Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
07.10.2022 17:27

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste nach US-Arbeitsmarktbericht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutsche Bundesanleihen sind am Freitag nach einem robusten US-Arbeitsmarktbericht deutlich unter Druck geraten. Bis zum späten Nachmittag fiel der Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,87 Prozent auf 137,75 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 2,19 Prozent .

Belastet wurden die Anleihen durch einen insgesamt starken US-Arbeitsmarktbericht. Der Beschäftigungsaufbau fiel im September mit 263 000 höher als von Volkswirten erwartet aus - auch wenn er sich zum Vormonat abschwächte. Die Arbeitslosenquote fiel von 3,7 auf 3,5 Prozent. Volkswirte hatten mit einer unveränderten Quote gerechnet Das Lohnwachstum blieb stabil.

"In den USA ist die Arbeitsmarktsituation weiterhin als solide einzustufen, zumal die Konsensschätzungen teilweise übertroffen wurden", kommentierte Ralf Umlauf, Analyst bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). "Mithin besteht nach den Zahlen kein Grund daran zu zweifeln, dass die US-Notenbank Fed demnächst nochmals kräftig an der Zinsschraube drehen wird und dieses auch im weiteren Verlauf 2022 und zu Beginn des Jahres 2023 tun wird."

Der starke Arbeitsmarkt ist ein wichtiges Argument für die Fed, um mit deutlichen Zinserhöhungen gegen die hohe Inflation vorzugehen. Notenbank-Vertreter hatten zuletzt trotz einer schwächelnden Konjunktur eine Fortsetzung des hohen Zinserhöhungstempos signalisiert.

Der Handel am Anleihemarkt bleibt schwankungsanfällig: In den vergangenen Tagen sind die Renditen wieder spürbar gestiegen, nachdem sie zuvor erheblich gefallen waren. Zinsauftrieb kommt laut Experten auch vom britischen Anleihemarkt. Pensionskassen veräußerten derzeit lang laufende Staatsanleihen, was auf die Renditen im Euroraum ausstrahle, heißt es in einem Marktkommentar der Dekabank.

Hintergrund sind die Fiskal- und Wirtschaftspläne der britischen Regierung, die trotz der mittlerweile kassierten Senkung des Spitzensteuersatzes größtenteils Bestand haben. Weil die Pläne Sorgen über steigende Staatsschulden und eine hohe Inflation hervorgerufen haben, muss die britische Notenbank mit Notkäufen von Staatsanleihen eingreifen, um eine Krise am Anleihemarkt zu verhindern. Vor allem Pensionskassen waren aufgrund der erheblichen Kursverluste am Rentenmarkt unter Druck geraten./jsl/he



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 772     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
07.12.2022 22:49 WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow tritt auf der Stell...
07.12.2022 22:40 Vertrag verlängert: Ryanair-Chef O'Leary will bis Mitte 202...
07.12.2022 22:38 JPMorgan belässt Ryanair auf 'Overweight' - Ziel 18,20 Euro
07.12.2022 22:37 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow tritt auf der Stelle - ...
07.12.2022 22:36 JPMorgan belässt Hensoldt auf 'Overweight' - Ziel 32 Euro
07.12.2022 22:21 Streamingdienst Paramount+ feiert Deutschland-Start in Berli...
07.12.2022 22:20 Haldenwang für Check bei Arbeit in Sicherheitsbehörden
07.12.2022 22:19 Aktien New York Schluss: Dow tritt auf der Stelle - Nasdaq n...
07.12.2022 21:50 Bernstein belässt Tesla auf 'Underperform' - Ziel 150 Dollar
07.12.2022 21:30 US-Anleihen: Gewinne - kanadische Notenbank schließt Straff...
07.12.2022 21:16 Iran fordert Meta-Vertreter nach Sperrung von Whatsapp und I...
07.12.2022 21:12 USA: Verbraucherkredite steigen weniger als erwartet
07.12.2022 21:04 Devisen: Eurokurs steigt - Deutsche Industriedaten stützen
07.12.2022 20:47 EQS-News: Katjes International übernimmt Henkel Oral Care (...
07.12.2022 20:46 Schnelles Ende: Geschäftsführerin Hopfen muss DFL verlassen
07.12.2022 20:28 EQS-Adhoc: Katjes International übernimmt Henkel Oral Care ...
07.12.2022 20:16 London genehmigt erstmals seit 30 Jahren neue Kohlemine
07.12.2022 20:12 Aktien New York: Dow vorsichtig stabilisiert - Nasdaq nochma...
07.12.2022 20:11 EQS-Adhoc: clearvise AG verzeichnet bei Kapitalerhöhung Bez...
07.12.2022 20:08 EQS-Adhoc: MHP Hotel AG bestätigt Verhandlungen über Luxus...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
08.12.2022

LULULEMON ATHLETICA INC.
Geschäftsbericht

I MOBILE CO LTD
Geschäftsbericht

ABRDN EQUITY INCOME TRUST PLC
Geschäftsbericht

WAVEFRONT ENERGY & ENVIR SVCS INC
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services