Märkte & Kurse

RWE AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0007037129 WKN: 703712 Typ: Aktie DIVe: 2,15% KGVe: 13,65
 
42,230 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: heute, 08:05:55
Aktuell gehandelt: 514 Stk.
Intraday-Spanne
42,230
42,250
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr +35,75%
Perf. 5 Jahre +120,89%
52-Wochen-Spanne
29,690
43,990
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
05.07.2022-

Kabinett beschließt Instrument zur Weitergabe von Preissprüngen am Gasmarkt

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat ein neues Instrument beschlossen, damit starke Preissprünge auf dem Gasmarkt an die Kunden weitergeben werden können. Das soll aber möglichst verhindert werden. Deswegen wurden Voraussetzungen geschaffen, damit der Staat angeschlagene Energieunternehmen mit staatlichen Hilfen retten kann. Das Kabinett brachte in einem schriftlichen Umlaufverfahren entsprechende Gesetzesänderungen auf den Weg, wie das Wirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte. Dazu gehört auch, dass der "Instrumentenkasten" für mögliche Maßnahmen zum Energiesparen erweitert wird.

"Die Lage am Gasmarkt ist angespannt, und wir können eine Verschlechterung der Situation leider nicht ausschließen", erklärte Wirtschaftsminister Robert Habeck. "Wir müssen uns darauf vorbereiten, dass sich die Lage zuspitzt." Deshalb sollten Instrumente nachgeschärft werden. "Es geht darum, alles zu tun, um auch im kommenden Winter die grundlegende Versorgung aufrechtzuerhalten und die Energiemärkte so lange es geht am Laufen zu halten, trotz hoher Preise und wachsender Risiken."

Hintergrund ist die Drosselung russischer Gaslieferungen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1. Dadurch geriet Deutschlands größter Importeur von russischem Erdgas, Uniper , in Turbulenzen und rief nach Staatshilfen. Die Probleme könnten sich verschärfen. Am 11. Juli beginnen jährliche Wartungsarbeiten von Nord Stream 1, die in der Regel zehn Tage dauern. Die Sorge ist, dass Russland nach der Wartung den Gashahn nicht wieder aufdreht.

Uniper kann derzeit Mehrkosten beim Einkauf von Gas nicht an die Kunden weitergeben. Daraus entstünden signifikante finanzielle Belastungen, hatte das Unternehmen bekanntgegeben.

Oberste Priorität sollen nun laut Ministerium Stabilisierungsmaßnahmen für Energieunternehmen haben - damit Preisanpassungsmechanismen nicht zum Einsatz kommen müssen. Das Energiesicherungsgesetz ermöglicht bereits ein "Preisanpassungsrecht". Es wird nun aber ein Umlagesystem als Option geschaffen, um Lasten gleichmäßiger auf alle Kunden verteilen zu können. Der bestehende Mechanismus ist laut Ministerium enger und hängt davon ab, welcher Importeur die Preise weiterreicht./hoe/DP/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
RWE AG 42,070 EUR 10.08.22 07:53 Lang & S...
UNIPER SE 7,260 EUR 10.08.22 07:31 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 680 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.08.2022 18:27 ROUNDUP 2/Aktien Frankfurt Schluss: Schwungvoller ...
08.08.2022 18:04 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Schwungvoller Wo...
08.08.2022 14:56 Aktien Frankfurt: Dax legt deutlich zu dank freund...
08.08.2022 13:50 ROUNDUP: 'Da wusste jemand, was er tat' - Manager ...
08.08.2022 11:55 Aktien Frankfurt: Verhalten freundlich - Anleger v...
08.08.2022 05:50 WOCHENAUSBLICK: Erholung des Dax könnte in Seitw?...
07.08.2022 13:53 Photovoltaik boomt: Neue Chancen für die deutsche...
05.08.2022 16:08 WOCHENAUSBLICK: Erholungsrally des Dax könnte in ...
05.08.2022 08:37 SPD-Chefin wirbt für Übergewinnsteuer - FDP-Gene...
04.08.2022 18:27 Bundesregierung einigt sich auf Verordnung zur Gas...
04.08.2022 15:34 INDEX-MONITOR/JPMorgan: Nordea im September weiter...
04.08.2022 10:27 SPD-Fraktionsvize Miersch fordert Energiegipfel
04.08.2022 06:35 ROUNDUP: Söder und Merz besuchen AKW - Streit um ...
03.08.2022 16:49 ROUNDUP: Aktivisten stören Geländearbeiten von R...
03.08.2022 11:37 Staatliches Ladesäulennetz: Wettbewerber reichen ...
03.08.2022 11:34 Aktivisten stoppen Geländearbeiten von RWE bei L?...
02.08.2022 17:43 ROUNDUP: Landesregierung berät am Mittwoch mit Re...
02.08.2022 14:13 Mildes Wetter, hohe Preise, wenig Wachstum: Energi...
01.08.2022 18:48 ROUNDUP 3/Gaskrise: Erstes Steinkohlekraftwerk keh...
01.08.2022 17:15 ROUNDUP 2/Gaskrise: Erstes Steinkohlekraftwerk keh...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services