Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
25.11.2022 18:54

Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben vor dem Wochenende keine gemeinsame Richtung gefunden. Sie folgten damit der uneinheitlichen Entwicklung an den US-Börsen, die am "Black Friday" nach dem handelsfreien Feiertag "Thanksgiving" bereits um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit schließen. Während es in Prag und Moskau nach unten ging, verbuchte der Warschauer Aktienmarkt ein kleines Plus. Kräftigere Aufschläge gab es an der Budapester Börse.

Der ungarische Bux legte um 0,97 Prozent auf 45 715,33 Punkte zu. Die stärksten Umsätze gab es bei den Bankaktien von OTP zu sehen, die 0,5 Prozent gewannen. Auch andere Bluechips wie Gedeon Richter (plus 2,8 Prozent) und Mol (plus 0,2 Prozent) konnten zulegen. MTelekom zogen um 0,9 Prozent an.

Auch in Warschau lagen die wichtigsten Indizes am Ende des Tages etwas im Plus. Der Wig 20 stieg um 0,10 Prozent auf 1755,69 Zähler, der breiter gefasste Wig legte um 0,31 Prozent auf 56 280,53 Punkte zu. Die Papiere des Aluminiumspezialisten Grupa Kety standen mit plus 2,6 Prozent an der Spitze der Kursgewinner, gefolgt von den Aktien des Inkassounternehmens KRUK (plus 2,5 Prozent). Die Anteilsscheine des IT-Unternehmens Asseco Polska gewannen 1,9 Prozent. Bergab ging es für KGHM (minus 1,2 Prozent).

Mit leichten Kursverlusten ging die Prager Börse ins Wochenende. Der PX gab um 0,10 Prozent auf 1243,26 Zähler nach. Unter den Bankaktien mussten Erste Group (minus 0,6 Prozent) und Moneta Money Bank (minus 1,1 Prozent) Abschläge hinnehmen. Komercni Banka hingegen legten um 0,1 Prozent zu.

Der russische RTS-Index ging leichter aus dem Handel. Er sank in Moskau um 0,45 Prozent auf 1141,07 Zähler./kat/spo/APA/gl/gl/mis



Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
ERSTE GROUP BANK AG 34,070 EUR 27.01.23 22:26 Tradegat...
KOMERCNI BANKA 33,900 USD 24.01.23 17:08 FINRA ot...
MAGYAR TELEKOM TELEC... 0,950 EUR 27.01.23 08:06 Frankfur...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 470     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.01.2023 15:24 Scholz zu Berliner Wahlkampf: Enteignungen schaffen keinen W...
29.01.2023 15:23 Lebensmittelwarnung: Tiefkühl-Pizza kann Draht enthalten
29.01.2023 15:23 Ifo-Präsident Fuest: Vollständiger Inflationsausgleich un...
29.01.2023 15:15 ROUNDUP/Für 49 Euro durch Deutschland: Bund und Länder w...
29.01.2023 15:14 Djokovic gewinnt Australian Open und holt Grand-Slam-Rekord
29.01.2023 15:14 ROUNDUP 2: SPD fordert Milliarden für Pflege - 'Belastungsg...
29.01.2023 15:10 Fahrgastverband: Beim 49-Euro-Ticket sind noch viele Fragen...
29.01.2023 15:10 KORREKTUR/ROUNDUP 2: Bund und Länder wollen 49-Euro-Ticket ...
29.01.2023 15:05 Postgesetz-Reform: Bundespolitiker fordern ein niedrigeres B...
29.01.2023 15:03 'Wirtschaftsweise' warnt vor Gasknappheit durch steigenden V...
29.01.2023 15:02 Bundesforschungsministerin: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit...
29.01.2023 15:00 Deutsche Wirtschaft ruft zu enger Kooperation mit Lateinamer...
29.01.2023 14:57 ROUNDUP: SPD pocht auf mehr Steuermittel für die Altenpflege
29.01.2023 14:55 Biolandwirte von Kostensprüngen bei Düngemitteln verschont
29.01.2023 14:53 Letzter Grüne-Woche-Tag: Aussteller und Organisation zufrie...
29.01.2023 14:52 Mehr Windenergie aus der Nordsee - Aber Anteil am Windstrom ...
29.01.2023 14:51 Berater: E-Autos dürften bei Energiekosten Vorteile behalten
29.01.2023 14:50 ROUNDUP/Ford-Sparpläne: Betriebsrat warnt vor Schäden für...
29.01.2023 14:50 Keine Konsequenzen für 'Pinky' und 'Brain' - Tunnel verschl...
29.01.2023 14:49 Ford ruft rund 462 000 Autos wegen mangelhafter Kameras zur?...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
29.01.2023

HOMESTREET INC
Geschäftsbericht

LOGISTICS HOLDINGS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

MASRAF AL RAYAN CO.
Geschäftsbericht

SAUDI PAPER GROUP
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services