Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
07.10.2022 21:18

Devisen: Euro gibt nach robustem US-Arbeitsmarkt weiter nach

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag seine Talfahrt nach einem robusten US-Arbeitsmarktbericht fortgesetzt. Im New Yorker Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt 0,9737 US-Dollar - vor den Daten hatte sie noch über 0,98 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 0,9797 (Donnerstag: 0,9860) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 1,0207 (1,0141) Euro gekostet.

Die US-Wirtschaft hat im September mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Zudem wurde der Beschäftigungsaufbau in den beiden Vormonaten Juli und August nach oben revidiert. Während die Arbeitslosenquote entgegen der erwarteten Stagnation sank, legten die Stundenlöhne erneut deutlich zu.

Analyst Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sprach von einer weiterhin soliden Arbeitsmarktsituation in den Vereinigten Staaten. "Mithin besteht nach den Zahlen kein Grund, daran zu zweifeln, dass die US-Notenbank Fed demnächst nochmals kräftig an der Zinsschraube drehen wird und dieses auch im weiteren Verlauf 2022 und zu Beginn des Jahres 2023 tun wird."

Die Experten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) wiesen zwar darauf hin, "dass sich der Beschäftigungsaufbau in den Vereinigten Staaten langsam abschwächt" und dass "auch der Zuwachs bei den Stundenlöhnen nicht mehr so hoch ausfällt wie noch vor einigen Monaten". Doch "ein Monat, in dem sich das Beschäftigungswachstum verlangsamt, ist nicht genug für die (US-Notenbank) Fed, um drastische Änderungen an ihrer Politik vorzunehmen", warnte Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets vor zu viel Hoffnungen auf künftig weniger aggressive Zinsanhebungen im Kampf gegen die Inflation.

Die bereits jetzt in den USA höheren Leitzinsen als in der Eurozone begünstigen den Dollar als Anlagewährung gegenüber dem Euro. Die EZB dürfte zwar die Zinsen ebenfalls weiter anheben. Angesichts der Gefahren für die Konjunktur durch die Energiekrise könnte sie jedoch laut Experten bald vorsichtiger als zuletzt vorgehen./gl/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 460     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
29.11.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
29.11.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
29.11.2022 04:49 Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im Mai
29.11.2022 01:00 IRW-News: FSD Pharma Inc.: FSD Pharma meldet Veränderungen ...
28.11.2022 23:09 Finanzprobleme: Juve-Vorstand samt Präsident Agnelli zurüc...
28.11.2022 23:06 UnitedHealth rechnet 2022 mit etwas mehr Umsatz und gibt Aus...
28.11.2022 22:58 WM 2022/GESAMT-ROUNDUP: Brasilien und Portugal im Achtelfina...
28.11.2022 22:56 IRW-News: Portofino Resources Inc. : Portofino schließt zwe...
28.11.2022 22:53 VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf
28.11.2022 22:41 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Protestwelle in China beunr...
28.11.2022 22:40 EQS-News: Traumhaus AG: Prognose für Jahresergebnis 2022 (d...
28.11.2022 22:35 EQS-Adhoc: Traumhaus AG: Prognose für Jahresergebnis 2022 (...
28.11.2022 22:25 Ronaldo und Portugal jubeln über WM-Achtelfinale
28.11.2022 22:19 Aktien New York Schluss: Protestwelle in China beunruhigt An...
28.11.2022 22:15 WM 2022/ROUNDUP: Ronaldo jubelt über Achtelfinale - 2:0 geg...
28.11.2022 22:13 Selenskyj: Russland wird zur Verantwortung gezogen
28.11.2022 22:13 Merz-Attacke auf Habeck und Leitung des Wirtschaftsministeri...
28.11.2022 22:08 USA zu Protesten in China: Demonstranten sprechen für sich...
28.11.2022 22:08 WM 2022: 2:0 gegen Uruguay - Portugal steht mit Ronaldo im A...
28.11.2022 22:03 EQS-News: MorphoSys AG: Finanzkalender 2023 (deutsch)
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
29.11.2022

EASYJET PLC
Geschäftsbericht

ZINCORE METALS INC.
Geschäftsbericht

ZENTEK
Geschäftsbericht

ZPUE
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services