Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
02.12.2022 19:47

Südkorea nach Finale furioso im WM-Achtelfinale

Fußball-WM

Al-Rajjan (dpa) - Heung-Min Son und Co. stürmten nach dem Finale furioso ausgelassen zur südkoreanischen Fankurve und warfen sich im Freudentaumel zu Boden. Dann ließen sie sich auf einer langen Ehrenrunde feiern.

Zuvor hatten sie im Mittelkreis noch schier endlose Minuten ausgeharrt und gebannt auf die Handys der Betreuer geschaut, ehe die nächste asiatische Sensation bei der Fußball-WM in Katar perfekt war. Nur einen Tag nach dem japanischen Coup im Herzschlagfinale mit Deutschland hat auch Südkorea in einem ähnlich dramatischen Szenario das WM-Achtelfinale durch ein 2:1 (1:1) gegen den bereits qualifizierten Favoriten Portugal erreicht.

«Ich bin sehr stolz. Ich möchte allen Fans danken und freue mich, dass wir ihnen dieses Geschenk machen konnten», sagte Matchwinner Hee-Chan Hwang. Der einstige Profi des Hamburger SV und RB Leipzig war in den ersten beiden Spielen noch verletzt, nun machte er mit seinem Joker-Tor in der Nachspielzeit (90.+2) den erst dritten Achtelfinal-Einzug seines Landes bei der elften WM-Teilnahme perfekt. «Ich wollte im letzten Spiel unbedingt helfen. Das war der beste Weg, dem Team etwas zurückzugeben», betonte Hwang und der Mainzer Jae-Sung Lee meinte im Überschwang: «Wir wollen jetzt nur noch Spaß haben und das genießen.»

Südkorea träumt von WM-Märchen wie 2002

Keinen Spaß hatte Superstar Cristiano Ronaldo, der nach einer schwachen Vorstellung weiterhin auf den Tor-Rekord von Eusebio warten muss und das Geschehen nach seiner Auswechslung erstaunt von der Bank aus verfolgte. Denn in der Nachspielzeit hatten sich die Ereignisse überschlagen. Nach einem Konter erzielte Hwang nach Vorlage von Son den kaum mehr für möglich gehaltenen Siegtreffer für die Asiaten, dann begann das große Zittern. Denn im Parallelspiel zwischen Uruguay und Ghana (2:0) war noch nicht Schluss.

«Es hing nicht an uns, das war sehr schwierig», schilderte Sergio Costa die bangen Minuten. Der Assistenzcoach hatte seinen Chef Paulo Bento vertreten, nachdem dieser wegen der Roten Karte im Anschluss des Ghana-Spiels gesperrt war. «Wir haben das verdiente Ergebnis. Vielleicht nicht in diesem Spiel, aber wir haben in allen Spielen überzeugt», fügte Costa hinzu.

Und plötzlich wird in Südkorea wieder von einem ähnlichen WM-Märchen wie 2002 geträumt. Damals waren die Taeguk Warriors bei der Heim-WM unter Guus Hiddink bis ins Halbfinale gestürmt, ehe Michael Ballack mit seinem 1:0-Siegtor für Deutschland dem Siegeszug ein Ende gesetzt hatte. «Ich kann das nicht vergleichen. Ich habe die WM 2002 im Fernseher verfolgt. Ich kenne die Mannschaft von 2002 zu wenig. Ich kann nur sagen, dass die heutige Mannschaft sehr gut organisiert ist mit hochveranlagten Spielern. Wir sind sehr stolz auf das Team. Sie haben eine starke Persönlichkeit», betonte Costa.

2002 hatten die Koreaner zum Abschluss der Gruppenphase übrigens auch Portugal besiegt. Es war zugleich das letzte Länderspiel für Paulo Bento im portugiesischen Trikot. Zwischen 2010 und 2014 hatte er anschließend auch sein Heimatland mit mäßigem Erfolg trainiert, ehe er von Fernando Santos abgelöst worden war. «Wir haben eine gute Beziehung. Ich habe ihn umarmt», sagte Santos, der bereits seit zehn Jahren das Team um Ronaldo trainiert.

