Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
28.05.2023 20:33

Russland leitet Strafverfahren nach Aussage von US-Senator ein

MOSKAU (dpa-AFX) - Der Chef des russischen Ermittlungskomitees, Alexander Bastrykin, hat seine Behörde mit der Einleitung eines Strafverfahrens wegen einer angeblich russophoben Äußerung des US-Senators Lindsey Graham beauftragt. "In einem im Internet verbreiteten Video sprach US-Senator Lindsey Graham bei einem Treffen mit dem Präsidenten der Ukraine über die finanzielle Beteiligung der USA an der Tötung von russischen Bürgern", teilte die Behörde auf ihrem Telegram-Kanal mit. Diese Aussage werde nun rechtlich bewertet.

Hintergrund ist ein am Freitag in sozialen Netzwerken von Präsident Wolodymyr Selenskyj erschienenes Video von dessen Treffen mit Graham. In dem Gespräch dankte Selenskyj den USA für ihre Hilfe, die den Ukrainern dabei helfe, ihre Freiheit zu verteidigen. In Russland sorgte vor allem die Antwort Grahams für Furore: Denn laut russischen Medien soll er gesagt haben: "And the Russians were dying. The best money we ever spent" (etwa: Und die Russen sind gestorben. Unsere beste Investition aller Zeiten).

Allerdings ist das Wort "dying" nicht eindeutig zu hören. Im Netz wird daher darüber gestritten, ob er nicht stattdessen gesagt habe, die Russen seien erledigt ("done"). Zudem ist eine Pause zwischen beiden Sätzen, weil das Video an der Stelle geschnitten wurde.

Vor der Einleitung des Strafverfahrens hatte die russische Führung bereits verbal scharfe Kritik an der vermeintlichen Äußerung Grahams geübt. Kremlsprecher Dmitri Peskow sprach von einer "Schande", die solche Senatoren für die USA darstellten, die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa erklärte, US-Investitionen hätten den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust verursacht. Nun finanzierten die USA "das neonazistische Kiewer Regime". Die ständigen Vergleiche der Ukraine mit Nazi-Deutschland dienen Moskau dazu, den eigenen Angriffskrieg gegen das Nachbarland zu rechtfertigen./bal/DP/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 941     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
27.09.2023 16:08 Bund vergibt Aufträge für 8000 Schnellladepunkte
27.09.2023 16:03 Lauterbach will Apothekengründungen erleichtern
27.09.2023 16:02 Umweltschützer werfen Glyphosat-Herstellern Risiko-Verschle...
27.09.2023 16:01 Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
27.09.2023 15:59 Nato-Generalsekretär begrüßt US-Panzerlieferung an Ukraine
27.09.2023 15:47 Slowenien verstärkt grenznahe Kontrollen wegen irregulärer...
27.09.2023 15:46 ROUNDUP 2: Solarstrom-Förderprogramm für E-Autos ausgesch?...
27.09.2023 15:44 Solarstrom-Förderprogramm für E-Autos schon ausgeschöpft
27.09.2023 15:43 Studie sieht höhere Strompreise im Süden bei Preiszonentei...
27.09.2023 15:42 GB: Behörde gibt Erlaubnis für umstrittenes Nordsee-Ölfeld
27.09.2023 15:41 IRW-News: Regency Silver Corp.: Regency Silver schließt ers...
27.09.2023 15:38 Cum-Ex-Ermittlungen: NRW-Justizminister wehrt sich
27.09.2023 15:38 Frankreichs Campingplätze bei deutschen Touristen beliebt
27.09.2023 15:33 EQS-Stimmrechte: Nordex SE (deutsch)
27.09.2023 15:32 Lindner rechnet mit Zustimmung Deutschlands zu Asylpaket
27.09.2023 15:28 Umfrage: Ein Viertel der Bundesbürger hat mehr Schulden
27.09.2023 15:25 BGH stärkt Rechte Privatversicherter
27.09.2023 15:20 Aktien New York Ausblick: Erneuter Stabilisierungsversuch na...
27.09.2023 15:15 Kontron will Aktien im Wert von bis zu 70 Millionen Euro zur...
27.09.2023 15:11 IRW-News: Consolidated Uranium Inc. : IsoEnergy und Consolid...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
27.09.2023

I3 ENERGY
Geschäftsbericht

EMETALS
Geschäftsbericht

ZOLTAV RESOURCES
Geschäftsbericht

XIAN LENG
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services