Märkte & Kurse

VOLKSWAGEN AG VZ
ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Typ: Aktie DIVe: 6,32% KGVe: 4,18
 
139,560 EUR
-0,24
-0,17%
Echtzeitkurs: 02.12.22, 22:26:22
Aktuell gehandelt: 118.451 Stk.
Intraday-Spanne
137,820
140,100
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,69%
Perf. 5 Jahre -19,80%
52-Wochen-Spanne
120,060
195,100
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.08.2022-

WDH: Verteidiger kritisieren Informationsfluss im VW-Dieselprozess

(Im vorletzten Satz wurde eine Zeitangabe korrigiert: "sechs Jahre nach dieser Vernehmung".)

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Im Betrugsprozess zur Abgasaffäre bei Volkswagen haben mehrere Verteidiger eine mangelnde Weitergabe von Informationen durch die Staatsanwaltschaft kritisiert. Teils werde spät informiert, teils würden Fragen erst verneint und kurz darauf doch bejaht, sagte ein Rechtsanwalt am Dienstag im Prozess des Braunschweiger Landgerichts. "So können wir doch kein Verfahren führen", sagte er. "Das ist ein Ding der Unmöglichkeit", schloss sich ein Kollege an.

Seit fast einem Jahr wird das Verfahren gegen vier frühere Führungskräfte des Autobauers mit eher schleppendem Fortgang geführt. Den Angeklagten wird unter anderem gewerbs- und bandenmäßiger Betrug mit Täuschungsprogrammen in der Abgassteuerung von Millionen Dieselautos vorgeworfen. Die als "Dieselgate" bezeichneten Manipulationen waren im Herbst 2015 aufgeflogen. Die Hauptverantwortung für den Skandal haben alle Angeklagten in dem Prozess von sich gewiesen.

Als Reaktion auf die Kritik an der Arbeitsweise der Staatsanwaltschaft erneuerte der Vorsitzende Richter Christian Schütz seine Forderung, wesentliche Informationen mit allen Prozessbeteiligten zu teilen. Ähnliche Vorwürfe hatte es im Verlauf des Verfahrens bereits früher gegeben. Ob die Staatsanwaltschaft mit einer Stellungnahme reagieren wird, blieb am Dienstag zunächst offen.

Inhaltlich wurde der Prozess mit der Aussage einer Staatsanwältin fortgesetzt, die aus einer Zeugenvernehmung im Jahr 2016 berichtete. Die 58-Jährige hatte in dem Jahr als Vernehmungsbeamtin mit einem für Produktsicherheit zuständigen VW -Juristen gesprochen. Sie räumte ein, dass die Erinnerungen sechs Jahre nach dieser Vernehmung nicht mehr ganz frisch seien. Anhand von Protokollen gab sie aber einige Gesprächsinhalte wieder, über die der 2016 Befragte auch mit dem früheren VW-Chef Martin Winterkorn gesprochen habe./bch/DP/mis/he

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
VOLKSWAGEN AG VZ 139,040 EUR 03.12.22 12:27 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 2.071 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
02.12.2022 15:04 VW-Tochter Moia baut barrierefreie Angebote in Ham...
02.12.2022 12:41 Audi baut für Formel-1-Projekt an
02.12.2022 12:22 ROUNDUP/Auto-Importeure: Flaute auf Neuwagen-Markt...
02.12.2022 11:09 Auto-Importeure rechnen mit Zurückhaltung der Kun...
02.12.2022 06:08 EU-Kommissar kritisiert US-Subventionen für heimi...
01.12.2022 17:55 Weiterer Software-Zukauf bei VW - KI-Systeme zur S...
01.12.2022 14:39 ROUNDUP/Bericht: Habeck will Deutschlands Wirtscha...
01.12.2022 14:12 Freie Programmierschule '42 Berlin' eröffnet
01.12.2022 13:14 EU-Parlamentsausschuss stimmt für emissionsfreie ...
01.12.2022 12:49 Bericht: Habeck will Deutschlands Wirtschaft von C...
30.11.2022 18:17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet star...
30.11.2022 14:27 Aktien Frankfurt: Dax steigt leicht - Auf starken ...
30.11.2022 13:49 INDEX-MONITOR: Porsche AG auf der Zielgeraden zum ...
30.11.2022 12:18 Aktien Frankfurt: Dax im Plus - Auf starken Oktobe...
30.11.2022 09:39 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax im Plus -...
30.11.2022 08:43 Trendforscher: 'Es muss weniger Autos in Privatbe...
29.11.2022 11:17 Habeck kündigt 'robuste Antwort' der EU auf US-In...
29.11.2022 06:35 ROUNDUP: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
29.11.2022 05:59 Studie: Schnellere Elektrifizierung Vorteil für d...
28.11.2022 17:32 Gericht erklärt VW-Betriebsratswahl in Zwickau f?...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services