Märkte & Kurse

TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A1J5RX9 WKN: A1J5RX Typ: Aktie DIVe: 7,34% KGVe: 79,67
 
2,485 EUR
+0,01
+0,49%
Echtzeitkurs: 25.11.22, 22:26:29
Aktuell gehandelt: 151.720 Stk.
Intraday-Spanne
2,461
2,489
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +2,36%
Perf. 5 Jahre -39,37%
52-Wochen-Spanne
2,010
3,019
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
08.09.2022-

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach EZB-Zinserhöhung fast im Plus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die größte Zinserhöhung der Eurozonen-Geschichte und Aussagen von Währungshütern haben die Anleger am Donnerstag nur kurz erschreckt. Nach Schwankungen legte sich die Aufregung rasch. Mit Rückenwind der steigenden US-Börsen glich der Dax seine zeitweise deutlichen Verluste fast wieder aus. Die Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank um 0,75 Prozentpunkte war von vielen erwartet worden.

Der Dax blieb in Sichtweite der 13 000-Punkte-Marke, über die er sich zum Auftakt kurz gewagt hatte. Nach einem Minus von in der Spitze knapp 1,8 Prozent, pendelte er sich mit 12 904,32 Punkten bei einem nur noch knappen Abschlag von 0,09 Prozent ein. Der MDax schaffte es mit 0,52 Prozent klar ins Plus bei 25 126,08 Zähler.

EZB-Präsidentin Christine Lagarde bezeichnete weitere Zinserhöhungen in den nächsten Monaten als wahrscheinlich, genauso wie eine substanzielle Abschwächung der Wirtschaft. Experten sehen die Notenbanken weltweit in einem Dilemma. Auch in den USA wurden Äußerungen von Fed-Chef Jerome Powell auf die Goldwaage gelegt. Demnach bleibt auch in den USA der Fokus auf dem Kampf gegen die Inflation.

"Die zeitweisen Verluste erwiesen sich als kurzlebig, da das Tauziehen zwischen Bullen und Bären der letzten zwei Wochen weiter andauert", sagte der Marktbeobachter Michael Hewson vom Broker CMC Markets. In der von ihm angesprochenen Zeit war auf den Fall bis an die 12 600 Punkte schon kurz später ein Test der 13 000er Marke gefolgt, der sich nun im frühen Handel wiederholte.

Mit Blick auf die EZB sagte der Marktexperte Robert Greil von Merck Finck: "Vor Monaten noch schien ein solcher Schritt undenkbar. Heute erscheint er beinahe alternativlos, wenn die EZB ihr primäres Mandat nicht aus dem Auge verlieren will." Preisstabilität bleibe das zentrale Ziel der Notenbank.

Die Aussicht auf weiter steigende Zinsen trieb Anleger in Branchen, die als Profiteur höherer Zinsen gelten: Banken und Versicherungen. Vor allem die Papiere der Deutschen Bank wurden mit einem Anstieg um 5,6 Prozent zu einem positiven Gewicht im Dax, ergänzt durch die Papiere der Rückversicherer Munich Re und Hannover Rück , die jeweils etwa zwei Prozent gewannen. Im MDax folgten die Papiere der Commerzbank mit einem Anstieg um 5,4 Prozent.

Ein klarer Verlierer blieben im MDax die drei Prozent schwächeren Titel des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 , nachdem sie von der US-Bank Morgan Stanley auf "Underweight" abgestuft wurden. Der zyklische Gegenwind insbesondere für das Geschäft mit Werbung nehme zu, hieß es.

Unter den schwächsten MDax-Werten waren außerdem die Aktien von Telefonica Deutschland mit einem Abschlag von 3,5 Prozent. Nach einer Senkung auf 2 Euro sieht die Privatbank Berenberg ihr Kursziel nun 18 Prozent unter dem aktuellen Kurs. Mit dem Kursrutsch hat sich das Jahresplus der Aktie mittlerweile fast egalisiert.

Auf europäischer Bühne schaffte es der EuroStoxx am Ende mit 0,3 Prozent ins Plus auf 3512,38 Punkte. Regional standen sowohl in Paris als auch an der Londoner Börse moderate Gewinne auf der Kurstafel. In New York bewegte sich der Dow Jones Industrial zuletzt mit fast einem halben Prozent im Plus.

Der Euro schwankte weiter um die Parität zum US-Dollar, zuletzt wurden 0,9956 Dollar gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,0009 (Mittwoch: 0,9885) Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 1,44 Prozent am Vortag auf 1,46 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,09 Prozent auf 131,80 Punkte. Der Bund-Future verlor 1,25 Prozent auf 143,52 Zähler./tih/jha/

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
COMMERZBANK AG 8,010 EUR 26.11.22 11:01 Lang & S...
HANNOVER RUECK SE 179,750 EUR 26.11.22 12:11 Lang & S...
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-... 298,200 EUR 26.11.22 10:21 Lang & S...
PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE 8,950 EUR 25.11.22 22:04 Lang & S...
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING... 2,474 EUR 25.11.22 21:54 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 197 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
23.11.2022 17:28 Netzagentur: Auf rund vier Fünftel der Landesflä...
23.11.2022 16:28 ROUNDUP: Das Schließen von Funklöchern dauert l?...
23.11.2022 06:35 ROUNDUP: Das Schließen von Funklöchern dauert l...
23.11.2022 06:07 Netzbetreiber kommen beim Schließen von Funklö...
18.11.2022 08:37 Störungen im Mobilfunknetz von O2 'vollständig b...
18.11.2022 08:01 WDH: Störung im Mobilfunknetz in NRW 'weitgehend ...
18.11.2022 08:01 VERMISCHTES: Störung im Mobilfunknetz in NRW 'wei...
17.11.2022 23:44 ROUNDUP 3: Störung im Mobilfunk bei O2 - auch Not...
17.11.2022 22:57 ROUNDUP 2: Störung im Mobilfunk bei O2 - auch Not...
17.11.2022 19:12 ROUNDUP: Störungen im O2-Mobilfunknetz
15.11.2022 11:31 ROUNDUP/Vodafone: Operativer Gewinn 2022/23 besten...
15.11.2022 09:34 Vodafone rechnet maximal noch mit operativem Gewin...
10.11.2022 12:38 ROUNDUP 2/Telekom kommt beim 5G-Ausbau voran: 94 P...
10.11.2022 11:19 Studie: Immer mehr ab 70-Jährige surfen täglich ...
10.11.2022 06:07 Netzbetreiber weisen Kunden per SMS auf Warnsystem...
04.11.2022 10:33 ROUNDUP: Freenet wird etwas zuversichtlicher - Akt...
03.11.2022 18:52 Freenet verdient operativ mehr als erwartet und wi...
03.11.2022 12:11 Aktien Frankfurt: Aussicht auf lange hohe Zinsen i...
03.11.2022 10:12 ROUNDUP: Telefonica Deutschland wird für 2022 ger...
03.11.2022 10:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Aussicht auf ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services