Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.12.2022 20:42

ROUNDUP/Baerbock: Irland kann bei Energie 'grüne Herzkammer Europas' werden

DUBLIN (dpa-AFX) - Außenministerin Annalena Baerbock will gemeinsam mit Irland die Energiewende in Europa massiv vorantreiben. Es gehe darum, "wie das enorme Potenzial Irlands bei der Energiegewinnung gemeinsam genutzt werden" könne, sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag bei einem Treffen mit ihrem irischen Kollegen Simon Coveney in der Hauptstadt Dublin. Irland könne "zur Herzkammer der europäischen grünen Wirtschaftspolitik werden".

An diesem Freitag wollte Baerbock nach London weiterreisen. Dort war ein Treffen mit dem britischen Außenminister James Cleverly geplant.

Bei der Windkraft habe Irland ein Potenzial von bis zu 70 Gigawatt, ein Vielfaches seines Eigenbedarfs, hob Baerbock in Dublin hervor. "Die Gewinnung von grünem Wasserstoff bietet Euch damit natürlich industriepolitisch und auch für den Export unglaubliche Chancen", sagte sie zu ihrem Kollegen Coveney. Irland könne zum Zentrum für grünen Wasserstoff für die ganze EU werden.

Wenn der Strom für die Wasserstoffproduktion aus erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind kommt, gilt auch das Produkt als "grün". In der Industrie kann Wasserstoff fossile Brennstoffe wie Gas, Öl und Kohle ersetzen.

Baerbock lobte besonders die Zusammenarbeit mit Irland bei der Weltklimakonferenz in Ägypten. Dort habe sie gemeinsam mit dem irischen grünen Umweltminister für Fortschritte gekämpft. Klima- und Sicherheitspolitik seien zwei Seiten der selben Medaille, sagte sie. Man wolle dies proaktiv im europäischen Kontext einbringen.

Angesichts des russischen Kriegs in der Ukraine hatte Baerbock trotz des Brexits schon vor ihrem Abflug die Partnerschaft zu Großbritannien wie zum EU-Mitglied Irland unterstrichen. "Wir sind enge Partner und Freunde", erklärte sie. Mit Blick auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin fügte sie hinzu: "Wir beweisen Putin, welche Macht von geteilten Werten und unserer Entschlossenheit ausgeht, diese auch in stürmischer See zu verteidigen."

"Fenster der Möglichkeit" im Streit um Nordirland-Protokoll

Im Streit Großbritanniens mit Brüssel über den Brexit-Sonderstatus für die britische Provinz Nordirland warben Baerbock und Coveney für eine rasche Lösung. Das Protokoll könne und müsse zum Nutzen aller Menschen in Nordirland funktionieren, sagte Baerbock. Es gebe ein Fenster der Möglichkeiten, das man jetzt gemeinsam nutzen solle. Mit dieser Botschaft reise sie am Freitag auch nach London. "Denn es war die Entscheidung Großbritanniens, aus dem Binnenmarkt und der Zollunion auszuscheiden. Das war nicht ein europäischer Wunsch."

Der europäische Binnenmarkts sei "das Herzstück unserer Europäischen Union. Es ist selbstverständlich, dass wir dieses Herzstück schützen", betonte Baerbock. Ebenso selbstverständlich sei es, den irischen Wunsch zu respektieren, die offene Grenze zu erhalten. Gemeinsam müssten die Europäer nun eine gute Lösung finden. Coveney sagte, er hoffe, dass das Zeitfenster für eine Lösung nun genutzt werde. Die EU habe großzügig und flexibel Bereitschaft demonstriert, das Nordirland-Protokoll umsetzen zu können. Auch auf britischer Seite bestehe politischer Wille, hier Lösungen zu finden.

Deutsch-britischer strategischer Dialog in London

Am Freitag ist in London ein Gespräch Baerbocks mit Außenminister Cleverly im Rahmen des deutsch-britischen strategischen Dialogs geplant. Das Format war 2021 vereinbart worden, um mit Großbritannien nach dem Brexit eine enge Verbindung und konkrete Kooperationen zu pflegen. Das Land war 2020 aus der Europäischen Union ausgetreten.

Treffen mit "Shamrock-Kindern"

Baerbock sprach in Dublin auch mit Angehörigen der "Operation Shamrock" (Operation Kleeblatt). Bei dieser humanitären Hilfsaktion des Irischen Roten Kreuzes nach dem Zweiten Weltkrieg nahmen irische Familien ab 1946 deutsche Kinder auf, die oft an Unterernährung und Krankheiten litten. Mehr als 450 Kinder kamen damals aus Deutschland, andere aus Frankreich und Österreich. Vorgesehen war, dass sie maximal drei Jahre lang bleiben sollten - viele blieben allerdings ihr Leben lang und nahmen die irische Staatsbürgerschaft an.

Bürgerversammlung zum Thema Biodiversität

Am Abend sprach Baerbock mit Mitgliedern einer Bürgerversammlung zum Thema Biodiversität und Artensterben. Solche aus 100 Mitgliedern bestehende Gremien werden von der Regierung zur Arbeit an wichtigen Themen eingesetzt. Ein prominentes Thema war die Legalisierung der Abtreibung in Irland im Jahr 2018./bk/DP/mis



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 484     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.01.2023 22:17 OTS: Badische Zeitung / Finanzberater auf dem Campus: Die Ho...
29.01.2023 20:17 Expertenteam soll Angriff auf Militäranlage im Iran untersu...
29.01.2023 20:16 ROUNDUP 3: SPD fordert Milliarden für Pflege - 'Belastungsg...
29.01.2023 20:01 BVB springt auf Champions-League-Platz - 2:0 in Leverkusen
29.01.2023 19:17 Ukraine meldet mehrere Tote nach russischem Beschuss von Che...
29.01.2023 19:16 Nullnummer gegen Köln: Schalke weiter auf Abstiegskurs
29.01.2023 19:16 Lindner für spätere Beitragszahlung an Renten-Aktienrücklage
29.01.2023 19:06 Im Penaltyschießen: Hockey-Männer gewinnen dritten WM-Titel
29.01.2023 19:05 Volkswagen-Finanzchef: Spätestens ab 2026 können wir ernten
29.01.2023 18:52 Esken schließt Lieferung von Kampfjets nicht ausdrücklich ...
29.01.2023 18:49 300.000 Gäste bei der Grünen Woche in Berlin
29.01.2023 18:37 Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses schließt Zahlungs...
29.01.2023 18:08 ROUNDUP: 300 000 Besucherinnen und Besucher bei der Grüne...
29.01.2023 18:06 Erste Schwimmbäder heben Wassertemperatur wieder an
29.01.2023 18:04 ROUNDUP: Faeser will digitale Verwaltung ankurbeln: Abgeordn...
29.01.2023 17:58 Nato-Generalsekretär Stoltenberg in Südkorea
29.01.2023 17:35 TV-Quoten: ZDF-'heute Show' 2023 wie gewohnt zurückgekehrt
29.01.2023 17:26 ROUNDUP 2: Scholz macht Druck für Handelsabkommen mit Süda...
29.01.2023 17:22 ROUNDUP: Politiker fordern ein niedrigeres Briefporto durch?...
29.01.2023 16:39 GESAMT-ROUNDUP: Ukraine erlässt Sanktionen - Scholz setzt w...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
29.01.2023

HOMESTREET INC
Geschäftsbericht

LOGISTICS HOLDINGS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MASRAF AL RAYAN CO.
Geschäftsbericht

SAUDI PAPER GROUP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services