Märkte & Kurse

VOLKSWAGEN AG VZ
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Typ: Aktie DIVe: 5,79% KGVe: 4,66
 
127,240 EUR
+0,14
+0,11%
Echtzeitkurs: heute, 10:51:50
Aktuell gehandelt: 28.912 Stk.
Intraday-Spanne
126,720
128,060
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -30,96%
Perf. 5 Jahre -28,39%
52-Wochen-Spanne
113,120
193,320
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
28.11.2022-

Konkurrierende ID-Dienste Verimi und Yes fusionieren

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft bündelt ihre Kräfte für den Markt der digitalen Identitäten: Die bislang im Wettbewerb stehenden Identifizierungsdienste Verimi und Yes schließen sich zusammen. Das teilten beide Start-ups am Montag in Berlin mit. Verimi bietet mit seiner ID-Wallet eine branchenübergreifende Identitätslösung an, mit der Kunden unter anderem sich digital ausweisen, einloggen und bezahlen oder unterschreiben können. Yes verfolgt einen ähnlichen Ansatz mit einem Schwerpunkt auf Finanzdienstleistungen.

Verimi wird von Unternehmen wie der Allianz-Versicherungsgruppe, Axel Springer, Bundesdruckerei, Daimler, Deutsche Bank , Deutsche Telekom , Volkswagen , Mercedes-Benz und Lufthansa getragen. Yes ist ein Projekt der Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Die nun zusammengeführte Infrastruktur von Verimi und Yes hat nach Angaben der Unternehmen im Jahr 2022 weit mehr als 10 Millionen Transaktionen abgewickelt.

Verimi und Yes teilten mit, an der gemeinsamen Gesellschaft seien 25 Unternehmen beteiligt. Mit der gebündelten Reichweite aller Gesellschafter werde künftig nahezu jeder Verbraucher in Deutschland das gemeinsame Angebot in persönlichen Anwendungsfällen im Alltag nutzen können. Allein die drei großen Partner aus der Kreditwirtschaft, darunter Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Deutsche Bank deckten mit über 50 Millionen Privatkundinnen und Privatkunden mehr als 50 Prozent des deutschen Marktes ab.

Die Dienstleistungen von Verimi und Yes kommen ins Spiel, wenn bei bestimmten Geschäften eine Identifizierung notwendig ist. Dazu gehören etwa Versicherungsverträge, Finanzierungsvereinbarungen, Leasingverträge oder ein Abschluss eines Mobilfunkvertrages. Etliche Online-Händler verlangen aber auch beim Verkauf einer hochwertigen Ware, etwa eines teuren Smartphones, einen Identitätsnachweis, um betrügerischen Bestellungen vorzubeugen. Zuletzt hatte die Barmer Krankenkasse Verimi und T-Systems beauftragt, eine Lösung zu entwickeln, um den 8,7 Millionen Versicherten der Barmer die Möglichkeit zu bieten, ihre Versichertenkarte auf das Smartphone zu übertragen.

Die Volks- und Raiffeisenbanken und Sparkassen, die hinter dem ID-Portal Yes.com stehen, sollen allerdings nach Berichten der Fachdienste Finance Forward und Finanz-Szene mit der operativen Entwicklung bei Yes zunehmend unzufrieden gewesen sein. In den einschlägigen Gremien des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) sei auch über einen Ausstieg bei Yes diskutiert worden./chd/DP/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DEUTSCHE BANK AG 12,212 EUR 01.02.23 10:36 Lang & S...
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 9,712 EUR 01.02.23 10:36 Lang & S...
DEUTSCHE TELEKOM AG 20,340 EUR 01.02.23 10:36 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 68,560 EUR 01.02.23 10:36 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 126,900 EUR 01.02.23 10:36 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 1.537 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.02.2023 08:05 Acea: Anteil batteriebetriebener Fahrzeuge steigt ...
31.01.2023 17:08 ROUNDUP: Aufseher prüfen Widerstandsfähigkeit vo...
31.01.2023 15:49 Branchenverband Acea: EU-Automarkt dürfte sich 20...
31.01.2023 14:41 Aktien Frankfurt: Anleger reduzieren Risiken am En...
31.01.2023 08:04 Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
30.01.2023 18:09 Rheinmetall und GM mit Chancen auf Lkw-Großauftra...
30.01.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.01.2023 - 1...
30.01.2023 10:41 KORREKTUR/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Abw...
30.01.2023 10:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Zurückhaltun...
30.01.2023 07:51 Toyota bleibt größter Autoverkäufer vor Volkswagen
29.01.2023 19:05 Volkswagen-Finanzchef: Spätestens ab 2026 können...
29.01.2023 15:00 Deutsche Wirtschaft ruft zu enger Kooperation mit ...
29.01.2023 14:51 Berater: E-Autos dürften bei Energiekosten Vortei...
29.01.2023 14:45 VW-Chef Blume will keinen Preiskampf mit Konkurren...
27.01.2023 15:49 Sammelklage nicht umgesetzt - Brüssel geht gegen ...
27.01.2023 12:20 Habeck reist für Gespräche nach Schweden
26.01.2023 14:58 ROUNDUP: Batterie-Riese CATL startet Fabrik für M...
26.01.2023 14:56 ROUNDUP: E-Fuels, Globalisierung - Forderungen der...
26.01.2023 09:24 Hyundai mit Gewinnsprung von über 40 Prozent im v...
26.01.2023 08:52 Toyota-Chef Akio Toyoda tritt ab

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services