Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
08.12.2022 14:02

Watzke: «Genauigkeit» bei Bierhoff-Nachfolge

Nationalmannschaft

Neu-Isenburg (dpa) - DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke sieht die Regelung der Nachfolge von Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff als «eine DFB-Entscheidung» unter der Federführung von Präsident Bernd Neuendorf. Er sehe keinen Druck, das nach dem deutschen WM-Vorrunden-Aus entstandene «Vakuum» möglichst schnell zu füllen. 

«Es wäre schön, wenn wir vor Weihnachten irgendeine Lösung hätten. Ich weiß aber nicht, ob das realisierbar ist. Wir sollten Genauigkeit vor Schnelligkeit setzen», sagte Watzke (63), der durch sein DFL-Amt automatisch auch DFB-Vizepräsident ist, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Neu-Isenburg bei Frankfurt.

Bierhoff hatte als Konsequenz aus dem nächsten Turnierdesaster der Nationalmannschaft zu Wochenbeginn seinen noch bis Mitte 2024 laufenden DFB-Vertrag aufgelöst. Offen ist, ob seine Aufgaben als Leiter der DFB-Akademie und zuständiger Direktor für die Nationalmannschaften künftig von einer Person übernommen oder aufgeteilt werden. 

DFB-Vertreter und Flick gefragt

«Die Vorstellungen müssen die Vertreter des DFB äußern. Und dann ist es so, dass auch Hansi Flick seine Vorstellungen äußert. Das ist der richtige Weg», sagte Watzke mit Blick auch auf den Bundestrainer, der die Demission von Bierhoff extrem bedauert hatte. «Wenn man mich um Rat fragt, gebe ich den auch. Ich habe da auch gewisse Vorstellungen, was wir jetzt machen könnten. Aber das sind keine Ad-hoc-Entscheidungen», ergänzte Watzke. Heiß gehandelt als Nachfolger wird Fredi Bobic (51), Geschäftsführer des Bundesligisten Hertha BSC.

Watzke betonte, dass eine Ablösung von Flick (57) als Bundestrainer nach dem frühen deutschen WM-Aus nie eine Überlegung für die DFB-Führung gewesen sei. «Eine Trennung stand überhaupt nicht zur Diskussion», sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund «Es war nicht alles schlecht», sagte Watzke zur Leistung der Nationalmannschaft in Katar. «Wir sind auch nicht sang- und klanglos ausgeschieden. Wir haben uns nicht komplett in Schutt und Asche gelegt.» Polen sei zum Beispiel mit ebenfalls vier Punkten in seiner Gruppe weitergekommen.

In einer Dreierrunde hatten Neuendorf, Flick und Watzke bei einem Krisengespräch eine WM-Analyse vorgenommen und sich auf eine weitere Zusammenarbeit bis zur Heim-Europameisterschaft 2024 verständigt. Watzke sprach von «einem konstruktiven, mit viel Vertrauen unterlegtem Gespräch».

Watzke warb auch dafür, die Bundesliga in ihrer Gesamtheit sowie führende Köpfe wie Bayern-Chef Oliver Kahn oder den ehemaligen Münchner Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge beim Thema Nationalmannschaft einzubinden. Es gehe darum, «alle Kräfte zu bündeln». Die Wiederbelebung eines Bundesliga-Arbeitskreises Nationalmannschaft könne ein «Denkmodell» sein, aber die Initiative müsse eindeutig vom DFB ausgehen und nicht von der Liga.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 350     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
06.02.2023 13:35 EQS-Stimmrechte: Brenntag SE (deutsch)
06.02.2023 13:35 JUNGHEINRICH IM FOKUS: Die Akquisitionsexpedition hat begonn...
06.02.2023 13:32 Verkehrsminister warnt vor zu scharfer EU-Abgasnorm
06.02.2023 13:27 Bund hält sich bedeckt im Verkaufspoker um Flughafen Hahn
06.02.2023 13:23 BSI: Neue Cyberattacke verursacht auch in Deutschland Schäd...
06.02.2023 13:23 EQS-News: Francotyp-Postalia Holding AG: Erwerb eigener Akti...
06.02.2023 13:20 Nagelsmann braucht Ruhe im Team: Siege stehen «über allem»
06.02.2023 13:08 ROUNDUP 2: Verkehrsminister und Autobauer warnen vor zu scha...
06.02.2023 13:08 Devisen: Euro auf dem Rückzug - US-Dollar legt zu
06.02.2023 13:05 IRW-News: Canagold Resources Ltd.: Canagold bestätigt oberf...
06.02.2023 13:05 IRW-News: Silver X Mining Corp: Silver X Mining ernennt Vice...
06.02.2023 13:02 IRW-News: Palladium One Mining Inc. : Palladium One erweiter...
06.02.2023 13:01 IRW-News: First Mining Gold Corp. : First Mining verkauft ni...
06.02.2023 13:00 ROUNDUP 2: Flüchtlingsgipfel in wenigen Wochen - Landkreist...
06.02.2023 12:59 Letzte Rohre für LNG-Leitung in Brunsbüttel eingetroffen
06.02.2023 12:57 590 Tote in Syrien nach Erdbeben - insgesamt etwa 1500 Todes...
06.02.2023 12:56 BDEW fordert mehr Klimaschutz-Investitionen von Bundesregier...
06.02.2023 12:55 EQS-News: DEFENCE STELLT SEINEN ARM-IMPFSTOFF IM RAHMEN DER ...
06.02.2023 12:52 AKTIE IM FOKUS: Aurubis zollen trotz optimistischem Ausblick...
06.02.2023 12:48 Brignone führt in WM-Kombination - Shiffrin Sechste
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
06.02.2023

SIAM FOOD
Geschäftsbericht

LOTTE RENTAL CO. LTD.
Geschäftsbericht

ZAIN BAHRAIN BSC
Geschäftsbericht

JK DAIRY FOODS
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services