Märkte & Kurse

E.ON SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Typ: Aktie DIVe: 5,33% KGVe: 11,24
 
9,928 EUR
+0,06
+0,63%
Echtzeitkurs: heute, 17:29:04
Aktuell gehandelt: 554.170 Stk.
Intraday-Spanne
9,876
10,020
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -19,36%
Perf. 5 Jahre +19,88%
52-Wochen-Spanne
7,300
12,462
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
09.06.2022-

ROUNDUP/Lindner: Debatte über Kernkraft-Rückkehr nicht verschließen

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland muss nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner in der Energiedebatte auch offen über Rückkehr zur Kernkraft diskutieren. "Die Menschen erwarten, dass wegen des Klimaschutzes, der Abhängigkeit von Putin und der Inflation alle Möglichkeiten erwogen werden", sagte der Bundesfinanzminister der "Bild" (Donnerstag). Wirtschaftlich sei er zwar noch nicht überzeugt, dass sich neue Investitionen in Kernkraft wirklich rechneten. "Aber Deutschland darf sich einer Debatte nicht verschließen, die überall auf der Welt geführt wird. Ich rate dazu, die Argumente vorurteilsfrei auf den Tisch zu legen."

Sein Kabinettskollege und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sagte der Zeitung dazu: "Zur Atomenergie ist nicht mehr viel zu sagen. Ideologiefrei fachlich wurde das Thema Anfang der Legislatur nochmal durchgeprüft. Das ist aus den Fachministerien heraus entschieden - und politisch auch. Das ist kein Weg, den Deutschland weiter gehen wird."

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wies Lindners Vorstoß ebenfalls zurück. Eine Verlängerung der Laufzeiten wäre mit einem hohen Kostenaufwand und unverantwortbaren Sicherheitsrisiken verbunden, erklärte BUND-Geschäftsführerin Antje von Broock. Beides stehe in keinem Verhältnis zu den zusätzlichen und vergleichsweise geringen Strommengen, die dadurch produziert werden könnten. Atomstrom habe aktuell nur noch einen Anteil von etwa sechs Prozent im deutschen Strommix.

Am Netz sind in Deutschland nur noch die Atomkraftwerke Isar 2, Emsland und Neckarwestheim 2. Sie sollen bis Ende des Jahres ebenfalls abgeschaltet werden. Eine Verlängerung der Laufzeiten wegen der neuen Lage nach der russischen Invasion in die Ukraine hatten das Wirtschafts- und das Umweltministerium bereits abgelehnt. Stattdessen soll die Energiewende hin zu erneuerbaren Stromquellen vorangetrieben werden. Auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte sich gegen einen Weiterbetrieb von Atomkraftwerken ausgesprochen./seb/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 9,930 EUR 08.02.23 17:19 Lang & S...
RWE AG 40,650 EUR 08.02.23 17:20 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   20 21 22 23 24    Anzahl: 720 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.08.2022 05:30 Erstes Steinkohlekraftwerk aus Reserve kehrt an de...
29.07.2022 15:36 KORREKTUR: Atomkraft, ja bitte? Weiterbetrieb von ...
29.07.2022 06:33 Göring-Eckardt: Debatte um Laufzeitverlängerung ...
29.07.2022 05:49 Karlsruher Entscheidung zu Zinsen bei Atomsteuer-R...
28.07.2022 10:06 Atomkraftwerke länger am Netz? Nordrhein-Westfa...
27.07.2022 16:04 ROUNDUP 3/Greenpeace zur Atomdebatte: Reaktoren s...
27.07.2022 06:13 Grüne Jugend sieht 'Scheindebatte' bei AKW-Laufze...
27.07.2022 06:13 ROUNDUP/CDU-Chef Merz: umgehend neue Brennstäbe f...
27.07.2022 06:12 Tüv-Chef hält Wiederinbetriebnahme von Atomkraft...
27.07.2022 06:08 CDU-Chef Merz: umgehend neue Brennstäbe für Atom...
26.07.2022 16:10 ROUNDUP: Lindner hält Atomenergie-Nutzung bis 202...
26.07.2022 06:35 ROUNDUP/Dürr: Atom-Laufzeitverlängerung auch Fra...
26.07.2022 06:18 Bayerische Grünen schließen Weiterbetrieb von At...
26.07.2022 06:12 Niedersachsen-Grüne strikt gegen AKW-Laufzeitverl...
26.07.2022 06:01 Dürr: Atom-Laufzeitverlängerung auch Frage der S...
25.07.2022 16:04 ROUNDUP 2: Weiter mit Atomkraft? Keine schnellen E...
25.07.2022 11:44 ROUNDUP: Göring-Eckardt schließt Streckbetrieb v...
25.07.2022 08:24 Esken: Bei Atomlaufzeiten 'nicht ideologisch unter...
25.07.2022 06:10 Atomlaufzeiten: Deutschland will Lage in Frankreic...
25.07.2022 06:00 Göring-Eckardt schließt Streckbetrieb von Atomme...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services