Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
04.02.2023 12:49

Marineinspekteur: Sondervermögen ohne Etaterhöhung 'palliativ'

ROSTOCK (dpa-AFX) - Die Bundeswehr kann ihre Aufgaben nach Worten des Marineinspekteurs Jan Christian Kaack langfristig nur mit einer deutlichen Aufstockung des Verteidigungsetats bewältigen. Ein Großwaffensystem über das im vergangenen Jahr aufgelegte 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen zu kaufen sei wichtig, aber es müsse auch betrieben werden. Dafür müsse der Einzelplan 14, wie der Verteidigungshaushalt auch bezeichnet wird, erhöht werde. "Kommt die Erhöhung des Verteidigungshaushalts nicht, dann war das Sondervermögen eine Palliativmaßnahme", sagte Vizeadmiral Kaack der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Nur das Sondervermögen und eine Erhöhung des Etats ergäben ein Gesamtbild für das angestrebte Ziel von zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Die Staaten des Verteidigungsbündnisses Nato haben sich in Friedenszeiten das Ziel gesetzt, ihre Verteidigungsausgaben auf etwa zwei Prozent der Wirtschaftsleistung zu steigern. "Das Sondervermögen allein wird es nicht richten", so Kaack. Notwendig seien auch schnelle Entscheidungen für Forschungsgelder, damit zukünftige Waffensysteme entwickelt werden könnten.

Er gehe davon aus, dass der Posten des Verteidigungsetats, der zur Zeit rund 50 Milliarden Euro pro Jahr vorsieht, erhöht werde. "Und wir machen unsere Projekte wasserdicht, damit sie sofort abholbereit sind, wenn Mittel fließen können", so der Marineinspekteur, der seit rund einem Jahr im Amt ist. Von der ursprünglichen Liste des Sondervermögens seien einige Projekte bei der Marine auf die Warteliste gesetzt worden. "Das hätte ich mir anders vorstellen mögen."/hr/DP/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
RHEINMETALL AG 273,600 EUR 31.03.23 17:35 Xetra
THYSSENKRUPP AG 6,616 EUR 31.03.23 17:35 Xetra
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 479     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
01.04.2023 05:13 Wissing setzt auf Deutschland-Jobticket für Beschäftigte
01.04.2023 00:30 IRW-News: Golden Independence Mining Corp.: Golden Independe...
31.03.2023 23:02 EQS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Diebold Nixdorf, Incorporat...
31.03.2023 22:49 Eintracht auch gegen Bochum sieglos
31.03.2023 22:34 Selenskyj fordert Gerechtigkeit
31.03.2023 22:25 DEL: München und Mannheim starten mit Siegen ins Halbfinale
31.03.2023 22:18 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow beendet starke Börsenw...
31.03.2023 22:14 Aktien New York Schluss: Dow beendet starke Börsenwoche mit...
31.03.2023 22:08 EQS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: aap Implantate AG (deutsch)
31.03.2023 22:06 Medwedew zieht in Miami erstmals ins Finale ein
31.03.2023 21:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
31.03.2023 21:30 EQS-DD: Deutsche Telekom AG (deutsch)
31.03.2023 21:29 Bayern kassieren fünfte Euroleague-Niederlage in Serie
31.03.2023 21:05 US-Anleihen: Leichte Gewinne nach schwachem Konsumklima
31.03.2023 20:59 Aufruf 'Frieden schaffen!' mit Appell an Kanzler Scholz
31.03.2023 20:58 Trump-Getreue Greene ruft nach Anklage zu Protest in New Yo...
31.03.2023 20:55 Devisen: Euro gibt weiter nach
31.03.2023 20:49 IWF genehmigt Kreditprogramm für Ukraine in Milliardenhöhe
31.03.2023 20:45 IWF genehmigt Kreditprogramm für Ukraine in Milliardenhöhe
31.03.2023 20:37 Harris: Private Milliarden-Investitionen in Afrika gegen Kli...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
02.04.2023

TIHAMA ADVERTISING & PR CO
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services