Ronaldo und Co. verärgert: «Wird uns eine Lehre sein.»

Und Santos war nach der ersten Pleite bei dieser WM darum bemüht, mögliche Missstimmungen rund um Ronaldo auszuräumen. Denn CR7 war nicht gerade bester Laune, als er vom Platz stapfte, blieb er doch wieder ohne Torerfolg. Damit liegt er in der WM-Bilanz weiter einen Treffer hinter seinem legendären Landsmann Eusebio (9). 

Es war ein Abend zum Vergessen. Vor dem Tor gelang dem fünfmaligen Weltfußballer nichts und dann war er auch noch beim ersten Gegentor von Young-Gwon Kim (27.) nicht ganz unbeteiligt. Nach einer Ecke machte der Superstar eine unglückliche Figur, als der Ball von seinem Rücken zu Kim prallte, der schließlich nur noch einschießen musste. Von den südkoreanischen Fans musste sich Ronaldo auch noch «Messi»-Rufe anhören. 

Der Gruppensieg war für Ronaldo und Co. allerdings nicht in Gefahr, wodurch die Portugiesen den vermeintlich leichteren Weg in der K.o.-Phase einschlagen werden. Santos ärgerte die Niederlage trotzdem, zumal sein Team vor 44 097 Zuschauern durch Ricardo Horta bereits in der fünften Minute in Führung gegangen war. «Das wird uns eine Lehre sein.» 



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 815     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
31.01.2023 21:13 US-Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Wochenauftakt
31.01.2023 21:01 Devisen: Robutste Konjunkturdaten geben Euro etwas Auftrieb
31.01.2023 20:58 ROUNDUP 2: Rentenreformpläne in Frankreich bringen Massen z...
31.01.2023 20:50 Kreise: USA werfen Russland Verletzung von Abrüstungsvertra...
31.01.2023 20:46 Scholz in Südamerika optimistisch für EU-Mercosur-Abkommen
31.01.2023 20:46 Dortmund verleiht Hazard bis Saisonende an Eindhoven
31.01.2023 20:39 Goldman belässt Vestas auf 'Buy' - Ziel 250 Kronen
31.01.2023 20:39 Goldman belässt Nordex auf 'Neutral' - Ziel 14,70 Euro
31.01.2023 20:37 Software AG legt im vierten Quartal unerwartet kräftiges Wa...
31.01.2023 20:28 Stuttgart gewinnt trotz Slapstick-Eigentor aus 48 Metern
31.01.2023 20:22 Mehr als 1,2 Millionen demonstrieren gegen Rentenreform in F...
31.01.2023 20:20 Experte sieht keinen allgemeinen Ärztemangel in Deutschland
31.01.2023 20:19 Aktien New York: Deutliche Erholung vor Fed-Zinsentscheid un...
31.01.2023 20:17 IRW-News: Saturn Oil + Gas Inc.: Saturn Oil & Gas Inc. melde...
31.01.2023 20:10 «Richtig geil»: Mainz hofft auf Dreierpack gegen Bayern
31.01.2023 20:03 Software AG peilt 2023 weniger operative Marge an als erwart...
31.01.2023 19:58 EQS-Adhoc: Raiffeisen Bank International AG: Vorläufige Zah...
31.01.2023 19:45 Ukraine: Seit Kriegsbeginn gut 13 000 Menschen an Ausreise g...
31.01.2023 19:35 EQS-News: Mynaric ernennt Mustafa Veziroglu zum Co-CEO (deut...
31.01.2023 19:32 EQS-Adhoc: Ernennung von Mustafa Veziroglu zum weiteren Vors...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
01.02.2023

SOGECLAIR
Geschäftsbericht

ABRDN CHINA INVESTMENT CO. LTD.
Geschäftsbericht

AZIA CO LTD
Geschäftsbericht

VARUN MERCANTILE LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services