Märkte & Kurse

Einzelanalysen zu Aktien
Suchanfrage Börsenlexikon
Produktinformation
 

Stellen Sie Ihre Investmententscheidungen auf eine solide Basis und lesen Sie aktuelle und vergangene Einzelanalysen und Rating-Updates von ausgewählten Analysten zu verschiedenen Aktien aus verschiedenen Märkten.


 

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 113 Treffer     

Datum Rating Analyst Aktie Text
02.07.2024 steigend UBS TOTALENERGIES SE ACT... UBS belässt Totalenergies auf 'Buy' - Ziel 73 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat Totalenergies auf "Buy" mit einem Kursziel von 73 Euro belassen. Das zweite Quartal der europäischen Ölkonzerne dürfte durch schwächere Raffineriemargen sowie einen saisonal niedrigeren Beitrag des Handelsgeschäfts geprägt worden sein, schrieb Analyst Joshua Stone in einem am Dienstag vorliegenden Branchenausblick. Seine aktualisierten Schätzungen für die Nettogewinne lägen im Schnitt unter den Konsensschätzungen, wogegen er beim operativen Barmittelzufluss optimistischer sei. Die britischen Vertreter seien wegen der Aussichten auf steigende Dividenden attraktiv. Stone favorisiert BP, billigt Totalenergies nach zuletzt schwacher Kursentwicklung aber auch Kurspotenzial zu./gl/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.07.2024 / 21:33 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.07.2024 / 21:33 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
08.07.2024 steigend UBS DEUTSCHE BANK AG NAM... UBS hebt Ziel für Deutsche Bank auf 18,70 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Deutsche Bank von 18,30 auf 18,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Mate Nemes attestierte den Frankfurtern in seinem am Montag vorliegenden Ausblick auf den Quartalsbericht solide Trends. Im zweiten Halbjahr blieben Kosten im Fokus./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 08.07.2024 / 05:27 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 08.07.2024 / 05:27 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
21.06.2024 steigend UBS MCDONALD'S CORP. REG... UBS belässt McDonald's auf 'Buy' - Ziel 335 Dollar

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für McDonald's auf "Buy" mit einem Kursziel von 335 US-Dollar belassen. Trotz des jüngsten Umsatzdrucks in den USA sollte die Fastfood-Kette in der Lage sein, die Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr dieses Jahres und auch 2025 zu verbessern, schrieb Analyst Dennis Geiger in einer am Freitag vorliegenden Studie./edh/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.06.2024 / 08:08 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.06.2024 / 08:08 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
21.06.2024 steigend UBS KION GROUP AG INHABE... UBS senkt Ziel für Kion auf 50 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Kion von 63 auf 50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die strukturellen Aussichten des Logistikdienstleisters seien gut, schrieb Analyst Sven Weier in einer am Freitag vorliegenden Studie. Allerdings könnte es dauern, bis sich die Auftragsentwicklung erhole. Daher senkte er seine Schätzungen und liegt nun klar unter dem Marktkonsens. Doch selbst auf deren Basis sei die Aktie niedrig bewertet./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.06.2024 / 18:06 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 20.06.2024 / 18:06 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
04.07.2024 steigend UBS HERMES INTERNATIONAL... UBS belässt Hermes auf 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Hermes auf "Buy" belassen. Mehreren chinesischen Pressequellen zufolge erwägt China eine potenzielle Verbrauchssteuer, die sich auf Luxusgüter auswirken könnte, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zur europäischen Luxusgüterbranche. Sollte sich dies bestätigen, könnte es sich vor allem negativ auf Hersteller von "Hard-Luxury-Produkten" wie Uhren und Schmuck auswirken, da diese Kategorie voraussichtlich zuerst ins Visier genommen werde./ck/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
17.06.2024 steigend UBS UNICREDIT S.P.A. AZI... UBS belässt Unicredit auf 'Buy' - Ziel 48 Euro

