Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 14:09

Studie: Erschwinglichkeit von Mieten sinkt

Wohnungsmarkt

Köln (dpa) - Wenn Mieter in Deutschland umziehen, können sie sich einer Studie zufolge häufig nur noch kleinere Wohnungen leisten. In drei Vierteln der deutschen Kreise und kreisfreien Städte habe die Erschwinglichkeit der Mieten im Zeitraum 2018 bis 2021 abgenommen, heißt es in einer veröffentlichten (IW).

Damit ist gemeint, dass die bei Neuvermietungen geforderten Mieten stärker gestiegen sind als die Löhne. Die IW-Experten hatten bei ihren Berechnungen auf Daten aus Mietinseraten zurückgegriffen.

Wo ist Wohnraum am teuersten und wo am günstigsten?

Am teuersten war es in München. Ein Single-Haushalt mit mittlerem Einkommen konnte sich dort der Kurzstudie zufolge nur eine 36 Quadratmeter kleine Wohnung leisten - vorausgesetzt, er wollte maximal ein Viertel seines Netto-Lohns ausgeben. In Freiburg und Frankfurt am Main mussten die Mieter nach ihrem Einzug ebenfalls besonders tief in die Tasche greifen.

Am günstigsten war es hingegen in Holzminden, wo sich ein Single mit mittlerem Einkommen eine 102 Quadratmeter große Wohnung leisten konnte, wenn er nicht mehr als ein Viertel seines monatlichen Netto-Einkommens ausgeben wollte. Auch die Südwestpfalz (100 Quadratmeter) und Salzgitter (98) waren billig.

Dunkle Aussichten für die Zukunft?

Für die Studie wurden nur Daten bis Ende 2021 ausgewertet. Mit Blick auf die aktuell sehr hohe Inflation samt stark steigender Energiekosten warnen die Autoren Pekka Sagner, Julia Sprenger und Michael Voigtländer vor negativen Folgen für den Wohnungsmarkt.

Sie gehen davon aus, dass in Großstädten viele Menschen zwar umziehen wollen, dies aus Kostengründen aber nicht tun - und zwar insbesondere junge Erwerbstätige, Studenten und Familien mit kleinen Kindern. «Als Konsequenz dürfte die Überbelegung von Wohnungen deutlich zunehmen.» Zuvor hatte die «Rheinische Post» über die Kurzstudie berichtet.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 807     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
26.11.2022 19:27 «Das gibt Ruhe»: Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale
26.11.2022 18:32 WM-Premierentor: Lewandowski feiert Sieg gegen Saudi-Arabien
26.11.2022 17:35 Nur Riiber besser: Kombinierer Schmid wird Zweiter
26.11.2022 16:43 EQS-Adhoc: Vitruvia Medical AG: Emission 6.00% Wandelanleihe...
26.11.2022 16:29 Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
26.11.2022 16:15 «Pure Ekstase»: Australien feiert Tor-Held Duke nach Sieg
26.11.2022 15:55 Flick braucht elf Richtige: Mit «All-In»-Mentalität siegen
26.11.2022 15:49 DFB-Verstoß gegen FIFA-Regeln: Kein Spieler bei PK
26.11.2022 15:00 Skilangläuferin Hennig wird Dritte in Finnland
26.11.2022 13:58 Starttermin für 49-Euro-Ticket weiter offen
26.11.2022 13:04 Habeck: «Brandmauer gegen hohe Preissteigerungen»
26.11.2022 11:43 Lanisek siegt - Geiger «sehr happy» nach Platz sechs
26.11.2022 11:33 IW-Studie: Fachkräftemangel gefährdet Energiewende
26.11.2022 09:54 Börse Frankfurt-News: Fed sorgt für Erholung (Anleihen)
26.11.2022 09:53 Börse Frankfurt-News: Fed sorgt für Erholung (Anleihen)
26.11.2022 09:49 Union will dritten Stresstest für Stromversorgung
26.11.2022 09:06 Stützle-Tor bei Ottawas Kantersieg - NHL-Rekord für Boston
26.11.2022 08:43 Friedrich/Schüller dominieren Auftakt - Nolte stürzt
26.11.2022 08:35 Schröder gewinnt mit Lakers bei Rückkehr von James
26.11.2022 07:46 Spiel ums Achtelfinale: US-Boys bremsen England aus
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
26.11.2022

GLYCOREX TRANSPLANTATION
Geschäftsbericht

AUSTRALIAN RARE EARTHS LTD.
Analysten-, Investoren- & Aktionärskonferenzen

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services