Märkte & Kurse

DAIMLER TRUCK HOLDING AG
ISIN: DE000DTR0CK8 WKN: DTR0CK Typ: Aktie DIVe: 5,87% KGVe: 6,97
 
30,200 EUR
-0,05
-0,17%
Echtzeitkurs: 01.12.23, 22:26:52
Aktuell gehandelt: 70.258 Stk.
Intraday-Spanne
29,800
30,250
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -3,75%
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
27,580
34,310
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
01.08.2023-

Aktien Frankfurt: Dax schwächelt nach Rekordjagd

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstag seiner jüngsten Rekordjagd Tribut gezollt. Nach den Hochs des deutschen Leitindex und anderer Börsenbarometer sowie angesichts der durchwachsenen Entwicklung an Asiens Märkten sei es wohl zu Gewinnmitnahmen gekommen, konstatierte Analyst Pierre Veryret vom Handelshaus ActivTrades.

Nach einem schwachen Start weitete der Dax sein Minus aus und verlor am Nachmittag 0,90 Prozent auf 16 298,72 Punkte. Der MDax der mittelgroßen börsennotierten Unternehmen sank um 0,58 Prozent auf 28 670.63 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,97 Prozent auf 4428,14 Punkte nach unten.

Am Montag hatte der Dax ein weiteres Rekordhoch erreicht und den Monat Juli mit einem Gewinn von rund 1,9 Prozent abgeschlossen. Die Chance auf ein Ende der Zinsanhebungen der Notenbanken in den USA und der Eurozone nährte die Hausse am Aktienmarkt. Das charttechnische Bild spreche nicht gegen einen weiteren Kursanstieg, betonten die Experten der Landesbank Helaba und sorgten damit für Hoffnung, dass der Trend sich wieder umkehren könnte.

Im Fokus bleibt die Berichtssaison der Unternehmen. Am Dienstag legten unter anderem die Dax-Konzerne Covestro , DHL Group und Daimler Truck ihre Quartalszahlen vor, wobei letzterer schon vorab Eckdaten veröffentlicht hatte. Zudem äußerte sich BMW überraschend zur Geschäftsentwicklung. Klar unter Druck gerieten DHL und BMW.

Noch deutlichere Kursbewegungen gab es allerdings in den anderen Indizes. Nach einer Gewinnwarnung sackten die gut gelaufenen Hypoport -Titel als Schlusslicht im Nebenwerte-Index SDax um fast 14 Prozent ab. Im Juli hatte der Finanzdienstleister noch von ersten Stabilisierungszeichen am Immobilienmarkt gesprochen. Nun aber wird er wegen einer schwachen Entwicklung des wichtigen Immobiliensegments deutlich pessimistischer für das laufende Jahr. Bei der Hypothekennachfrage zeichne sich keine Erholung ab und das zweite Quartal sei schwach ausgefallen, kommentierte ein Börsianer.

Die Aktien von MDax-Schlusslicht Krones büßten 6,1 Prozent ein und rutschten zeitweise auf ein Tief seit November. Einschätzungen von Marktteilnehmern zu den Quartalszahlen des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen fielen unterschiedlich aus.

Dagegen überzeugten die Indexnachbarn Redcare Pharmacy und Teamviewer die Anleger. Eine Anhebung des Ausblicks bescherte der Online-Apotheke einen Kurssprung von knapp zehn Prozent. Die Aktien bauten damit ihre Führungsstellung im MDax im bisherigen Jahresverlauf aus - mit plus 163 Prozent haben sie schon mehr als doppelt so stark zugelegt wie der Spezialverpackungshersteller Gerresheimer auf Platz zwei der Gewinnerliste.

Dem Fernwartungssoftware-Spezialisten Teamviewer attestierten Händler sowie Analysten gute Quartalszahlen, was die Anteilsscheine um ebenfalls fast zehn Prozent steigen ließ. Damit brachen sie aus der Handelsspanne der vergangenen Tage nach oben aus und kosteten so viel wie zuletzt Anfang Mai.

