Märkte & Kurse

DWS GROUP GMBH & CO. KGAA
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000DWS1007 WKN: DWS100 Typ: Aktie DIVe: 6,90% KGVe: 9,06
 
30,740 EUR
+0,12
+0,39%
Echtzeitkurs: 25.11.22, 22:26:39
Aktuell gehandelt: 11.153 Stk.
Intraday-Spanne
30,200
30,800
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -15,69%
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
23,180
39,680
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
01.07.2022-

Aktien Frankfurt Ausblick: Nahe am Vortagestief - Schwächstes Halbjahr seit 2008

FRANKFURT (dpa-AFX) - Für den Dax geht es zum Auftakt des zweiten Halbjahres weiter bergab. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte am Freitag eine Stunde vor dem Xetra-Start ein Minus von 0,77 Prozent auf 12 685 Punkte. Damit fällt er zurück in Richtung seines Vortagestiefs von 12 618 Punkten. Das war der tiefste Stand seit März.

Das Jahrestief bei 12 438 Zählern ist somit nicht weit entfernt, nennenswerte charttechnische Unterstützungen auf dem Weg dorthin gibt es nach Einschätzung der Helaba nicht mehr. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird am Freitag 0,9 Prozent schwächer erwartet.

Die Bilanz des Dax für das erste Halbjahr ist mit minus 19,5 Prozent sehr schwach. Anfang Januar hatte er noch einmal am Rekordhoch vom November gekratzt. Vom Höchststand aus ging es gar um 21,5 Prozent abwärts, womit er sich wie der marktbreite US-Index S&P 500 im Bärenmarkt befindet. "Das erste Halbjahr war für den Dax das schwächste seit 2008, und einen schwächeren Juni gab es überhaupt noch nicht", sagte ein Börsianer.

"Die Rezessionssorgen haben die Finanzmärkte fest im Griff. Die hohen Inflationsraten und falkenhafte Kommentare von diversen Notenbankern halten Zinserhöhungserwartungen hoch und damit aber eben auch Konjunktursorgen", hieß es am Morgen von der Commerzbank.

Vorbörslich etwas erholen konnten sich am Freitag die jüngst auf den tiefsten Stand seit Anfang 2015 gefallenen Titel von Grand City Properties . Sie gewannen auf Tradegate 1,7 Prozent zum Xetra-Schluss. Eine Kaufempfehlung der HSBC stützte etwas. Immobilientitel generell stehen gleichwohl wegen der steigenden Zinsen, die Finanzierungen teurer machen, zurzeit stark unter Druck.

Die Aktien von Bilfinger legten auf Tradegate um 2,2 Prozent zu verglichen mit dem Xetra-Schluss. Die Deutsche Bank startete die Bewertung mit "Buy". Der Industriedienstleister stehe nach seiner Umstrukturierung vor einer neuen Wachstumsphase, hieß es.

Weiter nach unten mit 2,8 Prozent ging es für DWS . Die Citigroup strich für die Papiere der Fondsgesellschaft das Kaufvotum./ajx/jha/

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BILFINGER SE 27,640 EUR 25.11.22 21:38 Lang & S...
DWS GROUP GMBH & CO. KGAA 30,640 EUR 26.11.22 12:11 Lang & S...
GRAND CITY PROPERTIES S.A. 10,140 EUR 25.11.22 17:38 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4    Anzahl: 65 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.11.2022 12:14 BVI: Fondsbranche muss im Sommer Abflüsse im Neug...
15.11.2022 08:35 HINTERGRUND: Anleger mit gutem Gewissen sind mit A...
09.11.2022 05:51 Interesse an nachhaltiger Geldanlage wächst - Tie...
31.10.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 31.10.2022 - 1...
30.10.2022 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
29.10.2022 16:47 DWS-Chef sieht keine Fehler bei Angaben zu grünen...
26.10.2022 12:33 ROUNDUP 2: Deutsche Bank mit Milliardengewinn - 'F...
26.10.2022 12:20 ROUNDUP: Deutsche-Bank-Tochter DWS sammelt wieder ...
26.10.2022 11:55 Aktien Frankfurt: Dax testet 13 100-Punkte-Marke
26.10.2022 10:17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax testet 13...
26.10.2022 08:24 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte 13 000-Punk...
26.10.2022 07:35 DWS sammelt dank hoher Nachfrage nach Geldmarktpro...
26.10.2022 06:58 EQS-News: Q3 2022: DWS mit höheren Erträgen und ...
25.10.2022 17:16 ROUNDUP: Protestaktion von Greenpeace beim Fondsan...
25.10.2022 09:38 Protestaktion von Greenpeace beim Fondsanbieter DW...
25.10.2022 08:58 Sparquote normalisiert sich - Haushalte legen weni...
25.10.2022 05:57 DZ Bank: Sparquote auch 2022 voraussichtlich über...
18.10.2022 06:19 Umweltorganisationen: Fondsanbieter müssen mehr f...
13.10.2022 06:15 Hohe Inflation hindert Mehrheit der Menschen am Sp...
17.08.2022 15:50 BVI: Neugeschäft der Fondsbranche im Frühjahr un...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services