Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
10.08.2022 15:45

Ökonomen-Stimmen zu US-Inflationsdaten

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat die Dynamik des Preisanstiegs im Juli stärker als erwartet nachgelassen. Die Inflation schwächte sich auf 8,5 Prozent ab, wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Im Juni hatte die Teuerung in der größten Volkswirtschaft der Welt noch bei 9,1 Prozent gelegen und damit auf dem höchsten Stand seit über 40 Jahren. Volkswirte hatten mit einem Rückgang der Inflation gerechnet, waren aber im Schnitt von einer etwas höheren Rate von 8,7 Prozent ausgegangen.

Einschätzungen von Experten zum US-Arbeitsmarktbericht im Überblick:

Ulrich Kater, Chefvolkswirt Dekabank

"Der Scheitelpunkt der Inflationswelle ist vorüber. In den vergangenen Monaten hat die weltweite Nachfrage die Inflation angeheizt, nun ist sie zum Bremsklotz geworden. Rohstoffpreise fallen bereits wieder, ebenso die Benzinpreise in den USA. Trotzdem wird es noch ein langer Weg, bis die Inflation wieder bei zwei Prozent angekommen ist. Das gilt für die Vereinigten Staaten wie auch für den Euroraum."

Christoph Balz und Bernd Weidensteiner, Ökonomen Commerzbank

"Die US-Inflation ist im Juli auf 8,5 Prozent gesunken. Wahrscheinlich hat sie den Höhepunkt überschritten. Allerdings spielte der Einbruch des Benzinpreises eine entscheidende Rolle. Der weitere Rückgang der Inflationsrate dürfte daher nur langsam vonstattengehen."

Thomas Altmann, CFA bei QC Partners

"Der heutige Tag könnte eine Zeitenwende sein. Es gibt gute Chancen, dass der Inflationsgipfel überschritten ist. Zum ersten mal seit mehr als zwei Jahren legen die Preise im Monatsvergleich nicht zu. (...) Die US-Inflation profitiert vor allem davon, dass die Energiepreise nicht mehr weiter angestiegen sind. Die Inflationsdaten bringen die Chance auf eine 0,5 Prozentpunkte-Zinserhöhung zurück. Nach dem Arbeitsmarktbericht vom Freitag galten 0,75 Punkte für die September-Zinssitzung schon als gesetzt. Jetzt ist die Chance auf 'nur' 0,5 Punkte wieder da."

Ralf Umlauf, Ökonom Landesbank Hessen-Thüringen

"Die Inflation in den USA ist im Juli gesunken, nachdem sie im Juni bei 9,1 Prozent den vorläufig höchsten Stand seit 40 Jahren erreicht hat. Allerdings ist sie noch immer viel zu hoch und die Kernteuerung hat sich nicht reduziert, was darauf schließen lässt, dass die Teuerung breit aufgestellt ist. Vor diesem Hintergrund bleibt der Druck auf die Währungshüter bestehen, das Leitzinsband weiter zu erhöhen. Da aber die Inflationszahlen die Konsensschätzung unterschritten haben, könnten die Zinserwartungen einen kleinen Dämpfer erhalten."/jsl/jkr/jha/



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 32.068     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.10.2022 23:22 ROUNDUP 3: Europagipfel ohne Russland: EU setzt mit Partnern...
06.10.2022 23:05 ROUNDUP/Michel: Nächster Europagipfel soll in Moldau stattf...
06.10.2022 22:19 ZDF-'Politbarometer': SPD in Niedersachsen weiter vor CDU
06.10.2022 21:35 Liz Truss: Trotz Zusammenarbeit mit Europa keine Annäherung
06.10.2022 21:19 Michel: Nächster Europagipfel soll in Moldau stattfinden
06.10.2022 20:33 Russlands Ex-Präsident Medwedew nennt EU-Sanktionen zwecklos
06.10.2022 20:09 GESAMT-ROUNDUP 2/Ukraine-Krieg: Europa rückt zusammen
06.10.2022 20:08 Lindner: Entlastungspaket ist starkes Signal gegen Putin
06.10.2022 19:41 Gewalt bei Demos im Iran: USA verhängen weitere Sanktionen
06.10.2022 19:05 ROUNDUP: Europäische Staatsoberhäupter sagen Ukraine weite...
06.10.2022 18:38 WDH/Iran: EU-Parlament verurteilt Tod von Mahsa Amini als '...
06.10.2022 18:38 WDH: Faeser fordert Länder zum Stopp von Abschiebungen in d...
06.10.2022 18:15 Umfrage: 80 Prozent pessimistisch zur wirtschaftlichen Lage
06.10.2022 18:05 Umfrage: Mehrheit für Aufnahme russischer Kriegsdienstverwe...
06.10.2022 18:03 Scholz spricht mit Truss über Energie-Kooperation
06.10.2022 18:00 Umfrage: SPD vor CDU in Niedersachsen - FDP muss bangen
06.10.2022 17:51 IWF wird globale Wachstumsprognose erneut senken
06.10.2022 17:49 Minister fordern Sicherstellung von Hochschul- und Forschung...
06.10.2022 17:40 Selenskyj nennt Russland anti-europäischsten Staat der Welt
06.10.2022 17:36 Euro-Rettungsschirm ESM bekommt vorübergehenden neuen Chef
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 07.10.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services