Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 140 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
16.01.2023 steigend UBS UBS belässt Akzo Nobel auf 'Buy' - Ziel 82 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Akzo Nobel auf "Buy" mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Die Öffnung Chinas in der Corona-Pandemie dürfte angesichts des wohl noch bevorstehenden Höhepunkts der Infektionszahlen ab dem Ende des ersten Quartals spürbar werden, schrieben Analyst Andrew Stott und seine Kollegen in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Experten rechneten mit einem anziehenden Wirtschaftswachstum 2023. Insgesamt könnten Chemieunternehmen wie Akzo Nobel, Arkema, Sika und Wacker Chemie, die stärker auf den Immobilienmarkt ausgerichtet seien, eine langsamere Absatzerholung sehen, als Unternehmen wie BASF, Clariant, Fuchs Petrolub und Lanxess, die breiter aufgestellt oder stärker auf andere Branchen ausgerichtet seien./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
16.01.2023 UBS FUCHS PETROLUB SE NA... UBS belässt Fuchs Petrolub auf 'Neutral' - Ziel 28,50 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Fuchs Petrolub auf "Neutral" mit einem Kursziel von 28,50 Euro belassen. Die Öffnung Chinas in der Corona-Pandemie dürfte angesichts des wohl noch bevorstehenden Höhepunkts der Infektionszahlen ab dem Ende des ersten Quartals spürbar werden, schrieben Analyst Andrew Stott und seine Kollegen in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Experten rechneten mit einem anziehenden Wirtschaftswachstum 2023. Insgesamt könnten Chemieunternehmen wie Akzo Nobel, Arkema, Sika und Wacker Chemie, die stärker auf den Immobilienmarkt ausgerichtet seien, eine langsamere Absatzerholung sehen, als Unternehmen wie BASF, Clariant, Fuchs Petrolub und Lanxess, die breiter aufgestellt oder stärker auf andere Branchen ausgerichtet seien./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
16.01.2023 UBS EVONIK INDUSTRIES AG... UBS belässt Evonik auf 'Neutral' - Ziel 19 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Evonik auf "Neutral" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Die Öffnung Chinas in der Corona-Pandemie dürfte angesichts des wohl noch bevorstehenden Höhepunkts der Infektionszahlen ab dem Ende des ersten Quartals spürbar werden, schrieben Analyst Andrew Stott und seine Kollegen in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Experten rechneten mit einem anziehenden Wirtschaftswachstum 2023. Insgesamt könnten Chemieunternehmen wie Akzo Nobel, Arkema, Sika und Wacker Chemie, die stärker auf den Immobilienmarkt ausgerichtet seien, eine langsamere Absatzerholung sehen, als Unternehmen wie BASF, Clariant, Fuchs Petrolub und Lanxess, die breiter aufgestellt oder stärker auf andere Branchen ausgerichtet seien./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 02:18 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.01.2023 steigend UBS PROSIEBENSAT.1 MEDIA... UBS hebt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 11 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 8,80 auf 11,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Wegen höherer Erwartungen für Fernsehwerbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz hob Analyst Richard Eary in einer am Dienstag vorliegenden Studie seine Ergebnisschätzungen (EPS) für den Fernsehkonzern an. Eine deutliche Erholung des Werbegeschäfts, das zusammen mit einem möglichen Börsengang des Dating- oder Lifestyle-Geschäfts den Aktienkurs weiter steigern könnte, sei aber erst im zweiten Halbjahr zu erwarten./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 18:10 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 18:10 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.01.2023 steigend UBS RELX PLC REGISTERED ... UBS belässt Relx auf 'Buy' - Ziel 2650 Pence

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat Relx auf "Buy" mit einem Kursziel von 2650 Pence belassen. Unter den europäischen Verlagshäusern biete die Relx-Aktien den Anlegern das größte Renditepotenzial, schrieb Analyst Adam Berlin in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Die Konsensschätzungen für das Umsatzwachstum aus eigener Kraft seien zu niedrig./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 23:43 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 23:43 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.01.2023 steigend UBS VINCI S.A. ACTIONS P... UBS hebt Ziel für Vinci auf 122 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Vinci von 116 auf 122 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Geschäftsdynamik des Infrastrukturkonzerns sehe zu Jahresbeginn vielversprechend aus, schrieb Analyst Gregor Kuglitsch in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick. Er traut den Franzosen 2023 ein zehnprozentiges Ergebniswachstum zu. Das neue Kursziel spiegele seine angehobenen Schätzungen sowie die Berücksichtigung von Zukäufen wider./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2023 / 21:14 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2023 / 21:14 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.01.2023 steigend UBS TOTALENERGIES SE ACT... UBS hebt Ziel für Totalenergies auf 65 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Totalenergies von 63 auf 65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Schlussquartal sollte für die europäischen Öl- und Gaskonzerne das schwächste Quartal im insgesamt hervorragenden vergangenen Jahr gewesen sein, schrieb Analyst Henri Patricot in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. 2023 rechnet er mit einer Normalisierung des Konjunkturumfelds, das aber weiter stützen sollte. Die Bewertungen seien trotz des Anstiegs seit 2022 immer noch attraktiv. In Europa ist Eni vor OMV Patricots Favorit, und unter den Branchenriesen steht Shell in seiner Gunst weit oben./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.01.2023 / 04:18 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.01.2023 / 04:18 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.01.2023 steigend UBS ENI S.P.A. AZIONI NO... UBS belässt Eni auf 'Buy' - Ziel 18 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat Eni auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Das Schlussquartal sollte für die europäischen Öl- und Gaskonzerne das schwächste Quartal im insgesamt hervorragenden vergangenen Jahr gewesen sein, schrieb Analyst Henri Patricot in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. 2023 rechnet er mit einer Normalisierung des Konjunkturumfelds, das aber weiter stützen sollte. Die Bewertungen seien trotz des Anstiegs seit 2022 immer noch attraktiv. In Europa ist Eni vor OMV Patricots Favorit, und unter den Branchenriesen steht Shell in seiner Gunst weit oben./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.01.2023 / 04:18 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.01.2023 / 04:18 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
18.01.2023 fallend UBS ARCELORMITTAL S.A. A... UBS senkt ArcelorMittal auf 'Sell' - Ziel hoch auf 26 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat ArcelorMittal von "Neutral" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 23 auf 26 Euro angehoben. Angesichts des Reopening in China und abnehmender Inflationssorgen hätten Stahlwerte im vierten Quartal 2022 eine Rally gestartet, schrieb Analyst Andrew Jones in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Anleger sollten den Kursen jetzt aber nicht nachrennen, sie seien fundamental nicht gerechtfertigt. Chinas Reopening sei kein "Game changer" für die europäische Stahlbranche. Strukturelle Probleme blieben bestehen./ag/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.01.2023 / 04:25 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.01.2023 / 04:25 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
18.01.2023 UBS SALZGITTER AG INHABE... UBS hebt Ziel für Salzgitter auf 34 Euro - 'Neutral'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Salzgitter AG von 25 auf 34 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Angesichts des Reopening in China und abnehmender Inflationssorgen hätten Stahlwerte im vierten Quartal 2022 eine Rally gestartet, schrieb Analyst Andrew Jones in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Anleger sollten den Kursen jetzt aber nicht nachrennen, sie seien fundamental nicht gerechtfertigt. Chinas Reopening sei kein "Game changer" für die europäische Stahlbranche. Strukturelle Probleme blieben bestehen./ag/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.01.2023 / 04:25 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.01.2023 / 04:25 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 140 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services