Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
05.12.2022 09:33

EQS-News: Neue flexible Assetklasse: Wi IPP und WIWIN bringen die Energiewende mit Erneuerbare-Energien-Kurzanleihe voran (deutsch)

Neue flexible Assetklasse: Wi IPP und WIWIN bringen die Energiewende mit Erneuerbare-Energien-Kurzanleihe voran

^
Emittent / Herausgeber: WIWIN GmbH / Schlagwort(e): ESG/Anleihe
Neue flexible Assetklasse: Wi IPP und WIWIN bringen die Energiewende mit
Erneuerbare-Energien-Kurzanleihe voran

05.12.2022 / 09:33 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Wi IPP GmbH & Co.KG ist eine Beteiligungsgesellschaft im Bereich
Erneuerbare Energien. Gemeinsam mit der nachhaltigen
Crowdinvesting-Plattform WIWIN bringt Wi IPP jetzt ein neues Finanzprodukt
auf den Markt, mit dem die beiden Unternehmen die Energiewende weiter
voranbringen wollen. Am 6. Dezember 2022 haben Privatpersonen erstmals die
Chance, für eine Dauer von 24 Stunden in eine Kurzanleihe im Bereich
Erneuerbare Energien zu investieren (
https://wiwin.de/produkt/wi-kurzanleihe). Ein solches Wertpapier ist in
Deutschland bisher einmalig, wie Wi IPP-Geschäftsführer Daniel Güttinger
bestätigt: "Bei einem Investment im Bereich Erneuerbare Energien ist das
Geld der Anlegerinnen und Anleger in der Regel für einen längeren Zeitraum
gebunden. Wir haben jetzt eine Assetklasse entworfen, in die Privatpersonen,
semi-professionelle und professionelle Investoren kurzfristig und flexibel
investieren können."

WIWIN-Crowd fordert Projekte mit kürzeren Laufzeiten

WIWIN reagiert mit der neuen Kurzanleihe auf gezielte Nachfragen der eigenen
Anlegerinnen und Anleger: "In den vergangenen Monaten haben sich die
Anfragen aus der WIWIN-Crowd nach Projekten mit kürzerer Laufzeit immer mehr
gehäuft. Gemeinsam mit Wi IPP setzen wir jetzt eine Kurzanleihe mit einem
Zinssatz von 2,5 % p.a. und einer Laufzeit von nur sechs Monaten auf, die
für unsere Anlegerinnen und Anleger eine attraktive Alternative zum
Festgeldkonto darstellt. Kein anderer Anbieter der Finanzbranche bietet
aktuell ein vergleichbares Produkt an", erklärt Felix Auspurg, Teamleiter im
Projektmanagement bei WIWIN. Das digitale Wertpapier hat eine Laufzeit von
sechs Monaten bis zum 5. Juni 2023. Durch einen Bonuszins kann sich die
Gesamtverzinsung sogar auf 3 % p.a. erhöhen.

Wi IPP ist Betreiber von 28 Windenergie- und Photovoltaikanlagen

Die in Mainz ansässige Wi IPP hat es sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau der
erneuerbaren Energieerzeugung durch Photovoltaik- und Windkraftanlagen
weiter voranzutreiben. Die Gesellschaft betreibt insgesamt 28 Windkraft- und
Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von rund 70 Megawatt und beteiligt
sich darüber hinaus auch an innovativen Speichertechnologien und weiteren
spannenden Themenfelder der Energiewende. Knapp 40.000 Haushalte in
Deutschland können durch die Anlagen von Wi IPP mit grünem Strom versorgt
werden: "Wir wollen auf der einen Seite dafür sorgen, dass sich immer mehr
Menschen in Deutschland mit sauberer Energie versorgen können. Gleichzeitig
gibt die Wi IPP ganz gezielt Privatpersonen und institutionellen
Investorinnen und Investoren die Gelegenheit, auch finanziell an der
Energiewende zu partizipieren", sagt Daniel Güttinger, der vor seinem
Engagement bei Wi IPP mehr als 15 Jahre bei den großen Beratungsunternehmen
EY und KPMG tätig war.

