Märkte & Kurse

BASF SE
ISIN: DE000BASF111 WKN: BASF11 Typ: Aktie DIVe: 8,74% KGVe: 6,82
 
42,005 EUR
+1,15
+2,80%
Echtzeitkurs: heute, 14:53:18
Aktuell gehandelt: 241.245 Stk.
Intraday-Spanne
41,355
42,265
Handelsplatz wählen:
Perf. 1 Jahr -37,14%
Perf. 5 Jahre -54,55%
52-Wochen-Spanne
37,910
69,110
TARGOBANK Depot:
 
kaufen   verkaufen
Sparplan eröffnen:   Auszahlplan eröffnen:
Investment Tools:
Analysieren Sie Ihr Wertpapier im Detail mit unseren Tools.
RisikohinweiseProduktinformation
  Übersicht     Kennzahlen     Portrait     Analyse     Chart     Nachrichten     Hebelprodukte     Zertifikate     Fonds  
Ausgewählte Nachricht zu dieser Aktie
08.12.2021-

Aktien Frankfurt Ausblick: Markt verdaut die jüngsten Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach zwei starken Tagen lassen es die Anleger am Mittwoch im Dax wohl zunächst ruhiger angehen. Eine Stunde vor dem Xetra-Start signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein Minus von 0,2 Prozent auf 15 783 Punkte. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird mit diesem Abschlag erwartet. Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK rechnet nach dem starken Wochenbeginn nun mit einer Verschnaufpause.

Mit einem Plus von mehr als vier Prozent hatte der Dax zuletzt über 62 Prozent des jüngsten coronabedingten Kursrutsches vom Rekordhoch wieder aufgeholt. Er landete damit auf einem bei Charttechnikern stark beobachteten Reaktionsniveau. Auch die Kurslücke, die das Auftauchen der Omikron-Variante am 26. November im Chart aufgerissen hatte, konnte er fast wieder schließen.

"Die große Frage ist, ob es sich bei der gestern vollzogenen Aufwärtsbewegung lediglich um eine Momentaufnahme handelte", gaben die Aktienexperten der Helaba zu Bedenken. Belastungsfaktoren gebe es genug. So häuften sich jüngst wieder die negativen Meldungen vom chinesischen Immobilienmarkt. Es dränge sich der Eindruck auf, als würden dort immer mehr Immobilienunternehmen in Schieflage geraten, sodass ein Flächenbrand nicht ausgeschlossen werden könne.

Infineon sanken vorbörslich auf Tradegate um 2,3 Prozent zum Xetra-Schluss. Am Vortag hatten sie mehr als sechs Prozent höher geschlossen. Mit JPMorgan und Morgan Stanley stuften nun gleich zwei Banken die Papiere ab auf "Neutral" beziehungsweise "Equal-weight". Langfristig bleibt Analyst Sandeep Deshpande von JPMorgan zwar optimistisch für den Chipkonzern aufgrund seiner guten Positionierung in Elektrifizierung und Automatisierung. Kurzfristig deuteten Branchendaten aber auf eine Normalisierung des Marktes hin, und die Lagerbestände bei den Autozulieferern seien auf Rekordniveau, schrieb er.

Umstufungen betreffen zudem erneut Chemiewerte. So strich die UBS ihre Kaufempfehlung für BASF und votiert nun mit "Neutral". Dafür stufte sie die Papiere von Evonik gleich doppelt hoch von "Sell" auf "Buy". BASF gaben auf Tradegate um 0,4 Prozent zum Xetra-Schluss nach, Evonik gewannen ein Prozent.

Der Kochboxenlieferant Hellofresh dämpfte die Erwartungen an das operative Ergebnis im kommenden Jahr. Die Enttäuschung darüber dürfte größer sein als die Freude über die gleichzeitig erhöhte Umsatzprognose, sagte ein Händler. Nach ihrem Vortagesgewinn von mehr als fünf Prozent rutschten die Titel auf Tradegate am Morgen um fast acht Prozent ab verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs.

Angetrieben von einer robusten Nachfrage wird der Baumarktkonzern Hornbach Holding für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 erneut etwas optimistischer. Im vorbörslichen Handel auf Tradegate gewannen die Aktien zweieinhalb Prozent zum Xetra-Schluss./ajx/stk

Name Kurs Währung Datum Zeit HP*
BASF SE 41,995 EUR 04.10.22 14:38 Lang & S...
EVONIK INDUSTRIES AG 17,880 EUR 04.10.22 14:38 Lang & S...
HELLOFRESH SE 23,230 EUR 04.10.22 14:38 Lang & S...
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA 66,250 EUR 04.10.22 14:37 Lang & S...
INFINEON TECHNOLOGIES AG 24,100 EUR 04.10.22 14:38 Lang & S...
 
Weitere Nachrichten zu dieser Aktie
Seiten:   17 18 19 20 21    Anzahl: 409 Treffer     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.12.2021 08:18 Aktien Frankfurt Ausblick: Markt verdaut die jüng...
07.12.2021 18:27 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax beschleunigt...
07.12.2021 17:09 BASF gliedert Geschäft mit Abgaskatalysatoren aus
07.12.2021 14:31 Aktien Frankfurt: Dax wieder im Rallymodus
07.12.2021 11:48 Aktien Frankfurt: Deutlich höherer Dax nimmt wich...
07.12.2021 10:57 AKTIEN IM FOKUS: Chemiewerte leben nach positiven ...
07.12.2021 09:36 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Neue Risikofr...
07.12.2021 08:19 Aktien Frankfurt Ausblick: Risikobereitschaft nimm...
06.12.2021 15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 06.12.2021 - 1...
06.12.2021 11:37 BASF verkauft Anteile an geplantem Offshore-Windpa...
02.12.2021 14:01 Chemiebranche warnt bei neuer EU-Regulierung vor U...
02.12.2021 13:50 BASF will in der Lausitz mit Energieversorger Sola...
24.11.2021 17:31 ROUNDUP 2: 3G-Regel am Arbeitsplatz in Kraft - Unt...
24.11.2021 15:49 ROUNDUP: 3G-Regel am Arbeitsplatz in Kraft - Unter...
23.11.2021 16:54 ROUNDUP 4/3G am Arbeitsplatz und Homeoffice-Pflich...
23.11.2021 15:27 ROUNDUP 3/3G am Arbeitsplatz und Homeoffice-Pflich...
23.11.2021 15:25 ROUNDUP: IG BCE fordert für Chemiebeschäftigte L...
23.11.2021 14:04 ROUNDUP 2/3G am Arbeitsplatz und Homeoffice-Pflich...
23.11.2021 12:27 IG BCE fordert deutlich mehr Geld für Chemiebesc...
23.11.2021 05:53 Energie- und Klimapolitik: Industrie fordert Entla...

Börsenkalender 1M

27.10.22
Telefonkonferenz zum 3. Quartal

Übersicht

 
Tagesroutine
Die Tagesroutine umfasst alle täglich wiederkehrenden Nachrichten, die vor, während und nach dem Börsentag veröffentlicht werden.
 

 
* Information zu Abkürzungen: HP = Handelsplatz
FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services