Märkte & Kurse

JUNGHEINRICH AG VZ
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0006219934 WKN: 621993 Typ: Aktie DIVe: 1,92% KGVe: 14,83
 
36,560 EUR
+0,58
+1,61%
Echtzeitkurs: heute, 14:52:41
Aktuell gehandelt: 6.458 Stk.
Intraday-Spanne
35,960
36,560
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -3,90%
Perf. 5 Jahre -9,19%
52-Wochen-Spanne
19,810
39,280
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
20.09.2022-

Aktien Frankfurt: Anleger meiden Aktien vor US-Zinsentscheidung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Anfängliche Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag zügig wieder abgeschmolzen. Der Leitindex Dax drehte wieder ins Minus, das am frühen Nachmittag 0,84 Prozent auf 12 695,20 Punkte betrug. Mit der Aussicht auf eine weitere kräftige Zinserhöhung in den USA am Mittwoch gehen die Investoren kaum mehr ins Risiko.

Die Sitzung der US-Notenbank Fed steht klar im Brennpunkt des Interesses. Francois Rimeu von der Investmentgesellschaft La Francaise rechnet damit, dass Fed-Chef Jerome Powell den Schwerpunkt nach wie vor auf die Senkung der Inflation legt. "Die Fed muss die Zinserhöhungen trotz der negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft (...) fortsetzen", schrieb der Stratege. Der Arbeitsmarkt sei zu angespannt, es bestehe die Gefahr einer Lohn-Preis-Spirale.

Der MDax verlor 1,08 Prozent auf 23 712,32 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag mit 0,73 Prozent im Minus. Kursbelastend dürften derweil auch neue Inflationsdaten wirken: Die deutschen Erzeugerpreise stiegen im August deutlich stärker als erwartet und untermauern das Szenario von Zinserhöhungen auch in der Eurozone.

Bei den Einzeltiteln im Dax verteuerten sich Henkel zunächst um gut 2 Prozent, drehten dann aber mit dem schwachen Gesamtmarkt ins Minus. Der Konsumgüterkonzern hat dank guter Geschäfte im Segment Klebstoffe die Umsatzprognose für das laufende Jahr erneut erhöht.

Zulegen konnten die Aktien der Autohersteller. Die Aufschläge reichten von 0,5 Prozent bei Mercedes-Benz bis zu 5 Prozent für die Porsche-Holding . Volkswagen verteuerten sich um 1,2 Prozent. Hier sorgte erneut der anstehende Börsengang der Porsche AG für Fantasie. An diesem Dienstag beginnt die Zeichnungsfrist für die Aktien, laut einem Medienbericht ist das Orderbuch bereits deutlich überzeichnet.

Steigende Kapitalmarktzinsen sind Gift für die Immobilienbranche. Sie verteuern das Bauen und gleichzeitig die Refinanzierung. Der europäische Sektorindex fiel am Dienstag auf den tiefsten Stand seit März 2020. Vonovia-Aktien waren mit einem Abschlag von 5 Prozent das Schlusslicht im Dax. Auch die Immobilienaktien im MDax und SDax gerieten unter Druck.

Daneben bewegten Analystenkommentare die Kurse. Fraport -Aktien stiegen um 3 Prozent, nachdem die Barclays Bank sie gleich um zwei Schritte von "Underweight" auf "Overweight" hochgestuft hatte. An der MDax-Spitze gewannen Jungheinrich 5 Prozent, angetrieben von einer Empfehlung des Investmenthauses Oddo BHF.

Der Euro gab am Dienstag nach. Zuletzt wurden 0,9983 US-Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 0,9990 Dollar festgesetzt. Der Euro pendelt seit Wochen um die Parität zum Dollar.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 1,69 Prozent am Montag auf 1,80 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,43 Prozent auf 129,71 Punkte. Der Bund-Future fiel um 0,87 Prozent auf 141,17 Punkte auf den tiefsten Stand seit Mitte Juni./bek/men

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AG IN... 107,400 EUR 31.01.23 14:49 Lang & S...
FRAPORT AG 51,940 EUR 31.01.23 14:49 Lang & S...
HENKEL AG & CO KGAA VZ 65,180 EUR 31.01.23 14:48 Lang & S...
JUNGHEINRICH AG VZ 36,480 EUR 31.01.23 14:48 Lang & S...
MERCEDES-BENZ GROUP AG 67,830 EUR 31.01.23 14:49 Lang & S...
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE V... 54,340 EUR 31.01.23 14:48 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 126,120 EUR 31.01.23 14:48 Lang & S...
VONOVIA SE 26,080 EUR 31.01.23 14:49 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 70 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
25.01.2023 18:12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax behauptet di...
25.01.2023 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 25.01.2023 - 1...
25.01.2023 15:00 Aktien Frankfurt: Dax geht im Verlauf die Puste au...
25.01.2023 12:10 Aktien Frankfurt: Dax fällt nach Ifo-Index zeitwe...
25.01.2023 11:54 WDH/ROUNDUP/US-Zukauf: Jungheinrich baut Geschäft...
25.01.2023 11:32 ROUNDUP: Jungheinrich baut Geschäft mit Übernahm...
25.01.2023 10:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax weiter au...
25.01.2023 08:23 Jungheinrich übernimmt Storage-Solutions-Gruppe i...
25.01.2023 07:59 OTS: Jungheinrich AG / Jungheinrich AG erwirbt mit...
25.01.2023 07:43 EQS-Adhoc: Jungheinrich AG: Jungheinrich AG erwirb...
13.01.2023 10:50 AKTIE IM FOKUS: Kion weiter erholt - Societe Gener...
11.11.2022 14:50 ROUNDUP: Volle Auftragsbücher schieben Jungheinri...
11.11.2022 08:12 Volle Auftragsbücher wegen Teilemangel schieben J...
11.11.2022 07:36 OTS: Jungheinrich AG / Jungheinrich im dritten Qua...
29.09.2022 12:24 ROUNDUP/Energiepreise: Stahl- und Aluminiumwerke i...
29.09.2022 06:32 Hohe Energiepreise: Stahl- und Aluminiumwerke im N...
26.09.2022 18:15 OTS: Jungheinrich AG / Veränderung im Aufsichtsra...
26.09.2022 17:56 EQS-Adhoc: Jungheinrich AG: Veränderung im Aufsic...
23.09.2022 18:57 WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kräftige Ve...
23.09.2022 18:36 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Kräftige Verlus...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services