Märkte & Kurse

DWS GROUP GMBH & CO. KGAA
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000DWS1007 WKN: DWS100 Typ: Aktie DIVe: 6,31% KGVe: 11,16
 
32,240 EUR
-0,06
-0,19%
Echtzeitkurs: 25.09.23, 22:26:38
Aktuell gehandelt: 24.315 Stk.
Intraday-Spanne
31,360
32,660
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +27,07%
Perf. 5 Jahre +34,05%
52-Wochen-Spanne
23,180
33,500
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
22.05.2023-

Aktien Frankfurt: Dax schwächelt nach Rekord - US-Schuldenstreit bleibt im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Montag moderate Verluste erlitten. Damit zollte er seinem zuletzt guten Lauf und dem weiter ungelösten US-Schuldenstreit etwas Tribut. Um die Mittagszeit sank der deutsche Leitindex um 0,13 Prozent auf 16 254,11 Punkte. Am Freitag hatte er mit 16 331 Punkten ein Rekordhoch erreicht, war dann aber zurückgefallen.

Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte verlor am Montag 0,26 Prozent auf 27 567,77 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,09 Prozent auf 4391,45 Punkte nach unten.

Die Märkte preisten bereits eine Einigung im Streit um die US-Schuldenobergrenze ein, weshalb "die positiven Kurseffekte selbst im Falle eines Kompromisses begrenzt bleiben dürften", schreibt Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Nach dem Gipfelsturm der vergangenen Woche geht es für den Dax heute vor allem darum, das Erreichte zu verteidigen." Wichtig sei, dass er nicht zu weit von seinem neuen Rekord abrutsche.

Laut Stephen Innes von SPI Asset Management sind die Anleger alles andere als in Untergangsstimmung, aber doch jederzeit bremsbereit. Einen Deal bis Anfang Juni hält er für wahrscheinlich, das Timing sei aber unklar.

An diesem Montag wollen sich US-Präsident Joe Biden und der Verhandlungsführer der oppositionellen Republikaner, Kevin McCarthy, erneut zu einem Spitzengespräch treffen - allerdings erst deutlich nach dem Börsenschluss in Europa. Die Zeit drängt: Anfang Juni droht ein Zahlungsausfall der US-Regierung, falls sich Bidens Team bis dahin nicht mit den Republikanern im Kongress auf eine Anhebung der Schuldenobergrenze verständigt.

Abseits der wichtigen deutschen Aktienindizes sprangen die Anteilsscheine von Borussia Dortmund um knapp 14 Prozent hoch auf den höchsten Stand seit September 2021. Der Fußballverein überholte am zweitletzten Bundesliga-Spieltag den Rekordmeister Bayern München und hat nun beste Karten für die Meisterschaft.

Als Spitzenreiter im Nebenwerte-Index SDax erholten sich Patrizia Immobilien mit plus 2,6 Prozent von den jüngsten Verlusten. Als Kursstütze sahen Händler die Meldung, dass der designierte Vorstandschef Asoka Wöhrmann für bis zu drei Millionen Euro Aktien des Unternehmens kaufen will. Zuletzt war Wöhrmann in gleicher Funktion bei der Deutsche-Bank-Tochter DWS tätig gewesen, hatte sich von diesem Posten aber im vergangenen Jahr zurückgezogen.

Dagegen verlor Index-Nachbar Flatexdegiro 2,2 Prozent. Dem "Handelsblatt" zufolge hat der Onlinebroker neuen Ärger mit der Finanzaufsicht Bafin. Diese prüfe, ob das Frankfurter Fintech-Unternehmen seinen Pflichten zur Veröffentlichung kursrelevanter Informationen nachgekommen sei, heißt es in dem Bericht. Der Broker bestritt gegenüber dem "Handelsblatt", in den fraglichen Fällen Transparenzpflichten verletzt zu haben.

Ansonsten sorgten Analystenstudien für Kursausschläge. Die Anteilsscheine des Pharma- und Laborausrüster Sartorius büßten am Dax-Ende 3,6 Prozent ein, nachdem die US-Bank Morgan Stanley sie auf "Equal-Weight" abgestuft hatte.

Zweitschwächster Wert im Leitindex war der Chemikalienhändler Brenntag mit einem Minus von zwei Prozent. Die britische Bank Barclays stufte die Aktien wegen einer im Branchenvergleich hohen Bewertung ab und votiert nun mit "Underweight".

Derweil strich die Privatbank Berenberg ihre Kaufempfehlung für Hornbach Holding und empfiehlt die Aktien nur noch mit "Hold". Analyst Benjamin Thielmann verwies auf einen unerwartet trüben Ergebnisausblick der Baumarkt-Holding. Die Titel gaben als einer der größten Verlierer im SDax um 2,3 Prozent nach./gl/mis

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BORUSSIA DORTMUND GMBH &CO .KG... 3,980 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
BRENNTAG SE 73,820 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 10,080 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
DWS GROUP GMBH & CO. KGAA 32,140 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
FLATEXDEGIRO AG 7,708 EUR 25.09.23 22:38 Lang & S...
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA 58,150 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
PATRIZIA SE 7,730 EUR 25.09.23 21:54 Lang & S...
SARTORIUS AG VZ 316,300 EUR 25.09.23 22:15 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 86 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
25.09.2023 20:47 ROUNDUP: DWS zahlt 25 Millionen Dollar an US-Börs...
25.09.2023 19:44 Deutsche-Bank-Tochter DWS zahlt 25 Millionen Dolla...
20.09.2023 08:24 Aktien Frankfurt Ausblick: Wenig Bewegung erwartet...
14.09.2023 18:31 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne dank Aussic...
17.08.2023 13:38 BVI: Neugeschäft der Fondsbranche in Deutschland ...
08.08.2023 12:00 Fondsgesellschaft DWS holt neuen Finanzchef von de...
26.07.2023 16:57 ROUNDUP: DWS sammelt mehr Kundengelder ein - Rück...
26.07.2023 11:39 ROUNDUP 2: Rechtskosten und Abfindungen belasten D...
26.07.2023 10:09 ROUNDUP: Rechtskosten zehren am Gewinn der Deutsch...
26.07.2023 07:05 Deutsche-Bank-Tochter DWS sammelt erneut mehr Kund...
26.07.2023 06:59 EQS-News: Höheres Nettomittelaufkommen und gestei...
20.06.2023 15:37 Deutsche Bank: Claudio de Sanctis ab 1. Juli neuer...
16.06.2023 18:26 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet star...
16.06.2023 15:03 Aktien Frankfurt: Dax überwindet erstmals 16 400-...
16.06.2023 11:58 Aktien Frankfurt: Gute US-Börsenstimmung treibt D...
16.06.2023 09:52 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hält sic...
16.06.2023 08:21 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax hält sich dicht un...
14.06.2023 16:53 ROUNDUP 4: Erneuter Greenpeace-Protest gegen Deuts...
14.06.2023 16:39 ROUNDUP 3: Erneuter Greenpeace-Protest gegen Deuts...
14.06.2023 11:38 ROUNDUP 2: Erneuter Greenpeace-Protest gegen Deuts...

Börsenkalender 1M

25.10.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services