Märkte & Kurse

Ausgewählte Nachricht
Suchanfrage
Produktinformation
 

 

Ausgewählte Nachricht
03.10.2022 20:12

Aktien New York: Dow startet Erholung nach sehr schwachem September

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem schlechtesten September seit zwei Jahrzehnten sind die US-Aktienmärkte dank Schnäppchenjägern deutlich fester in die neue Börsenwoche und den Oktober gestartet. Die Erholung folgt auf die drittschlechteste Performance des US-Aktienmarktes in den ersten neun Monaten eines Jahres seit 1931.

Der Dow Jones Industrial stieg am Montag im Handelsverlauf um 2,55 Prozent auf 29 456,82 Punkte. Den Monat September hatte der US-Leitindex mit einem Abschlag von fast 9 Prozent beendet. Die Bilanz für das dritte Quartal fiel mit einem Minus von 6,7 Prozent jedoch weniger negativ aus als im Vorquartal. Für den marktbreiten S&P 500 ging es zum Wochenauftakt um 2,44 Prozent auf 3673,17 Zähler nach oben. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gewann 2,18 Prozent auf 11 210,59 Punkte.

Schwache US-Konjunkturdaten sorgten für Auftrieb. Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im September deutlich eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex ISM fiel auf den tiefsten Stand seit Mai 2020. Analysten hatte im Schnitt einen moderateren Rückgang erwartet. Der Wert deute darauf hin, dass die Wirtschaft ins Stocken geraten könnte, was die Dringlichkeit aggressiverer Zinserhöhungen der Fed verringern würde, kommentierte ein Börsianer.

"Der Markt ist überverkauft, und die Stimmung ist extrem negativ, sodass es jederzeit zu einer Erholung kommen kann, sogar zu einer deutlichen, bemerkte Matt Maley, Chefmarktstratege bei Miller Tabak + Co. "Wir gehen jedoch davon aus, dass die Talsohle dieses Bärenmarktes noch nicht erreicht ist, da der Aktienmarkt eine Rezession noch nicht vollständig eingepreist hat."

Aus Branchensicht standen Ölwerte in der Aktionärsgunst ganz oben. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, erwägt der Ölverbund Opec+ eine Förderkürzung um mehr als eine Million Barrel am Tag. Die Nachricht trieb den Ölpreis kräftig an. Die Papiere von Chevron gewannen als Dow-Spitzenreiter 5,3 Prozent. Die Titel von ConocoPhillips legten als bester Wert im S&P-100-Index um 6,9 Prozent zu, jene von ExxonMobil gewannen 4,7 Prozent.

Unter den Einzelwerten rückten die Aktien von Tesla in den Fokus. Der Elektroautobauer lieferte im dritten Quartal weniger Fahrzeuge aus als Analysten erwartet hatten. Die Tesla-Anteilscheine sackten als Schlusslicht im Nasdaq-100-Index um 8,9 Prozent ab./edh/he

Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
CHEVRON CORPORATION 168,00 USD 09.12.22 22:03 NYSE
CONOCOPHILLIPS 110,02 USD 09.12.22 22:00 NYSE
EXXON MOBIL CORPORAT... 103,54 USD 09.12.22 22:03 NYSE
TESLA INC. 179,05 USD 09.12.22 22:00 Nasdaq
Börsenkalender
10.12.22
CAPITAL PARTNERS
Geschäftsbericht

MADEIRA MINERALS LTD
Geschäftsbericht

Übersicht

 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services