Märkte & Kurse

DEUTSCHE BANK AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE0005140008 WKN: 514000 Typ: Aktie DIVe: 4,72% KGVe: 5,03
 
9,894 EUR
+0,02
+0,15%
Echtzeitkurs: heute, 22:26:24
Aktuell gehandelt: 1,53 Mio. Stk.
Intraday-Spanne
9,606
9,919
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -3,99%
Perf. 5 Jahre +4,16%
52-Wochen-Spanne
7,250
12,448
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
21.06.2022-

Schufa: Verbraucher zahlen Kredite zuverlässig ab

WIESBADEN (dpa-AFX) - Deutschlands Verbraucher haben ihre Ratenkredite auch im zweiten Corona-Jahr zuverlässig zurückgezahlt. Wie in den beiden Vorjahren wurden 97,9 Prozent aller aufgenommenen Ratenkredite vertragsgemäß bedient, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Risiko- und Kreditkompass der Auskunftei Schufa hervorgeht. Die Pandemie habe auch 2021 keine negativen Auswirkungen auf die Ver- und Überschuldung der Menschen in Deutschland gehabt. Erstmals seit 2017 nahmen die Menschen wieder mehr Ratenkredite auf. Vor allem kleinere Summen waren gefragt. Größere Anschaffungen wurden hingegen verschoben.

Im vergangenen Jahr zählte die Schufa rund 6,9 Millionen neu abgeschlossene Ratenkredite. Das waren etwa 4,5 Prozent mehr als 2020. Besonders stark legte dabei die Nachfrage nach Krediten unter 1000 Euro zu. Ihr Anteil an allen neuen Verträgen stieg von 19,9 Prozent 2020 auf nunmehr 29,5 Prozent. Die Anteile mittlerer (1000 bis 10 000 Euro) und großer Ratenkredite ab 10 000 Euro waren rückläufig. Bei einer Schufa-Befragung im Mai dieses Jahres hatten 57 Prozent der Menschen angegeben, dass sie größere Investitionen aufschieben.

Den Angaben zufolge sind niedrigere Summen vor allem bei jüngeren Menschen beliebt. Die durchschnittliche Höhe der neu aufgenommenen Kredite unter 1000 Euro lag über alle Altersklassen bei etwa 409 Euro, bei den 18- bis 19-Jährigen dagegen bei 343 Euro. Die Auskunftei vermutet hinter dem gestiegenen Anteil kleinerer Kreditsummen die verstärkte Nachfrage jüngerer Verbraucherinnen und Verbraucher nach "Buy-now-pay-later"-Angeboten (Kauf jetzt, zahl später), die vor allem im Onlinehandel verbreitet sind.

Die von der Schufa und anderen Auskunfteien gesammelten und bewerteten Daten sind für Millionen Menschen wichtig, die Kredite aufnehmen oder Mietverträge abschließen wollen. Der Kreditkompass erfasst keine Hypothekenkredite und Leasingverträge./mar/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
COMMERZBANK AG 9,514 EUR 02.06.23 22:50 Lang & S...
DEUTSCHE BANK AG 9,869 EUR 02.06.23 22:50 Lang & S...
ING GROEP N.V. 11,976 EUR 02.06.23 22:55 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   22 23 24 25 26    Anzahl: 610 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
07.09.2022 18:29 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Positive Wall St...
07.09.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 07.09.2022 - 1...
07.09.2022 14:39 Aktien Frankfurt: Anleger meiden Risiken - Geldpol...
07.09.2022 12:44 ROUNDUP 2: Sewing fordert entschlossenes Handeln d...
07.09.2022 12:43 Deutsche-Bank-Chef sieht keinen Grund für höhere...
07.09.2022 12:10 ROUNDUP: Sewing fordert entschlossenes Handeln der...
07.09.2022 12:00 Aktien Frankfurt: Anleger bleiben unruhig - Geldpo...
07.09.2022 09:15 Sewing fordert entschlossenes Handeln der Notenban...
02.09.2022 06:35 ROUNDUP: Banken werden bei Immobilienkrediten stre...
02.09.2022 06:12 Banken schauen bei Immobilienfinanzierungen genaue...
30.08.2022 14:47 Aktien Frankfurt: Dax prescht zurück über 13 000...
22.08.2022 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 22.08.2022 - 1...
22.08.2022 10:52 Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Verluste - Stim...
21.08.2022 20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten ...
21.08.2022 10:51 'WSJ': Wall-Street Banken vor millionenschweren Ge...
19.08.2022 18:16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Inflationsangst ...
19.08.2022 14:39 Aktien Frankfurt: Erzeugerpreisschub belastet - Da...
19.08.2022 12:03 Aktien Frankfurt: Dax sinkt - Inflationssorgen neh...
19.08.2022 10:03 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Erzeugerpreis...
18.08.2022 06:50 ROUNDUP: Ende der Negativzinsen - Meiste Banken sc...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services