Märkte & Kurse

DAIMLER TRUCK HOLDING AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000DTR0CK8 WKN: DTR0CK Typ: Aktie DIVe: 3,34% KGVe: 9,98
 
27,770 EUR
0,00
0,00%
Echtzeitkurs: 10.08.22, 22:27:21
Aktuell gehandelt: 51.116 Stk.
Intraday-Spanne
27,155
27,995
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -
Perf. 5 Jahre -
52-Wochen-Spanne
20,265
36,195
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Sparplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
30.06.2022-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.06.2022 - 15.15 Uhr

ROUNDUP/Gasmangel: Versorger Uniper sucht Hilfe beim Bund - Aktie stürzt ab

DÜSSELDORF - Weil die Gaslieferungen aus Russland zuletzt drastisch gesunken sind, gerät der Kraftwerksbetreiber Uniper in finanzielle Bedrängnis. Der stark von russischem Gas abhängige Konzern spricht nun mit der Bundesregierung über Stabilisierungsmaßnahmen. Geprüft werde, wie die Liquidität der Gesellschaft weiter gesichert werden könne, teilte Uniper am Mittwochabend in Düsseldorf mit. Die Jahresprognose kassierte das Management um Konzernchef Klaus-Dieter Maubach. Bereits im ersten Quartal waren wegen des Russland-Engagements Milliardenverluste bei den Düsseldorfern aufgelaufen.

Fortum sieht Deutschland bei Uniper in der Pflicht

ESPOO/DÜSSELDORF - Der finnische Mehrheitsaktionär Fortum sieht bei einer Rettung seiner Kraftwerkstochter Uniper auch Deutschland in der Pflicht. Nötig sei eine "nationale und industrieweite Anstrengung", erklärte das Unternehmen am Donnerstag in einer schriftlichen Stellungnahme. Wie hoch und wie eine mögliche Unterstützung ausfallen müsste, wollte Fortum nicht kommentieren. Uniper habe eine von Fortum gewährte Kreditfazilität von acht Milliarden Euro "teilweise" ausgenutzt, hieß es weiter. Uniper sollte in der Lage sein, seine Verpflichtungen zu erfüllen, auch wenn die Gaskürzungen in Deutschland durch Russland anhielten oder sich sogar ausweiteten.

Kreise: Finanzhilfen aus Finnland für Uniper unwahrscheinlich

ESPOO/DÜSSELDORF - Die Chancen für den in Bedrängnis geratenen Energiekonzern Uniper auf Hilfen vom finnischen Staat sind offenbar äußert gering. Die finnische Regierung werde Uniper wahrscheinlich nicht helfen, sondern sich auf Unipers Mehrheitseigner Fortum selbst konzentrieren, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf eine mit der Situation vertraute Person. Jedwede Finanzierung, die Fortum benötigen könnte, werde geprüft, wenn der Bedarf entstehe, hieß es. An Fortum, das 78 Prozent an Uniper hält, ist der finnische Staat mit etwas über 50 Prozent beteiligt.

Bundesregierung: Gespräche mit Uniper über Stabilisierungsmaßnahmen

BERLIN - Die Bundesregierung befindet sich nach Darstellung des Wirtschaftsministeriums mit dem Energieversorger Uniper in Gesprächen über Stabilisierungsmaßnahmen. Das sagte eine Sprecherin von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am Donnerstag in Berlin auf Anfrage. Anlass seien die stark gestiegenen Gaspreise und die reduzierten Liefermengen aus Russland infolge des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine.

Daimler Truck spart bei Bussparte - Gewerkschaft kämpft um Stellen

MANNHEIM/NEU-ULM - Um Kosten zu sparen, will Daimler Truck einen Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen. Die Standorte der Tochter Evobus in Mannheim und Neu-Ulm stünden aber nicht generell zur Diskussion, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. "Wir sind der einzige Bushersteller, der in Deutschland produziert. Und es ist unser erklärtes Ziel, dass das auch in Zukunft so bleibt." Nun solle mit dem Betriebsrat nach sozialverträglichen Lösungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht werden.

USA bestellen Pfizer/Biontech-Impfstoff für 3,2 Milliarden Dollar

WASHINGTON - Die US-Regierung hat im großen Stil weiteren Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech für eine geplante Booster-Kampagne im Herbst bestellt. Konkret gehe es um mindestens 105 Millionen Dosen und ein Vertragsvolumen von über 3,2 Milliarden Dollar (3,1 Mrd Euro), teilten die Unternehmen und die Regierung am Mittwoch mit. Die Lieferungen sollen im Spätsommer beginnen und Impfstoffe sowohl für Erwachsene als auch für Kinder enthalten. Laut Pfizer-Chef Albert Bourla geht es dabei auch um Mittel, die speziell gegen neuartigere Virusvarianten wie Omikron schützen könnten. Der Deal umfasst eine Kaufoption für weitere bis zu 195 Millionen Dosen, wodurch der Gesamtumfang auf 300 Millionen Dosen ansteigen könnte.

ROUNDUP: US-Arzneimittelbehörde stoppt Studien an MS-Mittel von Sanofi teilweise

PARIS - Der Pharmakonzern Sanofi muss bei einem wichtigen Medikament in der klinischen Prüfung einen Rückschlag einstecken. Auf Geheiß der US-Arzneimittelbehörde FDA müssen die Franzosen die weit fortgeschrittenen Studien an dem Medikament Tolebrutinib teilweise aussetzen, wie der Konzern am Donnerstag in Paris mitteilte. Das Mittel wird bei Patienten mit Multipler Sklerose und bei Myasthenia gravis getestet - einer Krankheit, bei der die Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel gestört ist. Einige der Probanden hatten unter der Behandlung gewisse Leberschäden entwickelt. Sanofi zeigte sich jedoch weiterhin zuversichtlich, das Mittel zur Marktreife bringen zu können.

