Märkte & Kurse

Konjunktur
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Konjunkturnachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten vierzehn Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Konjunkturnachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
10.08.2022 14:35

Thüringens Verfassungsschutzpräsident erwartet Massenproteste

ERFURT (dpa-AFX) - Nach Auffassung von Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer kann es im Herbst und Winter zu Massenprotesten und Krawallen zu kommen. Durch die Energiekrise könne es eine "hoch emotionale und existenzielle Krisensituation geben", die weite Teile der Bevölkerung betreffen werde, sagte Kramer am Mittwoch dem Nachrichtenportal ZDFheute.de. "Dagegen war das, was wir in der Corona-Pandemie an teilweise gewalttätigen Auseinandersetzungen in den sozialen Netzwerken, aber auch auf den Straßen und Plätzen bisher erlebt haben, wahrscheinlich eher ein Kindergeburtstag."

Man müsse davon ausgehen, dass "legitime Proteste" der Bevölkerung von Extremisten unterwandert würden. Deshalb seien auch konkrete Gewalttaten gegen Sachen und Personen vorstellbar sowie klassischer Terrorismus mit dem Ziel eines Umsturzes. "Das Vertrauen der Bevölkerung in die staatlichen Institutionen und Behörden wird meines Erachtens entscheidend dafür sein, ob der soziale Frieden erhalten bleibt und wir diese Krise gemeinsam bewältigen", sagte Kramer.

Ähnlich hatte sich Brandenburgs Verfassungsschutzchef Jörg Müller geäußert. Er warnte, dass Extremisten die Energiekrise und die hohe Inflation für ihre Zwecke ausnutzen könnten. "Extremisten träumen von einem deutschen Wutwinter", sagte er. Auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser hatte sich im vergangenen Monat besorgt gezeigt. "Natürlich besteht die Gefahr, dass diejenigen, die schon in der Corona-Zeit ihre Verachtung gegen die Demokratie herausgebrüllt haben und dabei oftmals Seite an Seite mit Rechtsextremisten unterwegs waren, die stark steigenden Preise als neues Mobilisierungsthema zu missbrauchen versuchen", sagte die SPD-Politikerin./jab/DP/zb



Weitere Konjunkturnachrichten
 
Weitere Konjunkturnachrichten der letzten 14 Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 32.086     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
07.10.2022 06:00 ROUNDUP: Schub für Corona-Welle durch weitere Omikron-Subli...
07.10.2022 06:00 ROUNDUP: Selenskyjs Präventivschlagforderung verstört - Di...
07.10.2022 05:58 Klimawandel-Studie: Extreme Dürre in Europa alle 20 Jahre ...
07.10.2022 05:57 POLITIK: Erdogan droht erneut mit Blockade des Nato-Beitritt...
07.10.2022 05:57 Paris will Mahsa Amini posthum zur Ehrenbürgerin machen
07.10.2022 05:56 Strack-Zimmermann erneuert Forderung nach Panzer-Lieferung a...
07.10.2022 05:55 Leopoldina-Präsident: Erneuerbare Energie schneller ausbauen
07.10.2022 05:50 EU-Gipfel sucht Mittel gegen hohe Energiepreise
07.10.2022 05:50 Kremlchef Putin feiert 70. Geburtstag im Palast mit Staats...
07.10.2022 05:50 Verfassungsausschuss berät über Ausweitung der 'Cum-Ex'-Un...
07.10.2022 05:50 Wahlkampf-Endspurt vor Landtagswahl in Niedersachsen
07.10.2022 05:48 Biden: So nahe am 'Armageddon' wie seit Kuba-Krise nicht meh...
07.10.2022 05:44 'Wirtschaftsweise' Grimm dämpft Erwartungen an Gaspreisbrem...
07.10.2022 05:41 Woidke gegen vorgezogenen Kohleausstieg bis 2030 wie in NRW
07.10.2022 05:39 Ökonomen favorisieren für Wirtschaftsnobelpreis US-Forscher
07.10.2022 05:39 Neue EU-Mindestlohnvorgaben: Arbeitsministerium sieht Handlu...
07.10.2022 05:38 Zahl der Strom- und Gassperrungen nahm 2021 zu
07.10.2022 05:37 RKI registriert 174 112 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei...
06.10.2022 23:22 ROUNDUP 3: Europagipfel ohne Russland: EU setzt mit Partnern...
06.10.2022 23:05 ROUNDUP/Michel: Nächster Europagipfel soll in Moldau stattf...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.



 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 07.10.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services