Märkte & Kurse

Ausgewählte Nachricht
Suchanfrage
Produktinformation
 

 

Ausgewählte Nachricht
06.10.2022 08:45

Baupreise steigen etwas langsamer

WIESBADEN (dpa-AFX) - Bauen in Deutschland bleibt teuer. Allerdings verlangsamte sich der Preisanstieg im August etwas. Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude legten gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,5 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag im Wiesbaden mitteilte. Im vorherigen Berichtsmonat Mai betrug der Zuwachs innerhalb eines Jahres noch 17,6 Prozent.

Gründe für die gestiegenen Kosten sind knappe und teure Materialien sowie eine hohe Nachfrage. Besonders stark war der Preisanstieg bei Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten (plus 19,6 Prozent), Tischlerarbeiten (plus 19,6 Prozent) sowie Betonarbeiten (plus 18,2 Prozent). Unterdurchschnittlich verteuerten sich Zimmer- und Holzbauarbeiten (plus 2,3 Prozent) nach einem kräftigen Anstieg im August 2021. Die Angaben beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Mehrwertsteuer./mar/DP/ngu

Börsenkalender
10.12.22
CAPITAL PARTNERS
Geschäftsbericht

MADEIRA MINERALS LTD
Geschäftsbericht

Übersicht

 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services