Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 42 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
10.11.2022 steigend BERNSTEIN DEUTSCHE POST AG NAM... Bernstein belässt Deutsche Post auf 'Outperform' - Ziel 42 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Outperform" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Im globalen Logistiksektor bleibe die Nachfrage unter Druck, schrieb Analyst Alexander Irving in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. In diesem Umfeld zeige sich die Deutsche Post gleichwohl robust./ajx/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.11.2022 / 23:42 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.11.2022 / 05:15 / UTC


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
15.11.2022 steigend BERNSTEIN VODAFONE GROUP PLC R... Bernstein belässt Vodafone auf 'Market-Perform' - Ziel 116 Pence

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Vodafone auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 116 Pence belassen. Der Telekomkonzern habe die Erwartungen an den operativen Gewinn deutlich verfehlt und den Ausblick für das Geschäftsjahr 2023 gesenkt, schrieb Analyst Stan Noel in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zugleich sei ein Kostensenkungsprogramm angekündigt worden./mis/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.11.2022 / 07:55 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.11.2022 / 07:55 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
05.12.2022 steigend BERNSTEIN DANONE S.A. ACTIONS ... Bernstein senkt Danone auf 'Market-Perform' und Ziel auf 51 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Danone von "Outperform" auf "Market-Perform" abgestuft und das Kursziel von 59 auf 51 Euro gesenkt. Value-Aktien aus der Konsumgüterbranche hätten ihre Zeit nun hinter sich, für 2023 sei angesichts der Erwartung einer beginnenden Rezession daher eine Neuausrichtung gefragt, schrieb Analyst Bruno Monteyne in einer am Montag vorliegenden europäischen Branchenstudie. "Quality" dürfte dann wieder besser abschneiden als "Value". Daher habe er Unilever, Danone und Lindt abgestuft. Der Joghurthersteller Danone sei in einer Rezession besonders anfällig dafür, dass Kunden zu günstigeren Produkten wechselten./ck/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.12.2022 / 00:37 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.12.2022 / 05:10 / UTC


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
30.11.2022 steigend BERNSTEIN DEUTSCHE TELEKOM AG ... Bernstein lässt Deutsche Telekom auf 'Outperform' - Ziel 25 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Papiere der Deutschen Telekom mit einem Kursziel von 25 Euro auf "Outperform" belassen. Einige Anleger könnten angesichts der hohen Barmittelschöpfung enttäuscht von der angekündigten Dividendenerhöhung um zehn Prozent sein, schrieb Analyst Stan Noel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wenn man berücksichtige, dass die US-Aktivitäten keine Dividende zahlten, sehe das Bild aber schon positiver aus. Die Telekom-Aktionäre sollten zudem vom angekündigten Aktienrückkaufprogramm der US-Mobilfunktochter T-Mobile US profitieren./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.11.2022 / 03:39 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 30.11.2022 / 05:01 / UTC


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
09.12.2022 steigend BERNSTEIN BAYERISCHE MOTOREN W... Bernstein belässt BMW auf 'Outperform' - Ziel 90 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BMW auf "Outperform" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Analyst Daniel Roeska beschäftigte sich in einer am Freitag vorliegenden Studie mit den Nachhaltigkeits-Initiativen europäischer Autobauer. Sein Fazit lautet, dass die Zusammenstellung von Verantwortlichen und der Aufsichtsräte verbesserungswürdig sei. Investoren sollten hier eine Veränderung einfordern./tih/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 08.12.2022 / 21:37 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.12.2022 / 05:42 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
05.12.2022 steigend BERNSTEIN UNILEVER PLC REGISTE... Bernstein senkt Unilever auf 'Market-Perform' - Ziel 3500 Pence

