Märkte & Kurse

NETFLIX INC
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: US64110L1061 WKN: 552484 Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 31,88
 
362,600 EUR
-0,25
-0,07%
Echtzeitkurs: heute, 11:46:31
Aktuell gehandelt: 255 Stk.
Intraday-Spanne
362,500
363,500
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +51,03%
Perf. 5 Jahre +11,14%
52-Wochen-Spanne
218,950
432,350
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
19.04.2023-

ROUNDUP/Aktien New York: Inflationssorgen machen Dow zu schaffen

NEW YORK (dpa-AFX) - Anhaltende Inflationssorgen und einige enttäuschende Unternehmenszahlen haben den US-Aktienmärkten zur Wochenmitte einen Dämpfer verpasst. Der Dow Jones Industrial sank am Mittwoch um 0,31 Prozent auf 33 869,84 Punkte. Der breit gefasste S&P 500 fiel um 0,31 Prozent auf 4142,14 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,50 Prozent auf 13 025,93 Punkte.

"Die Inflation bereitet den Notenbanken nach wie vor große Sorgen", schrieb Marktanalyst Craig Erlam. Die jüngsten Teuerungsdaten aus Großbritannien zeigten, wie weit der Weg noch sei. In dem Land sei eine weitere Zinserhöhung der britischen Zentralbank im nächsten Monat unausweichlich, nachdem die Inflation im März unerwartet über zehn Prozent gelegen habe.

In den USA hatten robuste Konjunkturdaten zuletzt die Wahrscheinlichkeit ein Stück weit erhöht, dass die US-Zentralbank Fed etwas länger als derzeit erwartet auf Zinserhöhungskurs bleiben könnte. Höhere Zinsen aber schmälern generell die Attraktivität von Aktien im Vergleich zu Anleihen und führen insbesondere bei den Technologiewerten dazu, dass die erwarteten Gewinne in der Zukunft aus heutiger Sicht weniger wert sind.

Derweil ging die Berichtssaison der Unternehmen in eine neue Runde. Im Fokus standen die Aktien von Netflix , die um 3,5 Prozent nachgaben. Der Streaming-Riese startete verhalten ins neue Geschäftsjahr. Goldman-Sachs-Analyst Eric Sheridan monierte, dass die Zahl der Nutzerkonten trotz des in einigen Märkten schon umgesetzten Verbots zur Teilung von Zugangs-Passwörtern hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei.

Das Geldhaus Morgan Stanley machte zu Jahresbeginn angesichts einer anhaltenden Flaute im Investmentbanking deutlich weniger Gewinn. Die Papiere büßten 0,9 Prozent ein.

Die Anteilscheine von Travelers stiegen als Spitzenreiter im Dow um 5,2 Prozent. Der US-Versicherer erlitt trotz stark gestiegener Katastrophenschäden im ersten Quartal nur einen leichten Gewinnrückgang und übertraf die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten. Zudem kletterten die Beitragseinnahmen deutlich nach oben. Die reguläre Quartalsdividende soll um acht Prozent steigen. Ferner ist ein Rückkauf eigener Aktien im Wert von bis zu fünf Milliarden Dollar geplant.

Die Fluggesellschaft United Airlines startete zwar mit roten Zahlen ins Geschäftsjahr, verringerte aber das Minus deutlich. Dank der Erholung des Flugverkehrs von der Pandemie laufen die Geschäfte gut. Die Erlöse legten im ersten Quartal im Jahresvergleich um mehr als 50 Prozent zu. Zudem stützte ein positiver Geschäftsausblick. Die Titel gewannen 4,0 Prozent.

Tesla legt seine Geschäftszahlen nach Handelsschluss vor. Bereits vorbörslich wurde bekannt, dass der Elektroautobauer die Preise für seine meistverkauften Modelle erneut gesenkt hat. Dies ist Beobachtern zufolge ein weiteres Zeichen dafür, dass Vorstandschef Elon Musk bereit ist, die Rentabilität des Unternehmens zu opfern, um die Nachfrage anzukurbeln. Tesla-Papiere verloren 2,0 Prozent. In diesem Sog sackten die Aktien anderer Elektroautobauer wie Rivian und Lucid um 5,4 beziehungsweise 4,2 Prozent ab und waren damit die schlechtesten Werte im Nasdaq-100-Index.

Die Aktien von Western Alliance Bancorp schnellten um mehr als 17 Prozent nach oben und zogen die Kurse anderer US-Regionalbanken ebenfalls überdurchschnittlich nach oben. Analysten lobten die bilanzielle Neuausrichtung des Geldhauses sowie die Maßnahmen zur Liquiditätssteigerung. Western Alliance hatte mitgeteilt, dass die Einlagen in den ersten zwei April-Wochen um zwei Milliarden US-Dollar gestiegen seien. Dies sei ein ermutigendes Signal angesichts der Turbulenzen in der Regionalbankenbranche im März nach dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank, hieß es./edh/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
LUCID GROUP INC. CLASS A 5,229 EUR 03.10.23 11:49 Lang & S...
MORGAN STANLEY 76,640 EUR 03.10.23 11:51 Lang & S...
NETFLIX INC 362,800 EUR 03.10.23 11:51 Lang & S...
RIVIAN AUTOMOTIVE INC. REG.SHA... 21,950 EUR 03.10.23 11:51 Societe ...
TESLA INC. 238,250 EUR 03.10.23 11:51 Lang & S...
TRAVELERS COMPANIES INC (THE) 154,150 EUR 03.10.23 11:50 Lang & S...
UNITED AIRLINES HOLDINGS INC. 39,530 EUR 03.10.23 11:50 Lang & S...
WESTERN ALLIANCE BANCORP. 42,200 EUR 03.10.23 07:32 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 163 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.10.2023 09:21 'FT'/Hilferuf nach Brüssel: Telekom-Branche sieht...
25.09.2023 22:28 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Stabilisierung gl...
25.09.2023 20:04 Aktien New York: Stabilisierung fällt schwer
25.09.2023 15:04 Aktien New York Ausblick: Verluste - Neben Zinsen ...
22.09.2023 09:12 VERMISCHTES: Vierte Staffel startet: Zukunft von S...
21.09.2023 12:37 Aufklärung bei Netflix: 'Sex Education' geht zu E...
21.09.2023 12:16 Neue Prequel-Serie: 'The Continental: Aus der Welt...
20.09.2023 05:34 Netflix: Deutsche Thriller-Serie 'Liebes Kind' glo...
18.09.2023 08:40 Hollywood-Streik: Barrymore pausiert Show-Rückkeh...
31.08.2023 14:00 Pay-TV und Streaming-Markt: Verband sieht weiteres...
27.08.2023 15:22 Gamescom übertrifft Besucherzahl des Vorjahres de...
23.08.2023 20:45 ROUNDUP 2: Computerspiel-Messe Gamescom startet mi...
23.08.2023 17:45 ROUNDUP: Computerspiel-Messe Gamescom startet mit ...
23.08.2023 10:19 Großer Andrang beim Start der Gamescom
23.08.2023 05:49 Start der Gamescom - Computerpiele-Messe öffnet i...
22.08.2023 21:20 Gamescom startet mit Live-Show - Regisseur Snyder ...
14.08.2023 20:58 Netflix testet Cloud-Gaming in Großbritannien und...
10.08.2023 22:33 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichte Gewinne -...
10.08.2023 19:56 Aktien New York: Kursrally nach recht moderaten In...
10.08.2023 19:47 ROUNDUP 3: Auch Disney will gegen Streaming-Trittb...

Börsenkalender 1M

18.10.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services