Märkte & Kurse

KLOECKNER & CO. SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000KC01000 WKN: KC0100 Typ: Aktie DIVe: 3,00% KGVe: 9,43
 
6,530 EUR
+0,02
+0,31%
Echtzeitkurs: heute, 18:58:53
Aktuell gehandelt: 39.157 Stk.
Intraday-Spanne
6,460
6,530
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -34,74%
Perf. 5 Jahre -10,39%
52-Wochen-Spanne
5,095
10,180
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
22.12.2023-

EQS-News: Klöckner & Co beabsichtigt den Verkauf von vier europäischen Landesgesellschaften zur stärkeren Fokussierung auf das höherwertige Geschäft und zur Optimierung des Portfolios (deutsch)

Klöckner & Co beabsichtigt den Verkauf von vier europäischen Landesgesellschaften zur stärkeren Fokussierung auf das höherwertige Geschäft und zur Optimierung des Portfolios

^
EQS-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Verkauf
Klöckner & Co beabsichtigt den Verkauf von vier europäischen
Landesgesellschaften zur stärkeren Fokussierung auf das höherwertige
Geschäft und zur Optimierung des Portfolios

22.12.2023 / 08:49 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

  * Unternehmen liegt unwiderrufliches Angebot der Hierros Añon S.A. für den
    Erwerb der Landesgesellschaften in Frankreich, Großbritannien, den
    Niederlanden und Belgien vor

  * Stärkere Fokussierung auf das höherwertige Geschäft bei gleichzeitiger
    Verringerung des Engagements im volatilen und margenschwachen
    Distributionsgeschäft

  * Künftiger regionaler Fokus auf Nordamerika sowie die DACH-Region

Duisburg, 22. Dezember 2023 - Klöckner & Co beabsichtigt, Teile seines
Distributionsgeschäfts in Europa zu verkaufen. In diesem Zusammenhang hat
das Unternehmen heute ein unwiderrufliches Angebot der spanischen Hierros
Añon S.A. erhalten, das alle erforderlichen Konditionen für den Erwerb der
Landesgesellschaften in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und
Belgien beinhaltet.

Mit der Umsetzung der vorgeschlagenen Transaktion würde der Vorstand von
Klöckner & Co die stärkere Priorisierung des höherwertigen Geschäfts sowie
Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette der Kunden weiter
vorantreiben. Hierzu zählen unter anderem das Anarbeitungs- und
Metallverarbeitungsgeschäft, das sich durch eine höhere Profitabilität sowie
eine stabilere Nachfrage auszeichnet und mit langfristigen
Vertragsbeziehungen sowie einer höheren Kundenspezialisierung einhergeht.
Der vorgeschlagene Verkauf würde zudem die Abhängigkeit des Unternehmens von
den volatilen Rohstoffmärkten deutlich verringern. Klöckner & Co wird sich
auch in Zukunft auf das weitere Wachstum seines größten Marktes in
Nordamerika und seine attraktiven europäischen Aktivitäten in Deutschland,
Österreich und der Schweiz (DACH) konzentrieren.

Guido Kerkhoff, CEO von Klöckner & Co SE: "Der Verkauf von Teilen unseres
europäischen Distributionsgeschäfts wäre ein wichtiger Meilenstein. Mit
diesem Schritt würden wir uns noch stärker auf das weniger volatile
höherwertige Geschäft konzentrieren. Die vorgeschlagene Transaktion steht
somit im Einklang mit früheren Aktivitäten und jüngsten Akquisitionen, die
in erheblichem Umfang auf dieses Geschäftsmodell und die weitere Optimierung
unseres Portfolios eingezahlt haben. Darüber hinaus würde der vorgeschlagene
Verkauf unsere Profitabilität sofort und nachhaltig verbessern und damit
künftiges Wachstum ermöglichen."

Die Landesgesellschaften in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und
Belgien beschäftigen rund 1.500 Mitarbeiter (Stand: 30. September 2023). In
den ersten neun Monaten des Jahres 2023 erwirtschafteten die vier
Organisationen insgesamt einen Umsatz von 621 Mio. EUR und rund 10 % des
Gesamtumsatzvolumens von Klöckner & Co. Im gleichen Berichtszeitraum wurde
ein EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von -19 Mio. EUR und eine
Bilanzsumme von rund 552 Mio. EUR ausgewiesen.