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Bernstein Research hat Unilever von "Outperform" auf "Market-Perform" abgestuft und das Kursziel von 4280 auf 3500 Pence gesenkt. Value-Aktien aus der Konsumgüterbranche hätten ihre Zeit nun hinter sich, für 2023 sei angesichts der Erwartung einer beginnenden Rezession daher eine Neuausrichtung gefragt, schrieb Analyst Bruno Monteyne in einer am Montag vorliegenden europäischen Branchenstudie. "Quality" dürfte dann wieder besser abschneiden als "Value". Daher habe er Unilever, Danone und Lindt abgestuft. Die Bewertung der Unilever-Aktie impliziere, dass dem Unternehmen die Kehrtwende gelinge. Es sei aber noch zu früh für eine solche Annahme./ck/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.12.2022 / 00:37 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.12.2022 / 05:10 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
28.11.2022 steigend BERNSTEIN E.ON SE NAMENS-AKTIE... Bernstein belässt Eon auf 'Market-Perform' - Ziel 9,20 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Eon auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Dies schrieb Analystin Deepa Venkateswaran in einer am Montag vorliegenden Studie anlässlich des unmittelbar bevorstehenden Gesetzes zur Strompreisbremse in Deutschland. Für Eons Kernkraftgeschäft könnte die Übergewinnsteuer im schlimmsten Fall 2022 das operative Ergebnisziel kosten. Die Laufzeitverlängerung dürfte 2023 diesen Negativeffekt dann aber wieder mehr als ausgleichen./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2022 / 20:48 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.11.2022 / 06:00 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
16.11.2022 steigend BERNSTEIN BASF SE NAMENS-AKTIE... Bernstein hebt Ziel für BASF auf 72 Euro - 'Outperform'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für BASF von 61 auf 72 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das zuletzt starke Wachstum der Absatzpreise bei Chemieunternehmen, die Hersteller von Haushaltswaren, Körperpflegeprodukten und Lebensmittel beliefern, dürfte sich perspektivisch wieder normalisieren, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. So lasse der Kostendruck auf der Rohstoffseite langsam nach, womit die Unternehmen die Preise zum Schutz der Gewinnmargen nicht mehr so stark anheben müssten. BASF hebe sich vom Rest der Branche weiterhin durch das Umsatzwachstum aus eigener Kraft ab, während Evonik ins Mittelfeld zurückgefallen sei. Unter den Herstellern von Duftstoffen und Aromen stellten Symrise und IFF ihren Schweizer Konkurrenten Givaudan weiterhin in den Schatten./mis/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.11.2022 / 09:02 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.11.2022 / 06:02 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
14.11.2022 steigend BERNSTEIN ROCHE HOLDING AG INH... Bernstein belässt Roche auf 'Outperform' - Ziel 400 Franken

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Roche auf "Outperform" mit einem Kursziel von 400 Franken belassen. Der Wirkstoff ist in seiner jetzigen Form damit tot, schrieb Analyst Wimal Kapadia am Montag in einer ersten Reaktion auf negative Studiendaten vom Alzheimer-Mittel Gantenerumab. Die detaillierten Daten Ende November hält er nicht mehr für sonderlich wichtig. Gantenerumab müsse aus den Bewertungsmodellen ausgepreist werden, und dann gehe es einfach weiter./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.11.2022 / 06:59 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.11.2022 / 06:59 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
05.12.2022 steigend BERNSTEIN ABB LTD. NAMENS-AKTI... Bernstein belässt ABB auf 'Outperform' - Ziel 30 Franken

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für ABB auf "Outperform" mit einem Kursziel von 30 Franken belassen. Das Interesse der Anleger in der Investitionsgüterbranche richte sich vor allem auf die Nachfrage im kommenden Jahr und ob es 2024 wieder aufwärts gehen werde, schrieb Analyst Nicholas Green in einem am Montag vorliegenden europäischen Sektorausblick auf 2023. Ob allerdings die Branche ein sicherer Ort sei im Fall einer Stagflation, sei schwer zu beantworten. Er empfiehlt Investoren einen Wechsel raus aus "Quality" und rein in "Inflation proxies" (Inflationsstellvertreter), die überverkauft worden seien./ck/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.12.2022 / 16:50 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.12.2022 / 05:00 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 42 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services