Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
28.11.2022 16:23

Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta

Datenschutz

Dublin (dpa) - Nach der Veröffentlichung persönlicher Daten von bis zu 533 Millionen Facebook-Nutzern muss der Mutterkonzern Meta in Irland 265 Millionen Euro Strafe zahlen. Damit summieren sich die Strafen für Meta in dem EU-Staat auf 910 Millionen Euro in den vergangenen 14 Monaten.

Die irische Datenschutzbehörde DPC teilte am Montag mit, sie habe ihre Untersuchungen abgeschlossen, die sie im April 2021 nach der Veröffentlichung von Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen in einem Hacker-Forum aufgenommen hatte. Die Datenschutzbehörden der übrigen EU-Mitglieder hätten mit der irischen Behörde zusammengearbeitet und stimmten ihrer Entscheidung zu.

Facebook wird Urteil prüfen

Facebook teilte mit, das Urteil zu prüfen. Kriminelle hätten die öffentlich zugänglichen Daten vor September 2019 abgeschöpft (scraped) und dann auf Plattformen online gestellt. Die Systeme von Facebook seien aber nicht gehackt worden.

Es ist das vierte Mal seit September 2021, dass die irische Behörde eine hohe Geldstrafe gegen Meta verhängt. Damals musste die Tochter WhatsApp 225 Millionen Euro wegen Verstößen gegen Datenschutzregeln zahlen. Hinzu kam im März 2022 eine weitere Strafe von 17 Millionen Euro gegen den Mutterkonzern ebenfalls wegen Datenschutzverstößen. Im September verhängte die DPC eine Geldstrafe von 405 Millionen Euro gegen Instagram wegen schwerer Verstöße gegen Datenschutzregeln für Kinder.

Meta hat gegen die Instagram- sowie die WhatsApp-Entscheidung jeweils Berufung eingelegt. Nun müssen Richter entscheiden. Ein Urteil gilt als Präzedenzfall für künftige Untersuchungen von Datenrechtsverstößen. Internationale Tech-Konzerne wie Meta sind ein wichtiger Arbeitgeber in Irland. Nach der Entscheidung des Netzwerkriesen, weltweit zahlreiche Stellen zu streichen, stehen dort Hunderte Jobs auf der Kippe.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 375     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.01.2023 02:37 Bundesagentur für Arbeit: Behörde «an Belastungsgrenze»
29.01.2023 00:11 Hertha wieder im Chaos: Trennung von Bobic nach Derby-Pleite
28.01.2023 22:37 Darmstadt setzt Serie fort - Heidenheim und Lautern siegen
28.01.2023 20:34 Schalke vor Rückrunde: Abschiedstour oder Hoffnung?
28.01.2023 20:33 Bayern stolpert erneut - Hertha trennt sich von Bobic
28.01.2023 17:20 Video und Nerverei: Die Geheimnisse von Zauberfuß Szoboszlai
28.01.2023 16:34 «Verarscht» und «wütend»: Skispringer am Kulm ohne Chance
28.01.2023 16:01 Bach kontra Selenskyj: Rückkehr russischer Sportler?
28.01.2023 15:14 Gegner chancenlos: Rodel-WM wird zur deutschen Meisterschaft
28.01.2023 14:58 Bund entlastet Gas- und Wärmekunden mit 4,3 Milliarden Euro
28.01.2023 14:28 Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
28.01.2023 14:18 Rodel-WM: Deutsche Doppelsitzer holen erneut doppelt Gold
28.01.2023 14:03 Warnstreiks bei der Post: Jedes fünfte Paket bleibt liegen
28.01.2023 13:42 Dürr als Slalom-Zweite in WM-Form - Shiffrin gewinnt
28.01.2023 13:24 Deutsche Skifahrer im Super-G mit nächstem Dämpfer
28.01.2023 13:14 Stark-Watzinger: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit arbeiten
28.01.2023 12:32 Der neue Bundestrainer: Gislason führt mit ruhiger Hand
28.01.2023 12:31 VW-Chef Blume verzichtet auf Preiskampf mit Konkurrent Tesla
28.01.2023 12:18 Selenskyj warnt vor «Terrorstaat Russland» bei Olympia
28.01.2023 11:05 NBA zeigt sich über Tod von Tyre Nichols bestürzt
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
29.01.2023

HOMESTREET INC
Geschäftsbericht

LOGISTICS HOLDINGS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MASRAF AL RAYAN CO.
Geschäftsbericht

SAUDI PAPER GROUP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services