Märkte & Kurse

Marktberichte
Suchanfrage
Produktinformation
  Übersicht     Deutschland     Europa     USA     Asien  
 

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Marktbereichte für die Region Europa von den letzten drei Tagen. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle den für Sie interessanten Bericht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten Marktberichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.08.2022 19:29

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne - Etwas nachlassende Zinsangst

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An Europas Börsen haben am Montag die Anleger nach den Kursverlusten zum vergangenen Wochenschluss wieder Mut geschöpft. Die wichtigsten Indizes verzeichneten Gewinne.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,85 Prozent auf 3757,22 Punkte. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,80 Prozent auf 6524,44 Punkte nach oben. Der britische FTSE 100 ("Footsie") legte um 0,57 Prozent auf 7482,37 Punkte zu.

Am Freitag hatte ein starker Arbeitsmarktbericht aus den USA einmal mehr die Sorge geweckt, dass die tonangebende US-Notenbank Fed im Kampf gegen die sehr hohe Inflation die Leitzinsen stärker anheben könnte als gedacht. Weitere Hinweise bezüglich der Gangart der Fed erhoffen sich die Anleger von den US-Verbraucherpreisen, die am Mittwoch veröffentlicht werden.

Zu Wochenbeginn herrschte am Markt Zuversicht und die Strategen der US-Bank JPMorgan blieben in Richtung Jahresende optimistisch gestimmt für Aktien. Nach einem großen Zinsschritt im September dürfte die Fed deutlich zurückhaltender und datenbezogen agieren, erwartet Experte Mislav Matejka.

Im EuroStoxx hatten die Titel der spanischen Modekette Inditex mit einem Zuwachs von fast viereinhalb Prozent die Nase vorn. Schlusslicht waren Deutsche Post mit minus 2,7 Prozent, die allerdings am Freitag nach Quartalszahlen deutlich zugelegt hatten.

Im Fokus standen am Montag Veolia . Wegen kartellrechtlicher Bedenken will der französische Versorger das britische Entsorgungsgeschäft des übernommenen Konkurrenten Suez verkaufen. Die Sparte soll an die Investmentbank Macquarie gehen. Die Anteile von Veolia gewannen zwei Prozent.

An der Börse in London waren Hargreaves Landsdown mit einem Plus von gut sieben Prozent gefragt. Analysten erhöhten nach den am Freitag präsentierten Geschäftszahlen der Investmentgesellschaft ihre Schätzungen.

In Mailand rückten die Papiere des Ende Juni an die Börse gegangenen Unternehmens Industrie De Nora um knapp zwei Prozent vor. Der führende Anbieter von Elektroden und Technologien rund um Wasser sei ein wichtiger Wegbereiter für die Revolution des grünen Wasserstoffs, schrieb Analystin Zoe Clarke von der US-Investmentbank Goldman Sachs./ajx/he



Weitere Marktberichte
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
DEUTSCHE POST AG 31,605 EUR 03.10.22 17:42 Xetra
HARGREAVES LANSDOWN ... 9,450 USD 29.09.22 16:53 FINRA ot...
INDUSTRIA DE DISENO ... 21,300 EUR 03.10.22 17:38 BME Cont...
INDUSTRIE DE NORA SP... 16,264 EUR 03.10.22 18:47 Tradegat...
VEOLIA ENVIRONNEMENT... 20,200 EUR 03.10.22 17:54 Tradegat...
 
Weitere Marktberichte 
Seite:  1  Berechnete Anzahl Nachrichten: 5     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
03.10.2022 18:55 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne zum Wochen- und Monat...
03.10.2022 18:18 Aktien Europa Schluss: Gewinne zum Wochen- und Monatsstart
03.10.2022 10:44 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Wieder Verluste - Dax u...
03.10.2022 09:26 Aktien Frankfurt Eröffnung: Wieder Verluste - Dax unter 12 ...
03.10.2022 05:50 WOCHENAUSBLICK: Dax drohen weitere Verluste - Hoffnung auf S...
Alle Marktberichte
Sie interessieren sich auch für vergangene Marktberichte aus Europa und anderen Regionen? Über die Nachrichten Suche erhalten Sie alle vergangenen Marktberichte kompakt zusammengestellt.

Übersicht
 
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Börsenkalender
Fur den 03.10.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services