Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
26.09.2023 13:26

Original-Research: Scherzer & Co. AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

    ^

Original-Research: Scherzer & Co. AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu Scherzer & Co. AG

Unternehmen: Scherzer & Co. AG
ISIN: DE0006942808

Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2023
Empfehlung: Kaufen
seit: 26.09.2023
Kursziel: 3,15 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 15.09.2021, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen

Erstes Halbjahr 2023 mit deutlichem Gewinn
 
In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2023 konnte die
Scherzer & Co. AG einen deutlichen Gewinn erwirtschaften. Allerdings legte
der NAV (Net Asset Value - innerer Wert) der Aktie im Berichtszeitraum
lediglich um 1,6 Prozent zu, womit die Performance signifikant hinter dem
deutschen Leitindex DAX, der ein Plus von 16,0 Prozent aufwies,
zurückblieb. Zudem zeichnen sich derzeit auch (noch) keine neuerlichen
großen Transaktionen im Bereich der Abfindungswerte, wie zuletzt in den
Jahren 2020 und 2021, ab.
 
Hierin dürften die Ursachen dafür liegen, dass der Scherzer-Anteilsschein
momentan mehr als 21 Prozent unter dem zuletzt gemeldeten inneren Wert
notiert. Diesen Abschlag auf den NAV erachten wir jedoch als deutlich
überzogen. Denn zum einen konnten die Kölner Investmentspezialisten den DAX
in der mittel- bis langfristigen Historie überwiegend und dabei teils
massiv outperformen. Und zum anderen liegt es - wie bereits in unseren
vergangenen Researches erörtert - in der Natur von Investitionen in
(potenzielle) Abfindungswerte, dass häufig zunächst einige Jahre
verstreichen, bis Gewinne realisiert werden, die dann allerdings auch
durchaus beachtlich ausfallen können.
 
Daher sind wir unverändert überzeugt, dass das Scherzer-Team mit seiner
opportunistischen Investmentstrategie und vielen operativ und/oder in
Richtung "Endspiel-Fantasie" aussichtsreichen Beteiligungen im Portfolio
auch zukünftig auf mittel- bis langfristige Sicht eine
überdurchschnittliche Performance abliefern wird.
 
Neue Fantasie ergibt sich dabei aktuell im Spruchverfahren bei der Audi AG,
wo auf Basis alternativer Berechnungen der Abfindungsprüfer eine
Nachbesserung zwischen 136,57 und 275,54 Euro je Aktie möglich wäre. Daraus
würde sich nach unseren Berechnungen für Scherzer ein Ertrag im Bereich von
1,5 bis 3,0 Mio. Euro zuzüglich Zinsen ergeben. Zwar hat das Landgericht
München I hier angekündigt, am 28. Dezember 2023 eine Entscheidung zu
verkünden. Wann es letztendlich zu einem rechtskräftigen Urteil kommt und
ob und wenn ja in welchem Umfang dieses dann eine Nachbesserung vorsieht,
bleibt jedoch abzuwarten.
 
Auf Basis unseres in Anlehnung an den zuletzt gemeldeten NAV auf 3,15 Euro
angepassten Kursziels bietet die Scherzer-Aktie momentan ein Kurspotenzial
von 27 Prozent. Hinzu kommen noch die Ertragschancen aus den - nicht in die
NAV-Berechnung einfließenden - Nachbesserungsrechten, deren Volumen sich
derzeit auf 4,13 Euro je Anteilsschein beläuft. Daher erachten wir das
Papier auf dem aktuellen Niveau als klaren "Kauf" vor allem für mittel- bis
langfristig orientierte Investoren und Anleger mit Interesse an
Nachbesserungsthemen, die derartige Engagements aber nicht selbst eingehen
können oder wollen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/27811.pdf

Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden

www.gsc-research.de.

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 / 179374 - 24
Fax:  +49 (0)211 / 179374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0)2501 / 44091 - 21
Fax:  +49 (0)2501 / 44091 - 22 
E-Mail:   info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
SCHERZER & CO. AG 2,260 EUR 08.12.23 17:36 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 502     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
10.12.2023 17:30 «Ungenügend»: Klatsche setzt Bayern vor Weihnachten zu
10.12.2023 17:29 Garchinger Physiker Krausz mit Nobelpreis geehrt
10.12.2023 16:43 Musk lässt X-Account von US-Verschwörungstheoretiker entsp...
10.12.2023 16:34 Ukraine verhandelt mit Schweden über Gripen-Kampfflugzeuge
10.12.2023 16:33 CDU-Kommission für weitreichende Reformen bei ARD und ZDF
10.12.2023 16:33 GESAMT-ROUNDUP: Hunger quält Menschen in Gaza - Israel sieh...
10.12.2023 16:31 ROUNDUP 2: Netanjahu kritisiert bei Gespräch mit Putin russ...
10.12.2023 16:30 Kiew: Lage an Fronten der Ukraine bleibt schwierig
10.12.2023 16:30 Israel bestreitet Behinderung der humanitären Hilfe für Gaza
10.12.2023 16:22 Jefferies belässt L'Oreal auf 'Underperform' - Ziel 340 Euro
10.12.2023 16:22 Jefferies belässt Beiersdorf auf 'Buy' - Ziel 150 Euro
10.12.2023 16:20 Jefferies senkt Unilever auf 'Underperform' - Ziel 3300 Penc...
10.12.2023 16:18 Jefferies senkt Reckitt auf 'Underperform' - Ziel 4600 Pence
10.12.2023 16:17 Jefferies senkt Nestle auf 'Underperform' - Ziel 86 Franken
10.12.2023 16:16 Jefferies hebt Henkel auf 'Buy' - Ziel 83 Euro
10.12.2023 16:15 Jefferies hebt Ziel für Danone auf 68 Euro - 'Buy'
10.12.2023 16:07 Kiel siegt im Top-Spiel - Ausschreitungen in Rostock
10.12.2023 16:05 Größter Weltcup-Erfolg: Langläuferin Carl auf Rang drei
10.12.2023 15:57 GESAMT-ROUNDUP/Durchbruch im Tarifpoker: Mehr Geld für Land...
10.12.2023 15:55 COP28/Klimakonferenz-Chef: 'Welt wartet verzweifelt auf gut...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
10.12.2023

Ägypten
Verbraucherpreisindex (CPI)

NUWAY ORGANIC NATURALS INDIA LTD
Geschäftsbericht

EASTERN PROVINCE CEMENT CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

AL SORAYAI TRADING & INDUSTRIAL GRP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services