Märkte & Kurse

E.ON SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Typ: Aktie DIVe: 6,15% KGVe: 9,33
 
7,804 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 06.10.22, 22:26:44
Aktuell gehandelt: 467.480 Stk.
Intraday-Spanne
7,792
8,180
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -29,71%
Perf. 5 Jahre -17,23%
52-Wochen-Spanne
7,608
12,548
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
16.08.2022-

Spahn: SPD muss Blockade von AKW-Streckbetrieb aufgeben

LINGEN (dpa-AFX) - Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Jens Spahn hat die SPD aufgefordert, einer Laufzeitverlängerung des niedersächsischen Kernkraftwerkes Emsland zuzustimmen. "Diese politisch motivierte Blockade muss endlich aufgegeben werden. Deutschland und Europa brauchen diesen Strom im Winter dringend", sagte der CDU-Politiker am Dienstag beim Besuch des Kraftwerkes in Lingen. Laut Betreiber RWE sei ein sogenannter Streckbetrieb bis in den April 2023 möglich - anders als der zuständige SPD-Minister in Niedersachsen behaupte.

CDU-Chef Friedrich Merz hatte kürzlich gefordert, die drei bis 31. Dezember am Netz verbliebenen Kernkraftwerke Isar 2 in Bayern, Emsland in Niedersachsen und Neckarwestheim 2 in Baden-Württemberg sogar über den Jahreswechsel 2023/24 hinaus laufen lassen. Spahn sagte nun: "Die Rekordpreise zeigen deutlich: wir sind auch in einer Stromkrise. Ein Streckbetrieb des AKW Emsland wäre deshalb richtig."

Der niedersächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann sagte, das AKW Emsland sei das modernste Kernkraftwerk in Deutschland, es liefere sicher und zuverlässig Strom. "Wenn es technisch möglich ist und wir uns damit weniger erpressbar machen - so wie wir es gerade von Seiten Russlands erleben - dann macht ein befristeter Weiterbetrieb schlichtweg Sinn."

Die Bundesregierung will ihre Entscheidung über eine befristete Laufzeitverlängerung der drei verbliebenen Atomkraftwerke vom Ergebnis eines derzeit laufenden Stresstests für das Stromnetz abhängig machen. Regierungssprecher Steffen Hebestreit hatte kürzlich erklärt, wenn das Ergebnis vorliege, müsse man sehen, ob eine solche Verlängerung zu verantworten sei./bk/DP/nas

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 7,794 EUR 06.10.22 22:58 Lang & S...
RWE AG 38,930 EUR 06.10.22 22:58 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 990 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
05.10.2022 18:19 ROUNDUP: Durchschnittliche Netzentgelte sollen 202...
05.10.2022 16:01 ROUNDUP: Verhärtete Fronten in Koalition im Strei...
05.10.2022 12:47 FDP macht Druck für längeren Weiterbetrieb der A...
05.10.2022 06:09 Lindner: Atomkraftwerke bis 2024 weiter betreiben
03.10.2022 18:30 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax zum Oktober-...
03.10.2022 15:03 Aktien Frankfurt: Dax macht Verlust wett und steig...
30.09.2022 15:19 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.09.2022 - 1...
30.09.2022 13:50 Atommeiler Isar 2 geht am 21. Oktober für eine Wo...
30.09.2022 05:59 Lang rechnet mit Zustimmung der Grünen für AKW-S...
29.09.2022 11:48 Institute für längeren Weiterbetrieb der Atomkra...
29.09.2022 05:32 DIW-Energieexpertin kritisiert möglichen AKW-Weit...
28.09.2022 15:49 ROUNDUP: Bayerns Staatsregierung reicht Streckbetr...
28.09.2022 14:56 ROUNDUP: Kohlekraftwerke aus Reserve sollen länge...
28.09.2022 13:20 Al-Wazir: Geplanter Weiterbetrieb von Atomkraftwer...
28.09.2022 12:24 Bayerns Staatsregierung reichen Pläne für Isar 2...
28.09.2022 11:32 Kohlekraftwerke aus Reserve sollen länger am Netz...
28.09.2022 11:00 Kretschmer kritisiert Ankündigungen zu Atomkraftw...
28.09.2022 05:42 15 EU-Staaten fordern europäischen Gaspreisdeckel
27.09.2022 19:50 ROUNDUP: Habeck rechnet mit Atomkraft-Weiterbetrie...
27.09.2022 19:33 FDP reichen Ankündigungen Habecks zu Atomkraftwer...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services