Märkte & Kurse

DEUTSCHE WOHNEN AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A0HN5C6 WKN: A0HN5C Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 13,49
 
21,200 EUR
-0,93
-4,20%
Echtzeitkurs: 04.07.22, 14:00:00
Aktuell gehandelt: 27.418 Stk.
Intraday-Spanne
20,980
22,280
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -58,96%
Perf. 5 Jahre -36,16%
52-Wochen-Spanne
20,720
53,260
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
18.03.2022-

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 18.03.2022 - 15.15 Uhr

ROUNDUP: Cewe-Chef Friege muss gehen - Vertrag nicht verlängert

OLDENBURG - Die Cewe Stiftung trennt sich von ihrem Vorstandsvorsitzenden Christian Friege. Dabei hätten Aufsichtsrat und Großaktionär den Vertrag gerne verlängert. Jedoch stellte sich das entscheidende Kuratorium Neumüller Cewe Color Stiftung quer und nannte als Grund "unterschiedliche Auffassungen der Unternehmensführung".

ROUNDUP: Bechtle rechnet weiter mit Lieferengpässen - Prognose 'ambitioniert'

NECKARSULM - Der IT-Dienstleister Bechtle blickt angesichts anhaltender Lieferengpässe verhalten auf das laufende Jahr. Vor allem im ersten Halbjahr sei weiter mit Lieferschwierigkeiten zu rechnen, ab dem Sommer könnte sich die Lage jedoch schrittweise entspannen, teilte das MDax-Unternehmen aus Neckarsulm am Freitag bei der Vorlage seiner detaillierten Geschäftszahlen für 2021 mit. Zudem verwies Konzernchef Thomas Olemotz auf den Krieg in der Ukraine. "Die Unsicherheiten bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung sind gerade auch vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine besonders hoch." Die Prognose halte er deshalb für ambitioniert, aber auch realisierbar.

ROUNDUP 2: Fuchs Petrolub ohne belastbare Prognose - Ukraine-Krieg im Blick

MANNHEIM - Trotz robuster Geschäfte will der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub mit Blick auf den Ukraine-Krieg keine belastbare Prognose für das laufende Jahr ausgeben. Zwar strebt der Konzern 2022 ein weiteres Umsatz- und Ergebnisplus an, die Entwicklung ist jedoch mit Unsicherheiten behaftet. Die unmittelbaren wirtschaftlichen Auswirkungen ließen sich derzeit noch nicht abschätzen, erklärte Konzernchef Stefan Fuchs dazu am Freitag bei der Veröffentlichung der Jahreszahlen in Mannheim. Die Zahlen für das vergangene Jahr übertrafen unterdessen die Erwartungen des Konzerns und die der Analysten.

ROUNDUP 2: Vonovia will auch 2022 zulegen - Aktie gibt deutlich nach

BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will nach Zuwächsen bei Umsatz und operativen Ergebnissen 2021 auch im laufenden Jahr deutlich zulegen. Dazu beitragen sollen neben höheren Mieteinnahmen vor allem die Übernahme des Branchenrivalen Deutsche Wohnen . "2021 haben wir unsere Ziele erreicht und teilweise sogar übertroffen", sagte Unternehmenschef Rolf Buch bei Vorlage der Jahreszahlen am Freitag in Bochum. "Wir erwarten für Umsatz, Ebitda und Group FFO ein Wachstum von mehr als 20 Prozent", sagte er mit Blick auf 2022.

Ölpreis-Boom: Eni kündigt höhere Dividende und Aktienrückkauf an

ROM - Wegen der stark gestiegenen Ölpreise will der italienische Ölkonzern Eni mehr Geld an seine Aktionäre ausschütten. Basierend auf einem angenommenen Preis von 80 bis 90 US-Dollar pro Barrel der Nordseesorte Brent in diesem Jahr solle die Dividende auf insgesamt 0,88 Euro je Aktie steigen, teilte der Konzern am Freitag im Rahmen seines Kapitalmarkttags in Rom mit. Das wären 2 Cent mehr. Außerdem sollen Aktien im Wert von 1,1 Milliarden Euro zurückgekauft werden. Die Aktien geriet dennoch unter Druck und fiel bis zum Nachmittag um dreieinhalb Prozent

Nemetschek will Dividende kräftig anheben

MÜNCHEN - Nach einem Umsatzsprung im vergangenen Jahr will der Softwareanbieter Nemetschek die Dividende kräftig anheben. Der Aufsichtsrat habe eine Erhöhung um 30 Prozent auf 39 Cent pro Aktie vorgeschlagen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Freitag in München mit. Im vergangenen Jahr hatte Nemetschek eine Dividende von 30 Cent bezahlt.