Die vorgeschlagene Transaktion wird voraussichtlich ab dem Geschäftsjahr
2024 einen deutlich positiven Einfluss auf das EBITDA vor wesentlichen
Sondereffekten von Klöckner & Co haben. Darüber hinaus erwartet das
Unternehmen einen einmaligen negativen Effekt auf das Eigenkapital des
Konzerns in Höhe von rund 210 Mio. EUR basierend auf dem aktuellen
Eigenkapital der Landesgesellschaften und weiteren
Entkonsolidierungseffekten. Die Eigenkapitalquote von Klöckner & Co würde
voraussichtlich auf rund 51 % steigen. Zudem würde das Unternehmen nach
einem etwaigen Abschluss der Transaktion über 50 % seines Umsatzes in
Nordamerika erwirtschaften.

Die vorgeschlagene Transaktion ist von der Durchführung von Informations-
und Konsultationsverfahren mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungen
sowie den üblichen behördlichen Genehmigungen und Vollzugsbedingungen
abhängig. Bei Annahme des unwiderruflichen Angebots wird der Abschluss der
Transaktion im ersten Halbjahr 2024 erwartet.


Über Klöckner & Co:

Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl-
und Metalldistributoren und eines der führenden
Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und
Servicenetzwerk mit aktuell 160 Standorten in 13 Ländern bedient Klöckner &
Co über 90.000 Kunden. Aktuell beschäftigt der Konzern rund 7.800
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete
Klöckner & Co einen Umsatz von rund 9,4 Mrd. EUR. Mit dem Ausbau seines
Portfolios an CO2-reduzierten Werkstoffen, Service- und Logistikleistungen
unter der Dachmarke Nexigen® unterstreicht das Unternehmen seine Rolle als
Pionier einer nachhaltigen Stahlindustrie. Gleichzeitig hat sich Klöckner &
Co als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie zum Ziel
gesetzt, seine Liefer- und Servicekette zu digitalisieren und weitgehend zu
automatisieren. So möchte sich das Unternehmen zum führenden One-Stop-Shop
für Stahl, andere Werkstoffe, Ausrüstung und Anarbeitungsdienstleistungen in
Europa und Amerika entwickeln.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum
Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime
Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX®-Index der
Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Kontakte Klöckner & Co:
Presse
Christian Pokropp - Pressesprecher
Head of Corporate Communications | Head of Group HR
+49 203 307-2050
christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Fabian Joseph
Head of Investor Relations
+49 203 307-2291
fabian.joseph@kloeckner.com


---------------------------------------------------------------------------

22.12.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Klöckner & Co SE
                   Am Silberpalais 1
                   47057 Duisburg
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)203 / 307-0
   Fax:            +49 (0)203 / 307-5000
   E-Mail:         info@kloeckner.com
   Internet:       www.kloeckner.com
   ISIN:           DE000KC01000
   WKN:            KC0100
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1802619



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1802619 22.12.2023 CET/CEST

°
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 71 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.04.2024 17:55 EQS-DD: Klöckner & Co SE (deutsch)
02.04.2024 17:51 EQS-DD: Klöckner & Co SE (deutsch)
02.04.2024 17:47 EQS-DD: Klöckner & Co SE (deutsch)
13.03.2024 15:27 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 13.03.2024 - 1...
13.03.2024 14:57 Aktien Frankfurt: Dax setzt Rekordlauf mit kurzem ...
13.03.2024 12:01 Aktien Frankfurt: Dax schnuppert erstmals Höhenlu...
13.03.2024 11:49 ROUNDUP: Rote Zahlen bei Stahlhändler Klöckner -...
13.03.2024 11:33 WDH/Stahlhändler Klöckner schreibt Verlust - Anz...
13.03.2024 10:03 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erstmals ...
13.03.2024 08:29 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt die 18000-Pun...
13.03.2024 07:42 Stahlhändler Klöckner schreibt Verlust - Anziehe...
13.03.2024 07:00 EQS-News: Klöckner & Co legt solides operat...
07.03.2024 14:30 EQS-News: Klöckner & Co schließt Verkauf v...
05.03.2024 14:53 EQS-News: Wechsel im Aufsichtsrat der Klöckner &a...
27.02.2024 09:30 EQS-News: Klöckner & Co wird erster Lieferant...
06.02.2024 13:49 EQS-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
05.02.2024 12:14 EQS-Stimmrechte: Klöckner & Co SE (deutsch)
24.01.2024 10:48 EQS-DD: Klöckner & Co SE (deutsch)
23.01.2024 13:05 Verband: Niedrigste Stahlproduktion in Deutschlan...
22.12.2023 18:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Vorweihnachtlich...

Börsenkalender 1M

07.05.24
Geschäftsbericht

23.05.24
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services