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Unicredit nach dem Rechtsruck in Italien bei den Europawahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Ähnlich wie bei den französischen Bankenwerten müsse das Ausmaß einer möglichen Änderung des fiskalischen Kurses Frankreichs und Italiens abgewartet werden, bevor sich die Risikowahrnehmung der Anleger stabilisieren könne, schrieb Analyst Ignacio Cerezo in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Er sei jedoch der Ansicht, dass sich italienische Banken in einer starken Marktposition befinden und attraktiv bewertet sind./edh/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.06.2024 / 00:22 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.06.2024 / 00:22 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
26.06.2024 steigend UBS PROSUS N.V. REGISTER... UBS hebt Ziel für Prosus auf 55 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Prosus nach Geschäftszahlen von 50 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Von der Internet-Beteiligungsgruppe habe es nicht viel Neues gegeben, schrieb Analyst Jo Barnet-Lamb in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen habe aber das abgeliefert, was es zuvor versprochen habe. Prosus sei für Investoren ein einzigartiger Weg, an der chinesischen Tencent beteiligt zu sein./bek/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.06.2024 / 03:16 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 26.06.2024 / 03:16 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
04.07.2024 steigend UBS ESSILORLUXOTTICA S.A... UBS belässt EssilorLuxottica auf 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für EssilorLuxottica auf "Buy" belassen. Mehreren chinesischen Pressequellen zufolge erwägt China eine potenzielle Verbrauchssteuer, die sich auf Luxusgüter auswirken könnte, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zur europäischen Luxusgüterbranche. Sollte sich dies bestätigen, könnte es sich vor allem negativ auf Hersteller von "Hard-Luxury-Produkten" wie Uhren und Schmuck auswirken, da diese Kategorie voraussichtlich zuerst ins Visier genommen werde./ck/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.07.2024 / 23:54 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
09.07.2024 steigend UBS EASYJET PLC REGISTER... UBS belässt Easyjet auf 'Buy' - Ziel 850 Pence

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Easyjet auf "Buy" mit einem Kursziel von 850 Pence belassen. Analyst Cristian Nedelcu überprüfte in einer am Dienstag vorliegenden Studie die Positionierung von Anlegern bei den Einzelwerten des Luftfahrtsektors. Bei Air France-KLM, Fraport und Wizz sei ein besonders hoher Prozentsatz der Aktien leerverkauft. Im Vergleich zur Situation vor vier Monaten sei der Anteil der Anleger, die auf fallende Kurse setzten, bei der Lufthansa und Wizz besonders stark gewachsen, bei Fraport aber bedeutend gesunken. Jet2, Ryanair und Aena seien beliebte Aktien für Long-Positionen./tih/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 08.07.2024 / 17:35 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 08.07.2024 / 17:35 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >
02.07.2024 steigend UBS VALéO S.E. ACTION... UBS senkt Ziel für Valeo auf 14 Euro - 'Buy'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Valeo von 15 auf 14 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit dem abgesehen von China weltweiten Produktionsrückgang im ersten Halbjahr sollten sich die Konsensschätzungen für Europas Automobilunternehmen - außer für die Reifenhersteller - als zu ehrgeizig erweisen, schrieb Analyst Patrick Hummel in einem am Dienstag vorliegenden Branchenausblick. Die Margenprognosen der deutschen Autobauer dürften sich in Richtung der unteren Enden der Zielspannen bewegen. Bei einigen Zulieferern wie Continental und Valeo drohten gar Gewinnwarnungen. Unter den Herstellern traut Hummel Mercedes-Benz und Renault eine vergleichsweise gute Entwicklung zu, während er für BMW skeptischer ist. Die Reifenhersteller Michelin und Pirelli könnten gar ihre operativen Ergebnisziele (Ebit) anheben./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.07.2024 / 20:22 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.07.2024 / 20:22 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysen zu dieser Aktie >

Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 113 Treffer     
 

 



Informationen zu unseren Finanzanalysen
Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK AG verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Bitte lesen Sie auch unsere wichtigen Informationen zu den obigen Researchdaten und der Finanzanalyse.
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services