Fedex steigert Gewinn kräftig - Anleger dennoch enttäuscht

MEMPHIS - Der Post-Konkurrent Fedex hat im jüngsten Geschäftsquartal dank des anhaltenden Online-Bestellbooms glänzend verdient. Der Nettogewinn kletterte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 892 Millionen auf 1,1 Milliarden Dollar (1,0 Mrd Euro), wie der Paketdienst am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse legten um knapp zehn Prozent auf 23,6 Milliarden Dollar zu.

Weitere Meldungen

-Ex-Commerzbank-Chef Blessing neuer Danske-Verwaltungsratsvorsitzender
-RWE plant Ammoniak-Terminal in Brunsbüttel
-ROUNDUP: Weg frei für nächste Ausbaustufe von Online-Bezahlverfahren Giropay
-ROUNDUP/Porsche: Starke Geschäftszahlen und eine Elektro-Offensive
-Nutzfahrzeug-Zulieferer Jost mit neuem Aufsichtsrats-Chef und neuer Rechtsform
-IPO: Sanofi will Wirkstoffspezialist Euroapi im ersten Halbjahr an Börse bringen
-Tarifverhandlung für Sicherheitspersonal an Flughäfen erneut vertagt
-Anteile von russischem Ex-Tui-Großaktionär von Ehefrau kontrolliert
-Energiekosten 2022: Vonovia-Chef sieht 'Riesen-Problemflutwelle'
-ROUNDUP/Lkw-Staus und empörte Urlauber: Kahlschlag bei P&O sorgt für Chaos
-Burger King will raus aus Russland - Filialen bleiben aber geöffnet
-ROUNDUP: Modehandel rechnet im Herbst mit kräftigem Preisschub
-Bosch schränkt Russlandgeschäft massiv ein
-Britische Touristenattraktionen noch immer im 'Überlebensmodus'
-Moderna beantragt Notfallzulassung für zweiten Booster in den USA

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BECHTLE AG 37,460 EUR 04.07.22 22:43 Lang & S...
DEUTSCHE WOHNEN AG 20,980 EUR 04.07.22 22:43 Lang & S...
ENI SPA 11,528 EUR 04.07.22 22:43 Lang & S...
FEDEX CORP 213,450 EUR 04.07.22 21:59 Lang & S...
NEMETSCHEK SE 57,380 EUR 04.07.22 22:43 Lang & S...
VONOVIA SE 27,880 EUR 04.07.22 22:52 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 200 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.07.2022 14:25 Immobilienbesitzer fordern Verzicht auf CO2-Beprei...
01.07.2022 11:12 BGH schaltet bei Wärmedämmung nicht das Bundesve...
01.07.2022 05:50 Bundesgerichtshof verkündet Entscheidung zum Däm...
20.06.2022 11:02 'Deutsche Wohnen & Co. enteignen': Berliner W...
20.06.2022 10:24 Berliner Mieterverein unterzeichnet Bündnis für ...
17.06.2022 18:31 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne nach jü...
17.06.2022 14:30 Aktien Frankfurt: Dax leicht erholt von jüngstem ...
17.06.2022 11:31 Aktien Frankfurt: Dax vor dem Verfall an den Termi...
17.06.2022 11:07 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte nach Rücksetzer ...
16.06.2022 14:29 Wohnungswirtschaft bei Gasmangel für geringere Mi...
10.06.2022 10:37 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienbranche leidet unter Zi...
06.06.2022 06:30 Steigende Bauzinsen - Experten erwarten Wende am I...
06.06.2022 06:29 Mieterbund dringt auf schnelle Entlastung für Mie...
02.06.2022 15:04 DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Hauptversammlung st...
02.06.2022 14:49 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 02.06.2022 - 1...
02.06.2022 12:01 'HB': Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen will sich vo...
02.06.2022 11:25 Deutsche Wohnen: Niemand wird durch Mieterhöhung ...
01.06.2022 13:37 Steigende Zinsen und Baukosten belasten Immobilien...
30.05.2022 10:14 Kritik an Berliner Vorstoß für 30-Prozent-Grenze...
27.05.2022 11:56 Aktien Frankfurt: Weitere Erholung treibt Dax auf ...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services