US-Apothekenkette Walgreens Boots Alliance verdient weniger

DEERFIELD - Die US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance hat im dritten Geschäftsquartal einen erheblichen Gewinnrückgang verzeichnet. Dabei belasteten eine 683 Millionen US-Dollar (rund 651 Mio Euro) teure Einigung mit dem Staat Florida im Zuge der Opioid-Krise sowie Restrukturierungskosten, wie das Unternehmen am Donnerstag in Deerfield (US-Bundesstaat Illinois) mitteilte. Unter dem Strich verdiente der Konzern in den drei Monaten per Ende Mai 289 Millionen US-Dollar, nach knapp 1,2 Milliarden Dollar im Vorjahr.

Weitere Meldungen

-Marktforscher: PC-Markt schrumpft 2022 um fast zehn Prozent
-Gazprom zahlt keine Dividende - Aktien brechen ein
-Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyber-Attacke
-Maritime Zulieferer blicken sehr zuversichtlich in die Zukunft
-ROUNDUP 2: Anstrengender Reisesommer? - Engpässe drohen auch am BER
-Foodwatch fordert EU-weite Steuer für Pestizide auf Feldern
-Mögliches Verbrenner-Aus: Bosch kann damit leben
-BER-Chefin: Rund drei Millionen Fluggäste während der Ferien erwartet
-ROUNDUP: Preisexplosion bei Energie: Mieterbund fordert Entlastungspaket
-BGH verhandelt den Streit über Postbank-Übernahme im September
-Novartis-Mittel Tislelizumab lässt Speiseröhrenkrebs-Patienten länger leben
-ROUNDUP: Statistik: Tausende Behandlungsfehler in Kliniken und Arztpraxen
-Studie: Personaldecke bei Ärzten und Fachpersonal immer dünner
-Barcelona verkauft Medienrechte für 207,5 Millionen Euro
-ROUNDUP/Lauterbach: Cannabis-Freigabe mit dem Prinzip 'Safety first'
-Salmonellen in Schoko-Fabrik: Barry Callebaut stoppt Produktion
-ROUNDUP: Söder und Kretschmann warnen vor Energiekrise - Uneins über Maßnahmen
-Magenta TV: Rückzug aus der Produktion von deutschen Serien
-ROUNDUP: IG-Metall-Bezirke fordern 8 Prozent mehr Geld
-'Kein zweiter BER' - Münchner Großprojekt für S-Bahn wird viel teurer
-Hamburgs Flughafenchef: 'Wir haben zwei intensive Wochen vor uns'
-ROUNDUP: Lambrecht sprach mit spanischer Amtskollegin über Leopard-Panzer
-Großbritannien kündigt weitere Militärhilfe für die Ukraine an
-Neue Vorschrift für Shisha-Tabak: Verband warnt vor knappem Angebot
-Gastgewerbe fordert gleiche Sonderregeln wie für Flughäfen
-Insolventer Airport Hahn verkauft - Investoren kündigen neue Jobs an
-Niedersächsischer Umweltminister schließt Fracking kategorisch aus
-Hoeneß wegen 50+1 über Watzke und BVB: 'Mehr als 50 Prozent verkauft'

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BIONTECH SE SP.ADRS 154,400 EUR 10.08.22 22:59 Lang & S...
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 27,780 EUR 10.08.22 22:59 Lang & S...
FORTUM CORPORATION 10,990 EUR 10.08.22 22:40 Lang & S...
PFIZER INC 48,320 EUR 10.08.22 22:59 Lang & S...
SANOFI S.A. 88,270 EUR 10.08.22 22:40 Lang & S...
UNIPER SE 7,075 EUR 10.08.22 22:45 Lang & S...
WALGREENS BOOTS ALLIANCE INC 38,215 EUR 10.08.22 22:59 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 262 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.08.2022 05:50 WOCHENAUSBLICK: Erholung des Dax könnte in Seitw?...
05.08.2022 16:08 WOCHENAUSBLICK: Erholungsrally des Dax könnte in ...
02.08.2022 14:42 Experten erwarten Erfolg des selbstfahrenden Lastw...
01.08.2022 16:54 KORREKTUR/Preisabsprachen: Daimler Truck droht Sch...
27.07.2022 08:05 Acea: Nachfrageschwäche nach Nutzfahrzeugen hält...
26.07.2022 10:04 MERCEDES-BENZ IM FOKUS: Preiserhöhungen federn Ab...
19.07.2022 09:14 Nutzfahrzeughersteller Volvo verdient deutlich meh...
15.07.2022 15:08 Aktien Frankfurt: Dax zieht an und dämmt Wochenve...
15.07.2022 12:12 Aktien Frankfurt: Dax zieht kräftig an und dämmt...
15.07.2022 11:56 AKTIEN IM FOKUS: Autowerte führen Erholung an - V...
14.07.2022 10:36 Chipfertiger TSMC erhöht Umsatz-Ausblick und sieh...
11.07.2022 18:25 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: China- und Gasso...
11.07.2022 14:52 Aktien Frankfurt: China- und Gassorgen belasten - ...
11.07.2022 12:14 Aktien Frankfurt: China- und Gassorgen belasten - ...
11.07.2022 10:05 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: China- und Ga...
07.07.2022 18:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Anleger werden w...
06.07.2022 09:28 DGAP-Stimmrechte: Daimler Truck Holding AG (deutsc...
05.07.2022 18:04 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Rezessionsangst ...
30.06.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.06.2022 - 1...
29.06.2022 19:42 Daimler Truck spart bei Bussparte - Gewerkschaft k...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services