Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
24.11.2022 01:10

Amnesty beklagt Repressalien gegen Medien bei Protesten in Russland

MOSKAU (dpa-AFX) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat eine massive Behinderung von Medien und Menschenrechtlern beklagt, die in Russland über Anti-Kriegs-Proteste berichten. "Wir können sehen, dass die russischen Behörden nicht nur alles daransetzen, jeden noch so friedlichen Protest zu unterbinden und hart zu bestrafen. Sie versuchen außerdem zu verhindern, dass solche Proteste überhaupt öffentlich bekannt werden", sagte Natalia Prilutskaja, Russland-Expertin bei Amnesty International laut einer Pressemitteilung der Organisation vom Donnerstag.

Die Rechte von Medien und Aktivisten sieht Amnesty zwar bereits seit Beginn der Amtszeit von Kremlchef Wladimir Putin im Jahr 2000 zunehmend eingeschränkt. Doch seit Beginn des russischen Angriffskriegs im Februar dieses Jahres hätten die Repressalien noch einmal "erheblich zugenommen". Neben zunehmender Gewalt gegenüber Journalisten und unabhängigen Beobachtern bei Protesten durch die Polizei beklagte die NGO vor allem gesetzliche Einschränkungen.

So war etwa kurz nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine in Russland ein viel kritisiertes Gesetz in Kraft getreten, auf dessen Grundlage Medien und Einzelpersonen für die Verbreitung von "Diskreditierungen der russischen Armee" hohe Strafen drohen. Unter diese Formulierung können praktisch alle Nachrichten fallen, die mit Blick auf den Krieg in der Ukraine, der in Moskau offiziell weiter nur als "militärische Spezialoperation" bezeichnet werden darf, nicht die offizielle Kreml-Darstellung widerspiegeln./bal/DP/men



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   46 47 48 49 50    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.153     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
30.01.2023 12:00 ROUNDUP: Philips streicht nach Milliardenverlust weitere 600...
30.01.2023 11:57 Nach gescheiterter Soli-Klage fordert CSU vollständige Absc...
30.01.2023 11:52 EQS-News: Compleo Charging Solutions AG: Compleo startet Inv...
30.01.2023 11:51 Deutsche Bank belässt Unilever auf 'Buy' - Ziel 4400 Pence
30.01.2023 11:51 OTS: Nordzucker AG / Nordzucker: Neuausrichtung von Communic...
30.01.2023 11:51 EQS-Stimmrechte: TUI AG (deutsch)
30.01.2023 11:50 UBS belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 120 Euro
30.01.2023 11:50 Mohn-Enkel wird Chef bei Bertelsmann-Musiksparte BMG
30.01.2023 11:47 Bernstein belässt Renault auf 'Outperform' - Ziel 45 Euro
30.01.2023 11:46 Goldman belässt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel 11 Euro
30.01.2023 11:46 Goldman belässt Renault auf 'Neutral' - Ziel 39 Euro
30.01.2023 11:46 Baader Bank belässt Aurubis auf 'Add' - Ziel 110 Euro
30.01.2023 11:46 Jefferies hebt Ziel für Renault auf 46 Euro - 'Buy'
30.01.2023 11:45 JPMorgan belässt Renault auf 'Overweight' - Ziel 55 Euro
30.01.2023 11:42 Unionsfraktionsvize: Zweifel an Verfassungsmäßigkeit des S...
30.01.2023 11:42 Eurozone: Wirtschaftsstimmung hellt sich erneut auf
30.01.2023 11:41 UBS belässt Ryanair auf 'Buy' - Ziel 22,50 Euro
30.01.2023 11:41 JPMorgan belässt Philips auf 'Underweight' - Ziel 10,90 Euro
30.01.2023 11:41 Jefferies belässt Philips auf 'Underperform' - Ziel 11,40 E...
30.01.2023 11:40 Jefferies belässt Unilever auf 'Buy' - Ziel 4500 Pence
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
01.02.2023

SOGECLAIR
Geschäftsbericht

ABRDN CHINA INVESTMENT CO. LTD.
Geschäftsbericht

AZIA CO LTD
Geschäftsbericht

VARUN MERCANTILE LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services