Märkte & Kurse

E.ON SE
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000ENAG999 WKN: ENAG99 Typ: Aktie DIVe: 6,15% KGVe: 9,33
 
7,804 EUR
-0,03
-0,43%
Echtzeitkurs: 06.10.22, 22:26:44
Aktuell gehandelt: 467.480 Stk.
Intraday-Spanne
7,792
8,180
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -29,40%
Perf. 5 Jahre -16,86%
52-Wochen-Spanne
7,608
12,548
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
08.05.2022-

Bayern fordert Vergütungsregeln für Bürger in der Nähe von Windparks

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach dem Karlsruher Urteil zur finanziellen Beteiligung von Bürgern an Windrädern fordert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) einheitliche Regeln dafür. "Ich erwarte vom Bund zeitnah ein Gesetz, das die Beteiligung von Windkraftanliegern verpflichtend und möglichst bundesweit einheitlich regelt. Und die Länder wissen, woran sie sind", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in München. Die Kommunen sollten statt wie bisher 0,2 Cent pro Kilowattstunde bundeseinheitlich 0,4 Cent erhalten.

Durch eine Beteiligung der Kommunen und Bürger in der Nähe von Windenergieanlagen an den Einnahmen werde die Akzeptanz vor Ort erhöht. "Wenn vom Bund zeitnah nichts kommt, müssen wir in Bayern selbst tätig werden", sagte Aiwanger. Zugleich warnte er vor unterschiedlichen Beteiligungsregeln in den Ländern. Diese könnten dazu führen, dass sich Windenergie für die Investoren in einem Bundesland besser rechnet als in einem anderen.

"Wir brauchen die Akzeptanz der Kommunen bei der Weiterentwicklung der regionalen Windkraftpläne und die Akzeptanz der Anlieger vor Ort", sagte Aiwanger. Die Wirtschaft brauche dringend mehr Windkraft für die eigene Energieversorgung.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am Donnerstag grünes Licht für gesetzliche Regelungen gegeben, die Anlagenbetreiber verpflichten, betroffene Anwohner und Kommunen am Projekt zu beteiligen. Die Karlsruher Richterinnen und Richter begründeten ihre Entscheidung mit wichtigen Gemeinwohlzielen wie dem Klimaschutz und einer gesicherten Stromversorgung. (Az. 1 BvR 1187/17)

Geklagt hatte ein Windenergie-Unternehmen wegen einer bundesweit bislang einmaligen Regelung in Mecklenburg-Vorpommern. Auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) forderte, die Bundesregierung müsse "jetzt sehr schnell endlich bundesweit diese Pflicht zur Beteiligung der Menschen vor Ort einführen"./had/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
E.ON SE 7,794 EUR 06.10.22 22:58 Lang & S...
NORDEX SE 8,390 EUR 06.10.22 22:42 Lang & S...
RWE AG 38,930 EUR 06.10.22 22:58 Lang & S...
SIEMENS ENERGY AG 11,255 EUR 06.10.22 22:58 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   1 2 3 4 5    Anzahl: 903 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
19.09.2022 14:47 Klingbeil fordert Länder zum 'Machen' bei Entlast...
16.09.2022 15:18 Aktien Frankfurt: 'Eine Woche zum Vergessen' - Dax...
14.09.2022 15:45 ROUNDUP 3: Übergewinne von Energiefirmen sollen V...
14.09.2022 12:16 ROUNDUP 2/Von der Leyens Weg durch die Krise: Bür...
14.09.2022 10:01 ROUNDUP Von der Leyen schlägt Übergewinnabgaben ...
13.09.2022 12:36 Energiewirtschaft fordert staatliche Hilfen wegen ...
09.09.2022 15:00 Ministerium zu AKW-Reservebetrieb: Betreiber wusst...
09.09.2022 10:54 CSU: Habeck soll detaillierte Stresstest-Ergebniss...
08.09.2022 12:37 Kretschmann rechnet mit Entscheidung zu Neckarwest...
08.09.2022 06:07 ROUNDUP: Dobrindt fordert von Scholz Kurskorrektur...
07.09.2022 19:06 AKTIEN IM FOKUS 2: Spekulation über hohe Strompre...
07.09.2022 18:28 ROUNDUP/Atomkraftwerke in Reserve: Habeck weist Zw...
07.09.2022 17:32 GESAMT-ROUNDUP: EU will Übergewinne abschöpfen u...
07.09.2022 16:55 ROUNDUP/Einnahmegrenze für Stromerzeuger: EU-Vors...
07.09.2022 16:29 Habeck 'verwundert' über Brief von AKW-Betreiber
07.09.2022 16:18 Einnahmegrenze für Stromerzeuger: EU-Vorschläge ...
07.09.2022 15:42 AKW-Isar-Betreiber: Reservebetrieb 'technisch nich...
07.09.2022 14:29 ROUNDUP 2: EU-Kommission will übermäßige Gewinn...
07.09.2022 13:08 EU-Kommission will übermäßige Gewinne von Energ...
07.09.2022 12:03 AKTIEN IM FOKUS: Bericht über hohe Strompreis-Gre...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services