Märkte & Kurse

DEUTSCHE WOHNEN AG
Suchanfrage Börsenlexikon
ISIN: DE000A0HN5C6 WKN: A0HN5C Typ: Aktie DIVe: 0,00% KGVe: 13,38
 
22,060 EUR
+0,16
+0,73%
Echtzeitkurs: 01.07.22, 14:00:00
Aktuell gehandelt: 6.527 Stk.
Intraday-Spanne
21,550
22,300
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -57,21%
Perf. 5 Jahre -34,26%
52-Wochen-Spanne
20,720
53,260
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
18.03.2022-

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich am großen Verfallstag bedeckt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor dem großen Verfallstermin an diesem Freitag steuert der Dax auf einen verhaltenen Handelsauftakt zu. Knapp eine Stunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein moderates Minus von 0,06 Prozent auf 14 380 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird mit einem leichten Aufschlag von 0,1 Prozent erwartet.

Positive Vorgaben kommen vor dem Wochenende von den Überseebörsen: Während die Wall Street am Vorabend nur knapp unter ihrem Tageshoch schloss, legten auch die wichtigsten Märkte in Asien vor dem Wochenende überwiegend zu.

Obwohl nach drei Wochen Krieg zwischen der Ukraine und Russland eine Waffenstillstandslösung noch immer nicht greifbar ist, hat der Dax bisher eine starke Börsenwoche hingelegt.

Vom im Zuge des Ukraine-Kriegs in der Vorwoche erreichten Tief seit November 2020 bei 12 438 Punkten war der Dax bis zum Mittwoch wieder um 17 Prozent auf 14 553 Punkte geklettert. Damit hatte er mehr als die Hälfte seines Rückschlags vom Rekordhoch bei 16 290 Punkten aufgeholt, bevor er zuletzt wieder etwas Federn ließ. Die Nervosität unter den Anlegern bleibt jedoch weiter hoch, was sich tags zuvor erneut an starken Kursschwankungen während der Handelssitzung zeigte.

Für etwas Erleichterung könnten laut Börsianern am Morgen Agenturberichte sorgen, wonach das von den westlichen Sanktionen bedrängte Russland fällige Zinszahlungen auf Anleihen im Volumen von 117 Millionen Dollar offenbar bedienen konnte. Dies wird als Hinweis gewertet, dass der befürchtete russische Zahlungsausfall - mit weitreichenden Folgen für die Finanzsysteme - vorerst abgewendet werden konnte.

Es werde jedoch immer deutlicher, dass Russlands Interesse an einem ausgehandelten Abkommen mit der Ukraine "wahrscheinlich nicht über die Optik hinausgeht und dass es ihm mit einer Einstellung der Feindseligkeiten nicht ernst ist", schrieb Michael Hewson von CMC Markets am Morgen. Eine baldige Deeskalation im Ukraine-Krieg hält er für unwahrscheinlich. Diese Skepsis ließ zuletzt auch die Ölmärkte wieder sprunghaft steigen.

An den Aktienmärkten könnte es vor dem Wochenende noch zu größeren Kursausschlägen ohne sichtbare Nachrichten dahinter kommen. Da zum großen Verfallstermins Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien auslaufen, versuchen oft große Marktteilnehmer die aktuellen Kurse auf jene Preise zu treiben, zu denen sie an der Terminbörse engagiert sind.

Unternehmensseitig setzt sich nach einer bereits mit Jahresbilanzen prall gefüllten Woche der Zahlenreigen noch weiter fort: Im Dax öffnete Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia seine Bücher, ebenso wie die im MDax notierte Tochter Deutsche Wohnen .

Von durchwachsenen Resultaten und einem enttäuschenden Ausblick sprach ein Händler mit Blick auf die Bilanz des Schmierstoffeherstellers Fuchs Petrolub , die Papiere zeigten sich vorbörslich gleichwohl schwächer.

Aktien des Fotodienstleisters Cewe könnten wegen einer überraschenden Personalie einen Blick wert sei: Die Cewe Stiftung verlängerte wegen "unterschiedlicher Auffassungen" den Vertrag von Vorstandschef Christian Friege nicht über das Jahresende hinaus. Ein Börsianer wertete dies klar negativ: Der Manager sei federführend für den Erfolg der Firma in den vergangenen Jahren gewesen./tav/mis

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
CEWE STIFTUNG & CO. KGAA 79,100 EUR 02.07.22 12:50 Lang & S...
DEUTSCHE WOHNEN AG 22,040 EUR 02.07.22 12:50 Lang & S...
FUCHS PETROLUB SE VZ 26,700 EUR 02.07.22 12:50 Lang & S...
VONOVIA SE 29,770 EUR 02.07.22 12:50 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:  1 2 3 4 5    Anzahl: 183 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.07.2022 11:12 BGH schaltet bei Wärmedämmung nicht das Bundesve...
01.07.2022 05:50 Bundesgerichtshof verkündet Entscheidung zum Däm...
20.06.2022 11:02 'Deutsche Wohnen & Co. enteignen': Berliner W...
20.06.2022 10:24 Berliner Mieterverein unterzeichnet Bündnis für ...
17.06.2022 18:31 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne nach jü...
17.06.2022 14:30 Aktien Frankfurt: Dax leicht erholt von jüngstem ...
17.06.2022 11:31 Aktien Frankfurt: Dax vor dem Verfall an den Termi...
17.06.2022 11:07 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte nach Rücksetzer ...
16.06.2022 14:29 Wohnungswirtschaft bei Gasmangel für geringere Mi...
10.06.2022 10:37 AKTIEN IM FOKUS: Immobilienbranche leidet unter Zi...
06.06.2022 06:30 Steigende Bauzinsen - Experten erwarten Wende am I...
06.06.2022 06:29 Mieterbund dringt auf schnelle Entlastung für Mie...
02.06.2022 15:04 DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Hauptversammlung st...
02.06.2022 14:49 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 02.06.2022 - 1...
02.06.2022 12:01 'HB': Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen will sich vo...
02.06.2022 11:25 Deutsche Wohnen: Niemand wird durch Mieterhöhung ...
01.06.2022 13:37 Steigende Zinsen und Baukosten belasten Immobilien...
30.05.2022 10:14 Kritik an Berliner Vorstoß für 30-Prozent-Grenze...
27.05.2022 11:56 Aktien Frankfurt: Weitere Erholung treibt Dax auf ...
25.05.2022 15:02 ROUNDUP: Bundesregierung will Vermieter künftig a...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services