Märkte & Kurse

VOLKSWAGEN AG VZ
ISIN: DE0007664039 WKN: 766403 Typ: Aktie DIVe: 6,52% KGVe: 4,06
 
140,300 EUR
+2,08
+1,50%
Echtzeitkurs: heute, 12:22:00
Aktuell gehandelt: 71.021 Stk.
Intraday-Spanne
138,180
140,580
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -16,51%
Perf. 5 Jahre -21,64%
52-Wochen-Spanne
120,060
195,100
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
10.11.2022-

US-Richter genehmigt Millionen-Vergleich von Porsche

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der Sportwagenbauer Porsche <DE000PAG911> kann einen unangenehmen US-Rechtsstreit um angeblich irreführende Angaben zum Kraftstoffverbrauch Hunderttausender Autos abhaken. Der zuständige Richter Charles Breyer stimmte einem Vergleich mit US-Klägern am Mittwoch (Ortszeit) zu. Das Unternehmen zahlt demnach mindestens 80 Millionen Dollar (79,9 Mio Euro) an Autobesitzer, um das zivilrechtliche Verfahren beizulegen. Bei den Vorwürfen ging es um potenzielle Kraftstoffverbrauchs- und Emissionsabweichungen.

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Luxusautohersteller war 2020 zunächst durch Medienberichte über Unregelmäßigkeiten bei Abgaswerten von Benzinern ins Visier von US-Klägeranwälten geraten. Eine treibende Kraft war die Großkanzlei Lieff Cabraser, die bereits im "Dieselgate"-Skandal von VW eine wichtige Rolle spielte. Nachdem bei den US-Sammelklagen anfangs mögliche Abgas-Manipulationen im Zentrum standen, geht es bei dem nun abgeschlossenen Vergleich letztlich vor allem um angeblich irreführende Angaben zum Spritverbrauch.

Porsche hatte zu dem Kompromiss mit den US-Klägern bereits im Juni in einer Stellungnahme betont, die Anschuldigungen nicht anerkannt zu haben. "Die Einigung dient der Beendigung der Thematik", erklärte das Unternehmen. Der Vergleich betreffe nur Fahrzeuge, die in den USA verkauft wurden. In Deutschland hatte das Kraftfahrtbundesamt 2021 ein Verfahren eingeleitet. In den USA geht es Gerichtsdokumenten nach um rund 500 000 Porsche-Wagen mit Baujahren von 2005 bis 2020. Die Besitzer sollen bis zu 1110 Dollar Entschädigung pro Auto erhalten./hbr/DP/zb

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AG IN... 107,700 EUR 30.11.22 12:08 Lang & S...
VOLKSWAGEN AG VZ 140,060 EUR 30.11.22 12:09 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   3 4 5 6 7    Anzahl: 1.826 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.11.2022 05:27 US-Richter genehmigt Millionen-Vergleich von Porsc...
09.11.2022 14:04 Kein Ergebnis zu VW-Haustarif - Angebot soll in n?...
09.11.2022 05:50 Zweite Verhandlungsrunde für neuen Haustarif bei ...
09.11.2022 05:23 Musk verkauft Tesla-Aktien für weitere vier Milli...
08.11.2022 18:16 ROUNDUP 2/Bericht: Musk denkt über kostenpflichti...
08.11.2022 15:52 AKTIE IM FOKUS: Porsche AG schwächeln leicht - Ne...
08.11.2022 15:51 Staatskanzlei bestätigt: Kultusministerin geht in...
08.11.2022 15:23 ROUNDUP/EuGH: Umwelthilfe darf gegen Thermofenste...
08.11.2022 11:52 ROUNDUP/Bericht: Twitter könnte unter Musk komple...
08.11.2022 11:50 VW-Dachholding Porsche SE erwartet hohen Schuldenb...
08.11.2022 11:22 EuGH: Umwelthilfe darf gegen Thermofenster bei Au...
08.11.2022 10:11 Chinesischer Automarkt wächst nicht ganz so deutl...
08.11.2022 08:36 WDH/Bericht: Musk denkt auch über Bezahl-Twitter ...
08.11.2022 08:30 Bericht: Musk denk auch über Bezahl-Twitter nach
08.11.2022 07:19 DAX-FLASH: Anleger in Wartehaltung vor US-Zwischen...
08.11.2022 05:50 EuGH entscheidet: Dürfen Umweltschützer gegen Th...
07.11.2022 16:44 ROUNDUP: Warnstreik bei Audi - IG Metall erwartet ...
07.11.2022 15:49 BAYER IM FOKUS: Starkes Pharmageschäft treibt Bay...
07.11.2022 14:27 Studie: Halbleitermangel bremst Autobauer mindeste...
07.11.2022 12:48 INDEX-MONITOR: Puma, Verbio und Krones im Dezember...

Börsenkalender 1M

Es finden keine Ereignisse in den nächsten 30 Tagen statt

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services