Märkte & Kurse

TESLA INC.
ISIN: US88160R1014 WKN: A1CX3T Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 55,80
 
176,860 EUR
-0,12
-0,07%
Echtzeitkurs: 24.03.23, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 171.794 Stk.
Intraday-Spanne
174,260
179,700
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -42,35%
Perf. 5 Jahre +984,61%
52-Wochen-Spanne
96,380
350,000
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
25.01.2023-

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Plus - S&P und Nasdaq leicht im Minus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Mittwoch einen weiteren Tag in Folge ihre zum Handelsauftakt deutlichen Verluste im Verlauf spürbar verringert. Und auch dieses Mal gelang dem bekanntesten Wall-Street-Index Dow Jones Industrial der Sprung ins Plus. Zur Eröffnung hatte vor allem der Ausblick des Software-Giganten Microsoft den Anlegern die Laune verdorben und auch einige andere Großkonzerne hatten mit ihren Geschäftsberichten enttäuscht.

Der Dow beendete den Tag schließlich mit plus 0,03 Prozent auf 33 743,84 Punkte. Der marktbreite S&P 500 verringerte sein Minus auf 0,02 Prozent und damit auf 4016,22 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 ging mit einem kleinen Abschlag von 0,27 Prozent auf 11 814,69 Punkte aus dem Handel, nachdem er im frühen Geschäft zeitweise zweieinhalb Prozent eingebüßt hatte.

Microsoft und Texas Instruments hatten bereits am Dienstagabend nach US-Börsenschluss über ihre Geschäftsentwicklung im vergangenen Quartal Rechenschaft abgelegt. Die Microsoft-Aktie war dann am Mittwoch zunächst auf den letzten Platz im Dow gerutscht und erholte sich bis Handelsschluss mit minus 0,6 Prozent deutlich. Vor dem Hintergrund einer hohen Inflation und Rezessionssorgen hatte der Softwarekonzern das schwächste Umsatzwachstum seit mehr als sechs Jahren verbucht. Auch die Gewinne gingen deutlich zurück, was insgesamt aber im Rahmen der Erwartungen lag. Enttäuschend fiel allerdings der Ausblick auf das laufende Quartal aus. Insbesondere die angekündigte Verlangsamung des Wachstums in der zuletzt starken Cloud-Sparte Azure vergrätzte die Anleger zeitweise.

Die Anteilsscheine von Texas Instruments gaben an der Nasdaq-Börse um 1,1 Prozent nach. Wegen einer gesunkenen Nachfrage gingen bei dem Chiphersteller Umsatz und Nettogewinn im vierten Quartal 2022 zurück. Das dürfte sich auch im laufenden Quartal fortsetzten, wie Texas Instruments mitgeteilt hatte.

Die Papiere von Boeing drehten nach einem schwachen Start ins Plus und stiegen um 0,3 Prozent. Teure Probleme mit mehreren Flugzeugtypen brockten dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern 2022 das vierte Verlustjahr in Folge ein. Dabei fiel das Minus dieses Mal noch höher aus als im Jahr zuvor. Für die Aktien des Hygieneartikelherstellers Kimberly-Clark ging es nach der Vorlage von Quartalszahlen und einem laut dem Analysehaus Bernstein "enttäuschenden Ausblick" um 1,9 Prozent abwärts. Die Tesla-Papiere legten vor der nachbörslichen Bekanntgabe von Quartalszahlen leicht zu, während die von IBM leicht nachgaben. Auch das Computerurgestein legt nachbörslich Zahlen vor.

Mit einem Plus von 6,6 Prozent stachen die Papiere des Telekomunternehmens AT&T positiv hervor. AT&T überzeugte mit einer für 2023 in Aussicht gestellten Steigerung von Umsatz und bereinigtem operativen Ergebnis. Dass der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) wegen hoher Pensionskosten und gestiegener Zinsen sinken dürfte, grämte die Anleger indes ebenso wenig wie die schwache Prognose für den freien Mittelzufluss oder der Milliardenverlust samt der Umsatzstagnation im vergangenen Jahr.

Dass der Medienmogul Rupert Murdoch seinen Unterhaltungskonzern Fox nun doch nicht wieder mit seiner Verlagsgesellschaft News Corp zusammenführen will, sorgte bei beiden Werten für deutliche Kursgewinne. Eine Kombination sei zurzeit "nicht optimal" für die Aktionäre, hatte Fox am Dienstag mitgeteilt. Für News Corp ging es an der Nasdaq um 5,7 Prozent hoch und für Fox um 2,5 Prozent.

Der Euro wurde zum Börsenschluss an der Wall Street mit 1,0916 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0878 (Dienstag: 1,0858) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9193 (0,9210) Euro. Am US-Rentenmarkt stieg der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) zuletzt um 0,18 Prozent auf 115,23 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel auf 3,44 Prozent./ck/nas

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
AT&T INC. 17,242 EUR 25.03.23 11:00 Lang & S...
BOEING CO., THE 183,040 EUR 24.03.23 22:59 Lang & S...
FOX CORP. CLASS A 30,260 EUR 24.03.23 22:59 Lang & S...
INTERNATIONAL BUS MACHINE CORP 116,440 EUR 24.03.23 22:59 Lang & S...
KIMBERLY-CLARK CORP 122,080 EUR 25.03.23 11:01 Lang & S...
MICROSOFT CORP. 261,100 EUR 25.03.23 12:06 Lang & S...
NEWS CORPORATION 'A' 14,880 EUR 24.03.23 22:59 Lang & S...
TESLA INC. 176,080 EUR 25.03.23 11:08 Lang & S...
TEXAS INSTRUMENTS INC 166,480 EUR 24.03.23 22:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 751 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
13.03.2023 05:22 Bundesverkehrsminister: 'Wir brauchen die syntheti...
10.03.2023 17:29 Woidke sichert Tesla-Chef Unterstützung für Werk...
10.03.2023 05:44 FDP-Generalsekretär weist Kritik im Streit um Ver...
10.03.2023 05:41 Mercedes will 2023 mit Bau von E-Ladesäulen in ...
10.03.2023 05:41 Eine Million Batterie-Autos vom Bund gefördert
09.03.2023 05:59 ROUNDUP/'Ein Vertrauensbruch': Frust bei EU-Partne...
09.03.2023 05:44 Frust bei EU-Partnern über deutsche Blockade von ...
08.03.2023 22:34 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Indizes berappeln...
08.03.2023 20:47 Aktien New York: Dow nach Kursrutsch vom Vortag et...
08.03.2023 17:31 AKTIE IM FOKUS: Tesla fallen weiter - Aufsicht unt...
08.03.2023 16:41 ROUNDUP/Aktien New York: Indizes wenig bewegt nach...
08.03.2023 16:08 Tesla kontrolliert notwendige Genehmigungen stärk...
08.03.2023 16:07 US-Aufsicht untersucht Tesla Model Y wegen abfalle...
08.03.2023 14:34 Aktien New York Ausblick: Dow leicht im Minus nach...
07.03.2023 09:27 PCA: Chinas Automarkt im Februar erholt
07.03.2023 06:06 Umfrage: Autoindustrie wieder vorsichtig optimisti...
06.03.2023 11:38 KORREKTUR: Initiative Agora hält Zulassungszahlen...
06.03.2023 07:32 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax steigt Ric...
06.03.2023 06:22 Initiative Agora hält Zulassungszahlen von E-Auto...
04.03.2023 10:40 FDP: CSU trägt Mitschuld für drohendes Aus für ...

Börsenkalender 1M

24.04.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services