Märkte & Kurse

VOLKSWAGEN AG VZ
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Typ: Aktie DIVe: 7,03% KGVe: 3,98
 
125,180 EUR
+2,36
+1,92%
Echtzeitkurs: heute, 20:08:52
Aktuell gehandelt: 111.151 Stk.
Intraday-Spanne
122,820
125,300
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -23,16%
Perf. 5 Jahre -24,04%
52-Wochen-Spanne
113,120
161,460
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.11.2022-

Kein Ergebnis zu VW-Haustarif - Angebot soll in nächster Runde kommen

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Bei Volkswagen warten die Beschäftigten auch nach der zweiten Verhandlungsrunde auf konkrete Eckpunkte für einen neuen Haustarifvertrag. Das Unternehmen kündigte nach der Sitzung am Mittwoch aber an, bei den nächsten Gesprächen ein Angebot vorzulegen. Diese sind für den 22. November geplant. Die IG Metall fordert unter anderem 8 Prozent mehr Geld, damit die Kaufkraft zumindest teilweise mit der Rekordinflation mithalten kann. VW verwies bisher auf die wirtschaftlichen Risiken bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf.

Es geht um die Gehälter und Job-Bedingungen von rund 125 000 Mitarbeitern. Der Autohersteller machte seine angekündigten Vorschläge abhängig von einem "gemeinsamen Verständnis der Gesamtsituation". So erforderten die Milliardeninvestitionen in alternative Antriebe und eigene Software ein "unverändert striktes Kostenmanagement", erklärte Verhandlungsführer Arne Meiswinkel. Auch die Energie- und Rohstoffpreise hielten den Kostendruck hoch.

Die Gewerkschaft reagierte enttäuscht. VW sei weiter "nicht bereit, über eine nachhaltige Entgeltentwicklung zu sprechen", kritisierte IG-Metall-Bezirksleiter Thorsten Gröger. Die Chefin des Betriebsrats, Daniela Cavallo, mahnte mit Blick auf mögliche Warnstreiks: "Wenn die Arbeitgeberseite in Runde drei nicht endlich ernsthaft auf ein Ziel verhandeln will, müssen wir andere Saiten aufziehen." Es sei zudem "einfach nur dreist", falls bei Lehrstellen gespart werden sollte.

Zu der Tarifrunde hatten sich laut Gewerkschaft gut 4000 Beschäftigte bei einer Kundgebung vor der Volkswagen-Arena in Wolfsburg getroffen. Im Konflikt um den Flächentarifvertrag in der niedersächsischen Metall- und Elektrobranche gab es bereits Arbeitsniederlegungen.

Der VW-Haustarif gilt für die Stammbelegschaft der sechs westdeutschen Standorte in Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Hannover, Salzgitter und Kassel sowie bei einigen Töchtern. Die Friedenspflicht endet am 30. November. Die IG Metall verlangt auch verlängerte Regeln zur Altersteilzeit, mehr freie Tage für Gewerkschaftsmitglieder und eine Übernahme der Semestergebühren in dualen Studiengängen./jap/DP/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
VOLKSWAGEN AG VZ 124,820 EUR 30.03.23 19:27 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   3 4 5 6 7    Anzahl: 1.937 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
20.03.2023 10:06 Russischer Autobauer Gaz verklagt VW auf hohe Abfi...
20.03.2023 09:25 Russischer Autobauer Gaz verklagt VW auf hohe Abfi...
18.03.2023 12:55 Private Elektroautos: Stuttgart, Münster und Biel...
17.03.2023 18:01 Lindner kritisiert französische Position zu Verbr...
17.03.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 17.03.2023 - 1...
17.03.2023 14:10 Grundstein für VW-Batteriezellwerk in Spanien gel...
17.03.2023 11:13 Volkswagen steigert Absatz deutlich - Westeuropa s...
17.03.2023 05:23 Umfrage: Mehrheit gegen Verbrenner-Aus
16.03.2023 13:28 ROUNDUP: Audi erwirtschaftet Rekordgewinn - Ausbli...
16.03.2023 12:15 Studie: Deutsche Börsenkonzerne schütten Rekord-...
16.03.2023 11:27 Audi erwirtschaftet Rekordgewinn - Ausblick vorsic...
16.03.2023 09:45 Lemke: FDP-Bedenken bei Verbrenner-Aus können aus...
15.03.2023 20:25 ROUNDUP 2: VW-Kernmarke will 2023 aufholen - Plän...
15.03.2023 19:09 VW erweitert elektrische ID-Reihe um Kleinwagen - ...
15.03.2023 18:15 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Banken brocken D...
15.03.2023 15:20 Aktien Frankfurt: Banken-Turbulenzen drücken Dax ...
15.03.2023 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 15.03.2023 - 1...
15.03.2023 13:27 ROUNDUP 2: BMW verspricht sich Schub von teuren Au...
15.03.2023 13:03 ROUNDUP: VW-Kernmarke will 2023 aufholen - Kappt o...
15.03.2023 12:15 Aktien Frankfurt: Dax wieder unter 15 000 Punkten ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services