Märkte & Kurse

FRESENIUS SE & CO. KGAA
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005785604 WKN: 578560 Typ: Aktie DIVe: 3,22% KGVe: 8,54
 
26,760 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 27.01.23, 22:26:25
Aktuell gehandelt: 83.524 Stk.
Intraday-Spanne
26,180
26,820
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -27,39%
Perf. 5 Jahre -61,69%
52-Wochen-Spanne
19,695
38,100
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
01.11.2022-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax lässt starken November-Auftakt folgen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem ungewöhnlich starken Börsenmonat Oktober startet der deutsche Aktienmarkt auch mit Kursgewinnen in den November. Eine Erholungsrally an den Asien-Börsen schwappte am Dienstag nach Europa über und so zog der Dax gegen Ende der ersten Handelsstunde um 1,03 Prozent auf 13 390,91 Zähler an. Über 13 400 Punkten verbuchte der Leitindex zwischenzeitlich ein erneutes Hoch seit Mitte September.

Vor allem in China und der Sonderverwaltungszone Hongkong lösten Spekulationen über eine Abkehr von der Null-Covid-Politik des chinesischen Regimes eine Rally aus, der die Märkte hierzulande mit Abstrichen folgten. Der MDax legte sogar 1,98 Prozent auf 24 147,77 Punkte zu, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 1,4 Prozent hinzu gewann.

Im vergangenen Monat hatte der Dax mit einem Zugewinn von 9,4 Prozent eine der besten Oktober-Bilanzen der Geschichte hingelegt. Der wesentliche Grund für die jüngsten Kursgewinne ist laut Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets "die Hoffnung auf ein in naher Zukunft langsameres Tempo in den Zinserhöhungszyklen der Notenbanken". Während von der US-Notenbank Fed am Mittwoch ein Zinsschritt um erneut 0,75 Prozentpunkte erwartet wird, setzte die australische Zentralbank ihren relativ moderaten geldpolitischen Straffungskurs am Dienstag mit nur 0,25 Prozentpunkten fort.

Als hilfreich galt auch die Tatsache, dass sich der Anstieg der Einfuhrpreise im September etwas stärker abschwächte als von Experten gedacht. Die Preise für nach Deutschland importierte Güter verteuerten sich zwar immer noch sehr deutlich um 29,8 Prozent, Analysten waren aber nach 32,7 Prozent im Vormonat von einer höheren Jahresrate von 31 Prozent ausgegangen. Zur etwas schwächeren Preisdynamik haben vor allen die Kosten für importierten Strom beigetragen.

Die Erholungsrally unter den asiatischen Tech-Werten strahlte bereits im vorbörslichen Handel positiv aus auf deutsche Internet-Aktien, die zuletzt noch recht stark gemieden wurden. Im Dax wurden die Zalando -Titel mit plus 6,1 Prozent sehr stark nachgefragt, nachdem in Hongkong Internet-Branchenriesen wie Tencent oder Alibaba die Rally anführten. Im MDax zogen auch die Aktien von Delivery Hero und Hellofresh sehr deutlich um 9,7 und 6,8 Prozent an.

Am Dax-Ende standen derweil die FMC-Aktien, die damit weite Teile ihrer kurzen Vortagserholung wieder revidierten. Eine Verkaufsempfehlung von Warburg Research drückte die Titel des Dialysekonzerns 4,2 Prozent tiefer. Analyst Christian Ehmann ließ die Anleger aufhorchen mit einer Warnung vor einer trüberen Branchenperspektive. Eine in der Zukunft verbesserte medizinische Kontrolle von Diabetes dürfte die Wachstumsaussichten schmälern, argumentierte der Experte. Dies färbte auch wieder negativ ab auf den Mutterkonzern Fresenius , dessen Titel 1,3 Prozent nachgaben.

Ein relativ klarer Gewinner waren außerdem die Papiere des Autovermieters Sixt mit einem Anstieg um zwei Prozent. Hier wurde als Treiber auf Rekordgewinne von Avis Budget im dritten Quartal verwiesen. Der Wettbewerber hatte am Vorabend in den USA einen rekordhohen Nettogewinn und ebenfalls einen rekordhohen operativen Gewinn gemeldet./tih/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DELIVERY HERO SE 55,320 EUR 29.01.23 18:06 Lang & S...
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO... 34,270 EUR 29.01.23 18:55 Lang & S...
FRESENIUS SE & CO. KGAA 26,580 EUR 29.01.23 18:11 Lang & S...
HELLOFRESH SE 23,320 EUR 29.01.23 17:36 Lang & S...
SIXT SE 109,300 EUR 27.01.23 21:58 Lang & S...
ZALANDO SE 42,990 EUR 29.01.23 17:38 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 229 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.01.2023 05:25 GMK-Vorsitzender: Entfernung zum Krankenhaus nicht...
25.01.2023 15:00 Aktien Frankfurt: Dax geht im Verlauf die Puste au...
25.01.2023 12:10 Aktien Frankfurt: Dax fällt nach Ifo-Index zeitwe...
25.01.2023 10:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax weiter au...
25.01.2023 09:32 Hohe Verschuldung bringt Fresenius weniger Flexibi...
22.01.2023 13:41 Studie: Frauenanteil in DAX-Vorständen steigt auf...
07.01.2023 09:44 Städtetag: Brauchen schnell eine Zwischenlösung ...
06.01.2023 18:45 WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Erste Börse...
06.01.2023 18:23 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Starke erste Bö...
06.01.2023 15:16 Aktien Frankfurt: Dax zurück über 14 500 Punkte ...
06.01.2023 12:14 Aktien Frankfurt: Stabil - Inflationsdaten der Eur...
06.01.2023 11:18 AKTIE IM FOKUS: UBS-Studie stützt weitere starke ...
06.01.2023 10:02 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger vorsi...
04.01.2023 16:19 ROUNDUP 2: Bund und Länder beraten über große K...
04.01.2023 06:35 ROUNDUP: Kliniken fordern mehr finanzielle Mittel ...
04.01.2023 06:13 Krankenhausgesellschaft zu Reformvorschlägen: 'Fa...
03.01.2023 09:20 ROUNDUP: Marburger Bund fordert mehr Mut bei Krank...
03.01.2023 08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: Rücksetzer erwartet na...
03.01.2023 06:26 Marburger Bund fordert mehr Mut bei Krankenhausref...
02.01.2023 05:23 Ärzteverbände warnen vor Klinikpleiten - 'Explod...

Börsenkalender 1M

22.02.23
Geschäftsbericht

22.02.23
Geschäftsbericht

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services