Märkte & Kurse

Marktberichte
Suchanfrage
Produktinformation
  Übersicht     Deutschland     Europa     USA     Asien  
 

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Marktbereichte für die Region USA von den letzten drei Tagen. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle den für Sie interessanten Bericht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten Marktberichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
27.01.2023 16:46

WOCHENAUSBLICK: Heiße Phase der Berichtssaison und wichtige Zinsentscheide

FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch in der neuen Woche dürfte die Berichtssaison der Unternehmen das Geschehen an den Aktienmärkten entscheidend prägen. Obendrauf stehen die Zinsentscheide großer Notenbanken im Einklang mit wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm. Die Kursrally im Dax hat zwar zuletzt spürbar an Schwung verloren, das bisherige Jahreshoch von knapp 15 270 Punkten bleibt aber greifbar. Seit Jahresbeginn hat der Leitindex schon mehr als 8 Prozent zugelegt und so seine Erholung von den herben Verlusten im Jahr 2022 fortgesetzt.

"Auch wenn die Aufwärtsdynamik an den Aktienmärkten mancherorts zuletzt etwas nachgelassen hat, zeigen sich die Börsen trotz teilweise enttäuschender Quartalsergebnisse beziehungsweise Ausblicke in relativ robuster Verfassung", schrieben die Analysten der Commerzbank. Der Konjunkturpessimismus lasse nach und Kursrückgänge würden rasch zum Wiedereinstieg genutzt.

Die Berichtssaison kommt nun endgültig in Fahrt, vor allem in den USA mit Zahlen von Tech-Giganten wie Meta , Amazon , Alphabet und Apple im Wochenverlauf. Software-Riese Microsoft hatte mit einer verhaltenen Prognose bereits den Markt enttäuscht, das Wachstum der zuletzt noch starken Cloud-Sparte Azure dürfte sich im laufenden Quartal spürbar verlangsamen.

Speziell am Donnerstag legen dann auch hierzulande einige Unternehmen Quartalsberichte vor, darunter Infineon , Siemens Healthineers und die Deutsche Bank aus dem Dax. Infineon könnte als Mitglied der Technologiebranche besonders in den Fokus rücken, zumal die vorgenannten US-Tech-Giganten dieser Branche in den kommenden Tagen sicher viele Impulse verleihen dürften.

Laut den Experten der DZ Bank berichten bis Ende der Woche über 50 Prozent der Indexkapitalisierung in den USA und über 30 Prozent in Europa. Kurzfristig bestünden Kursrisiken bei Ergebnisverfehlungen. "Positive Überraschungen würden das Investorenvertrauen stärken und damit die Tür für mittelfristig höhere Kurse öffnen", schrieben die Fachleute.

Auch geldpolitisch dürfte es eine spannende Woche werden, da die US-Notenbank Fed, die Europäische Zentralbank und die Bank of England alle erstmals in diesem Jahr Farbe bekennen. "Während die EZB und die BoE ihren Leitzins wohl nochmals um 50 Basispunkte anheben werden, wird für die Fed mit einem kleineren Schritt gerechnet", schrieben die Experten der Helaba. Dies dürfe auch von der weiteren konjunkturellen Entwicklung abhängen.

Das diesbezügliche Highlight, der US-Arbeitsmarktbericht, wird allerdings erst nach dem am Mittwoch anstehenden Zinsentscheid der Fed veröffentlicht. Aus Sicht der Analysten der BayernLB dürfte das Jobwachstum in den USA den Abwärtstrend des vergangenen Jahres fortsetzen. Der am Freitag erscheinende Bericht werde angesichts der eingetrübten Geschäftserwartungen einen "geringeren, aber weiterhin soliden Stellenaufbau" registrieren. Die Märkte dürften die Verlangsamung des US-Arbeitsmarkts als sanfte Landung deuten und das Rezessionsrisiko weiter auspreisen, so die Experten.

Aus deutscher Sicht stehen vor allem das Wirtschaftswachstum im vierten Quartal am Montag und die Verbraucherpreise im Januar im Fokus, die am Dienstag erwartet werden. Am Mittwoch folgen Inflationsdaten aus der Eurozone. "Die Inflation im Euroraum war im Januar gegenläufigen Einflüssen ausgesetzt und dürfte geringfügig auf 9,1 Prozent zurückgegangen sein", schrieben die Analysten der Dekabank. Die aktuellen Preisdaten kann die EZB theoretisch noch in ihre Zinsentscheidung einbeziehen, sie steht fast parallel zum BoE-Entscheid erst am Donnerstag an./niw/tih/nas

--- Von Nicklas Wolf, dpa-AFX ---



Weitere Marktberichte
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ALPHABET INC A 100,890 USD 30.03.23 22:00 Nasdaq
AMAZON.COM INC. 102,000 USD 30.03.23 22:00 Nasdaq
APPLE INC 162,360 USD 30.03.23 22:00 Nasdaq
DEUTSCHE BANK AG 9,289 EUR 30.03.23 17:43 Xetra
INFINEON TECHNOLOGIE... 37,840 EUR 30.03.23 17:44 Xetra
META PLATFORMS INC. ... 207,840 USD 30.03.23 22:00 Nasdaq
MICROSOFT CORP. 284,050 USD 30.03.23 22:00 Nasdaq
SIEMENS HEALTHINEERS... 52,460 EUR 30.03.23 17:35 Xetra
 
Weitere Marktberichte 
Seite:  1  Berechnete Anzahl Nachrichten: 15     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.03.2023 22:19 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow steigt auf höchsten St...
30.03.2023 22:14 Aktien New York Schluss: Dow steigt auf höchsten Stand seit...
30.03.2023 15:13 Aktien New York Ausblick: Erholung setzt sich fort - Anleger...
30.03.2023 07:32 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax steigt Inflationsdat...
29.03.2023 22:19 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Micron-Prognose und Zinshof...
29.03.2023 22:14 Aktien New York Schluss: Micron-Prognose und Zinshoffnungen ...
29.03.2023 18:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Tech- und Immobilienwerte ...
29.03.2023 14:51 Aktien New York Ausblick: Erholt - Richtungssuche geht weite...
29.03.2023 10:14 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knüpft an Vortages...
28.03.2023 22:23 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichte Verluste
28.03.2023 22:15 Aktien New York Schluss: Leichte Verluste
28.03.2023 18:23 Aktien Zürich Schluss: SMI auf Erholungskurs - Novartis ern...
28.03.2023 14:55 Aktien New York Ausblick: Kaum verändert - Anleger warten a...
28.03.2023 10:21 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knüpft an Vortages...
28.03.2023 09:30 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knüpft an Vortagesgewinne an
Alle Marktberichte
Sie interessieren sich auch für vergangene Marktberichte aus USA und anderen Regionen? Über die Nachrichten Suche erhalten Sie alle vergangenen Marktberichte kompakt zusammengestellt.

Übersicht
 
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Börsenkalender
30.03.2023

Jordanien
Bruttoinlandsprodukt (GDP)

INIT INNOVATION IN TRAFFIC SYSTEMS SE
Geschäftsbericht

ISIGN MEDIA SOLUTIONS INC.
Geschäftsbericht

GENOWAY S.A.
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services