Der Logistikkonzern DHL Group hob zwar mit der Zahlenvorlage das untere Ende der Spanne für das Jahresziel für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) an. Am Markt sei aber mit einer deutlicheren Anhebung gerechnet worden, kommentierte ein Händler. Er sprach zudem von einem durchwachsenen Zwischenbericht. Die gut gelaufenen Aktien büßten 4,1 Prozent ein. Seit Jahresbeginn hatten sie zuvor fast ein Drittel an Wert gewonnen und am Montag bei rund 47 Euro den höchsten Stand seit März 2022 markiert.

Mit minus 5,7 Prozent noch schwächer schnitt Dax-Schlusslicht BMW ab. Der Autobauer hob zwar den Ergebnisausblick an. Doch beim Ausblick für den Barmittelzufluss wird der Konzern vorsichtiger, weil die Münchener voraussichtlich dieses Jahr mehr Kapital für Investitionen in Elektroantriebe sowie wegen wackliger Lieferketten benötigen.

Bei den Papieren von Daimler Truck kam es nach der zuletzt erfreulichen Entwicklung ähnlich wie bei DHL zu Gewinnmitnahmen, wie der Kursrückgang um 2,8 Prozent zeigte. Der Nutzfahrzeughersteller hatte im Rahmen von Eckdaten für ein gut verlaufenes Quartal bereits den Ausblick angehoben. Analyst Jose Asumendi von JPMorgan verwies auf prozentual zweistellige Gewinnspannen und deutliche Fortschritte bei der Rentabilität auf bereinigter Basis.

Der Kunststoffkonzern Covestro litt weiter unter der Schwäche der Bauwirtschaft sowie der Zurückhaltung vieler Menschen beim Kauf von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten und Möbeln. Börsianer sprachen von einem durchwachsenen Zahlenwerk. Im Fokus der Anleger stehen derzeit wohl aber mehr Spekulationen über ein Übernahmeinteresse des Ölkonzerns Abu Dhabi National Oil (Adnoc). Die Aktien gewannen zuletzt 0,4 Prozent.

Der Euro sank zuletzt auf 1,0954 US-Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1023 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 2,57 Prozent am Vortag auf 2,55 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,07 Prozent auf 124,34 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,53 Prozent auf 132,31 Punkte./gl/jha/

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 96,000 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
COVESTRO AG 50,720 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 30,100 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
DEUTSCHE POST AG 43,855 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
GERRESHEIMER AG 88,500 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
HYPOPORT SE 144,400 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
KRONES AG 104,800 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
REDCARE PHARMACY NV 125,600 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
TEAMVIEWER AG 13,230 EUR 01.12.23 22:50 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 180 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
15.11.2023 11:33 EQS-DD: Daimler Truck Holding AG (deutsch)
09.11.2023 14:44 KORREKTUR: Mehr Nutzfahrzeuge in der EU zugelassen
08.11.2023 11:31 Transportbranche fordert bessere Bedingungen für ...
07.11.2023 18:02 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax robust - Tel...
07.11.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 07.11.2023 - 1...
07.11.2023 15:03 Aktien Frankfurt: Märkte pausieren nach Vorwochen...
07.11.2023 11:52 Aktien Frankfurt: Luft bleibt raus nach Vorwochenr...
07.11.2023 10:46 AKTIE IM FOKUS: Abwärtstrend von Daimler Truck ni...
07.11.2023 10:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Luft bleibt r...
07.11.2023 09:49 ROUNDUP: Daimler Truck sieht Normalisierung der Na...
07.11.2023 08:20 Aktien Frankfurt Ausblick: Kurse konsolidieren woh...
07.11.2023 07:05 Daimler Truck steigert Geschäfte weniger als geda...
27.10.2023 08:05 Mehr Nutzfahrzeuge in der EU zugelassen
25.10.2023 11:38 ROUNDUP: VW-Lkw-Holding Traton erwartet mehr Gewin...
18.10.2023 15:01 Aktien Frankfurt: Dax rutscht tiefer ins Minus
18.10.2023 12:05 Aktien Frankfurt: Nahost-Konflikt bremst Dax - Adi...
18.10.2023 10:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Kursplus von ...
18.10.2023 09:53 AKTIEN IM FOKUS: SAF-Holland mit Sektor gefragt - ...
18.10.2023 08:18 Nutzfahrzeughersteller Volvo verdient deutlich meh...
17.10.2023 06:47 EU-Staaten wollen CO2-Ausstoß von Lkw und Bussen ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services