Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.12.2022 12:29

ROUNDUP: Bayern ist im Bundesrat mit Kritik an Erbschaftsteuerreform isoliert

BERLIN (dpa-AFX) - Bayern ist mit seiner Kritik an der Novelle der Erbschaftssteuer unter den Bundesländern isoliert. Bei einer Umfrage im Finanzausschuss des Bundesrates stimmten 15 Länder gegen den Antrag des Freistaats, zur Abstimmung über das Jahressteuergesetz den Vermittlungsausschuss anzurufen. Nur Bayern selbst stimmte mit Ja, wie aus einem internen Abstimmungsprotokoll des Finanzausschusses der Länderkammer vom 6. Dezember hervorgeht, das der Deutschen Presse-Agentur in München vorliegt.

In dem Antrag hatte Bayern für eine Regionalisierung der Erbschaftsteuer sowie eine Erhöhung von Freibeträgen "innerhalb der engeren Familie" bei selbst genutztem Wohneigentum geworben.

Der Bundestag hatte am vergangenen Freitag das Jahressteuergesetz mit umfassenden steuerlichen Änderungen beschlossen. Eine Übertragung von Immobilienvermögen durch Erbschaften und Schenkungen könnte demnach teurer werden. Der Bundesrat muss dem Gesetz noch final zustimmen.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte zwischenzeitlich angekündigt, seine Regierung prüfe auch eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die geplante Erhöhung der Erbschaftsteuer. Es sei nicht fair, Grundstückspreise in Garmisch-Partenkirchen und in Greifswald miteinander zu vergleichen. "Wir brauchen höhere Freibeträge für Erben von Elternhäusern oder Wohnungen", hatte der CSU-Chef in der "Bild" mitgeteilt.

"Söder und die CSU sind in Deutschland in dieser Frage komplett isoliert. Nicht einmal die Länder, mit denen er seine eigene Süd-Ministerpräsidentenkonferenz durchführen will, also Hessen und Baden-Württemberg, haben für den Antrag gestimmt", sagt SPD-Landeschef Florian von Brunn. "Ich finde es besonders peinlich, dass Herr Söder jetzt trotz dieser krachenden Niederlage sein politisches Spiel weitertreibt und eine Verfassungsklage androht."

Söders Drohung sei völlig absurd, betonte von Brunn. Finanzminister Christian Lindner (FDP) setze bei der Erbschaftssteuer ja die Urteile des Bundesverfassungsgerichts um und mit der Novelle auf die Vorarbeiten der großen Koalition auf. "Wenn wir die sehr hohen Vermögen und Erbschaften stärker in die Verantwortung für das Allgemeinwohl nehmen, dann könnten wir auch über eine Erhöhung der Freibeträge reden", sagte von Brunn.

FDP-Fraktionschef Martin Hagen warf Söder Fake News vor, er mache sich mit "einer haltlosen Verfassungsklage lächerlich". "Fakt ist: Es gibt keine Erhöhung der Erbschaftssteuer. Wogegen will Söder klagen? Gegen die Immobilienwertermittlungsverordnung, die 2021 von der Großen Koalition beschlossen wurde und deren Urheber (Ex-CSU-Bundesinnenminister) Horst Seehofer ist?", sagte Hagen. "Wenn Söder sich mit einem Gang nach Karlsruhe blamieren möchte: nur zu."/had/DP/stw



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 13.839     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
31.01.2023 20:46 Scholz in Südamerika optimistisch für EU-Mercosur-Abkommen
31.01.2023 20:22 Mehr als 1,2 Millionen demonstrieren gegen Rentenreform in F...
31.01.2023 19:29 ROUNDUP 3: Lula verweigert Scholz Munition und will 'Frieden...
31.01.2023 17:55 Lehrer, Bahn, Öffentlicher Dienst: Streiks legen Großbrita...
31.01.2023 17:47 ROUNDUP: Proteste gegen Einschränkung bei Energie-Härtefal...
31.01.2023 17:21 ROUNDUP: Dreijahresfrist für Bezahlung von Urlaubsansprüch...
31.01.2023 17:07 ROUNDUP: Rentenreformpläne in Frankreich bringen Massen zu ...
31.01.2023 17:05 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 31.01.2023
31.01.2023 16:37 Gericht: Zahlungsansprüche für offene Urlaubstage verjähren
31.01.2023 16:36 ROUNDUP 2: Millionen Grundsteuererklärungen fehlen - Bayern...
31.01.2023 16:23 USA: Verbrauchervertrauen trübt sich etwas ein
31.01.2023 15:40 Kreise/Deutschlandticket: Bund will Tarifgenehmigung vereinf...
31.01.2023 15:34 WDH: Ausschuss fordert Abschaffung von Sonderregeln bei Kfz-...
31.01.2023 15:33 USA: Häuserpreise sinken leicht - FHFA
31.01.2023 15:28 USA: Hauspreise sinken erneut - Case-Shiller-Index
31.01.2023 15:23 ROUNDUP 2: Lula verweigert Scholz Munition und will 'Frieden...
31.01.2023 14:45 USA: Arbeitskosten steigen etwas weniger
31.01.2023 14:31 ROUNDUP: Konsumflaute hält an - Handel rechnet mit schwieri...
31.01.2023 14:07 Russland sieht sich in 'Richtigkeit' des Krieges bestätigt
31.01.2023 13:57 Habeck hält Ausbauziel für Windanlagen auf See für erreic...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
01.02.2023

SOGECLAIR
Geschäftsbericht

ABRDN CHINA INVESTMENT CO. LTD.
Geschäftsbericht

AZIA CO LTD
Geschäftsbericht

VARUN MERCANTILE LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services