"Kein Bau- und Entwicklungsrisiko"

Die Wi IPP und deren Projektgesellschaften haben bereits mehrere
Crowdinvestings gemeinsam mit WIWIN umgesetzt, um Bürger/innen eine
Beteiligung an der Energiewende zu ermöglichen. Dazu zählt unter anderem die
Windanleihe Oberflörsheim. Das über WIWIN vermittelte Kapital wird von der
Wi IPP GmbH & Co.KG für den Ankauf weiterer Wind- und Solar-Bestandsanlagen
verwendet, wie Geschäftsführer Daniel Güttinger betont: "Wir entwickeln
keine eigenen Projekte, sondern wir kaufen gezielt bereits bestehende
Anlagen, die grünen Strom produzieren und dadurch Erträge erwirtschaften.
Grüner Strom wird nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vorrangig ins
Stromnetz eingespeist, wodurch wir eine garantierte Vergütungshöhe erhalten.
Bei Investments in bestehende Erzeugungsanlagen gibt es schlichtweg kein
Bau- und Entwicklungsrisiko."

Über WIWIN:
WIWIN ist eine der führenden deutschen Online-Plattformen für nachhaltige
Investments mit einer klaren Vision: das Geld auf die gute Seite zu bringen.
Das von Energiewendepionier Matthias Willenbacher gegründete Unternehmen
vermittelt Kapital an Projektinhaber/innen in den Bereichen Immobilien und
Erneuerbare Energien sowie an Gründer/innen mit nachhaltigem
Geschäftsmodell. Bereits ab wenigen hundert Euro können Privatanleger/innen
über WIWIN per Crowdinvesting in grüne Projekte und innovative Start-ups
investieren. Insgesamt hat WIWIN bereits Kapital in Höhe von mehr als 140
Millionen Euro vermittelt.

Pressekontakt:
ALIVE Communication GmbH
Jens Secker
Telefon: 0178 5540 627
Mail: presse@wiwin.de

---

Warnhinweis: Dieses Wertpapier ist mit erheblichen Risiken verbunden und
kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch EQS Group AG.
Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

°


Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 465     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
05.02.2023 08:45 «Ja, absolut»: Klopp glaubt an Wende mit dem FC Liverpool
05.02.2023 08:14 Frühes Aus für Draisaitl bei All-Star-Turnier der NHL
05.02.2023 08:09 NBA: James nur noch 36 Punkte von Rekord entfernt
05.02.2023 07:16 Salihamidzic: Neuer hat eigene über Club-Interessen gestellt
05.02.2023 07:14 Deutsche Tennis-Herren nach Aus trotzig: «Träume bleiben»
05.02.2023 07:08 Dürr und Straßer: Deutschlands Medaillen-Anwärter bei der WM
05.02.2023 07:03 Hockey-Herren hoffen auf Schub und glanzvolle Heim-EM
05.02.2023 05:50 Neue Öl-Sanktionen gegen Russland treten in Kraft
05.02.2023 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
05.02.2023 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
05.02.2023 01:43 Kein Diesel mehr aus Russland: Was der EU-Boykott bedeutet
05.02.2023 01:37 Neue Öl-Sanktionen gegen Russland gelten
04.02.2023 22:30 Weiterer Bieter für Flughafen Hahn hat bereits gezahlt
04.02.2023 21:27 Deutsches Davis-Cup-Team scheidet gegen die Schweiz aus
04.02.2023 20:28 Union löst Bayern ab - Hertha verliert erneut
04.02.2023 19:15 Biden zu möglichem Spionageballon: 'Wir kümmern uns darum'
04.02.2023 19:11 London: Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern hat...
04.02.2023 19:05 ROUNDUP 2/Zerwürfnis zwischen USA und China: Spionageballon...
04.02.2023 19:05 ROUNDUP: Gespräche über Panzerlieferung für Ukraine - ers...
04.02.2023 19:05 ROUNDUP: Weiterer Bieter für insolventen Flughafen Hahn hat...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
05.02.2023

Indonesien
Bruttoinlandsprodukt (GDP)

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services