Märkte & Kurse

E.ON SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Typ: Aktie DIVe: 5,39% KGVe: 11,37
 
9,362 EUR
0,00
-0,04%
Verzögerter Kurs: heute, 15:12:25
Aktuell gehandelt: 1,97 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
9,310
9,450
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -13,25%
Perf. 5 Jahre -1,75%
52-Wochen-Spanne
7,716
12,544
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
23.06.2022-

'Wirtschaftsweise' Grimm für längere Laufzeiten der Atomkraftwerke

BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die "Wirtschaftsweise" Veronika Grimm hat sich für längere Laufzeiten der drei verbliebenen deutschen Atomkraftwerke ausgesprochen. "Für die kommenden Jahre, in denen wir noch nicht ausreichend Erneuerbare Energien zur Verfügung haben, kann die Verlängerung der Laufzeit der Atomkraftwerke etwas Luft verschaffen", sagte Grimm den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Atommeiler sollen eigentlich Ende 2022 vom Netz gehen. Russlands Drosselung der Gaslieferungen hat die Debatte um eine Laufzeitverlängerung aber neu entfacht.

Die Wirtschaftswissenschaftlerin, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, warnte vor einem Zusammenbrechen der Lieferketten, sollte Russland Deutschland kein Gas mehr liefern. "Die Auswirkungen müssten dann mit staatlichen Hilfsmaßnahmen adressiert werden, ähnlich die in der Corona-Pandemie: Unternehmenshilfen und Kurzarbeit", sagte Grimm.

Je nach Szenario würde bei einem russischen Lieferstopp beim Gas die deutsche Wirtschaftsleistung um 0,5 bis 6 Prozent sinken, im Extremfall sogar um 12 Prozent. "Je geringer die Gaslücke, desto geringer auch die Auswirkungen auf die Lieferketten. Daher gilt es jetzt, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um Gas einzusparen", mahnte Grimm. Es sollte Anreize für die Haushalte geben, Gas zu sparen.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert einen Weiterbetrieb des Kernkraftwerks Isar 2 und sieht keinen Mangel an Brennstäben. "Viele Experten halten es nach unseren Informationen für möglich. Das belegt auch ein Gutachten des TÜV Süd, das vom bayerischen Umweltministerium in Auftrag gegeben wurde", sagte Söder dem "Münchner Merkur" (Freitag). "Demnach könnte Isar 2 bis zum Jahresende 100 Prozent Strom erzeugen - und mit den bestehenden Brennstäben dann noch mal sechs Monate lang insgesamt weitere fünf Terawattstunden. Bis dahin hätten wir schon wieder neue Brennelemente." Söder verlangte Tempo: "Es ist also eine politische Entscheidung und keine technische. Aber jeder Tag, den die Ampel verstreichen lässt, macht es schwieriger."/hgo/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 9,362 EUR 16.08.22 15:13 Lang & S...
RWE AG 43,050 EUR 16.08.22 15:13 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 396 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
16.08.2022 12:45 Spahn: SPD muss Blockade von AKW-Streckbetrieb au...
16.08.2022 11:49 Bayerische Landtagsgrüne: AKW-Streckbetrieb wäre...
12.08.2022 16:27 WDH/ROUNDUP 2/Merz: Scholz muss bei Atomlaufzeit R...
12.08.2022 15:36 ROUNDUP 2/Merz: Scholz muss bei Atomlaufzeit Richt...
12.08.2022 06:00 ROUNDUP/Merz: Scholz muss bei Atomlaufzeit Richtli...
12.08.2022 05:32 Merz: Scholz muss bei Atomlaufzeit Richtlinienkomp...
11.08.2022 13:08 Atomkraft: RWE will sich an Entscheidung der Polit...
11.08.2022 12:40 Greenpeace-Experte: AKW kämen 2023 nur auf ein Pr...
10.08.2022 18:23 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax profitiert v...
10.08.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 10.08.2022 - 1...
10.08.2022 15:05 Aktien Frankfurt: Dax legt nach hoffnungsvollen US...
10.08.2022 13:51 ROUNDUP 2: Hohe Energiepreise belasten Eon - Profi...
10.08.2022 13:17 Eon signalisiert Gesprächsbereitschaft in Sachen ...
10.08.2022 13:14 AKTIEN IM FOKUS: Eon reagieren kaum auf Zahlen - R...
10.08.2022 12:13 Energiekonzern Eon rechnet mit weiter steigenden S...
10.08.2022 11:51 Aktien Frankfurt: Dax leicht im Plus vor US-Inflat...
10.08.2022 10:46 Aigner: Widerstand der CSU gegen neue Stromtrassen...
10.08.2022 10:42 ROUNDUP: Hohe Energiepreise belasten Eon - Profiti...
10.08.2022 10:01 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax richtungs...
10.08.2022 08:33 WDH/Aktien Frankfurt Ausblick: Zurückhaltung vor ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services