allerdings überschaubar und fokussiert sich vor allem auf die großen US-amerikanischen Technologie-Aktien, die in den kommenden Jahren ein sattes Gewinn- und Umsatzwachstum versprechen. Am einfachsten ist daher ein Investment in große Unternehmen, denn zahlreiche KI-Projekte erfordern einen hohen Kapitalaufwand, den meist nur große Unternehmen sich leisten können.

Risiko reduzieren - breit investieren

Auch wenn die Prognosen vielversprechend sind, sollten Anleger ebenso die Risiken beachten. Ähnlich wie bei der Entstehung des Internets, befindet sich der KI-Sektor noch ganz am Anfang seiner Entwicklung und zahlreiche Unternehmen konkurrieren miteinander. Daher ist eine breite Streuung in diese Branche eine Möglichkeit, das Risiko zu reduzieren. Über ein Index- oder Themeninvestment können Anleger breit gestreut über mehrere Werte investieren.

Fonds ALLIANZ GIF - ALLI..
A2DKAR
Kaufpreis: 245,92 EUR
+5,11 EUR
Diff. Vortag
Fonds XTRACKERS ARTIFICI..
A2N6LC
Kaufpreis: 110,88 EUR
-0,18 EUR
Diff. Vortag
Fonds FIDELITY CLOUD COM..
A3DNZG
Kaufpreis: 6,42 EUR
-0,06 EUR
Diff. Vortag
Fonds VANECK SEMICONDUCT..
A2QC5J
Kaufpreis: 35,32 EUR
+0,20 EUR
Diff. Vortag
Zertifikat STRATEGIE-ZERTIFIK..
VL3SJB
Kaufpreis: 319,83 EUR
+1,70 EUR
Diff. Vortag
Zertifikat INDEX TRACKER ZERT..
DA0ABM
Kaufpreis: 12,65 EUR
+0,43 EUR
Diff. Vortag

Die in diesen Publikationen enthaltenen Informationen stellen keine individuelle Anlageberatung dar, sondern geben in ihrer Eigenschaft als Werbung lediglich allgemeine Anregungen für mögliche Geldanlagen. Sie können nicht als Angebot aufgefasst werden, Kapitalanlagen zu kaufen, zu verkaufen oder zu deren Kauf oder Verkauf aufzufordern. Die zur Verfügung gestellten Informationen sollen lediglich eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Alle auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationen und etwaige Produktvorschläge werden von Feingold Research, einem unabhängigen und nicht mit der TARGOBANK verbundenen Dienstleister, ermittelt und zusammengestellt.

Alle auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationen und etwaige Produktvorschläge werden von Feingold Research einem unabhängigen und nicht mit der TARGOBANK verbundenen Dienstleister, ermittelt und zusammengestellt. Soweit möglich wird Feingold Research in den Publikationen die jeweiligen Quellen angegeben. Etwaige Fremdzitate bzw. Analysten-Empfehlungen sowie deren Einschätzung und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung und Ausarbeitung. Sie werden nicht von der TARGOBANK geprüft oder bewertet.

Bitte nehmen Sie die verlinkten weitergehenden Hinweise der TARGOBANK zur Kenntnis.