Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 11:22

Deutschland steuert in Rezession - Wohlstandsverluste

Energiekrise

Berlin (dpa) - Deutschland steuert nach Einschätzung führender Wirtschaftsforschungsinstitute direkt in eine Rezession - mit Wohlstandsverlusten und heftigen Folgen für Verbraucher.

«Der Wohlstandsverlust durch den Abfluss von Einkommen durch die höheren Energiepreise wird auch längerfristig Bestand haben», sagte Wirtschaftsforscher Torsten Schmidt vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin. «Das ist kein vorübergehendes Phänomen, das wird uns länger beschäftigen.»

In ihrem Herbstgutachten sagen die Wirtschaftsforscher mehrerer Institute eine Rezession für Deutschland voraus: Drei Quartale hintereinander werde die Wirtschaft schrumpfen, im zu Ende gehenden Sommerquartal, im Herbst und Anfang 2023.

Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,4 Prozent

Für das Gesamtjahr 2022 rechnen die Experten wegen des besseren ersten Halbjahrs noch mit einem kleinen Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent, für 2023 sagen sie dann einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,4 Prozent voraus.

«Die Hauptbelastung findet derzeit bei den privaten Haushalten statt, die einen massiven Kaufkraftverlust hinnehmen müssen. Und der wird sich im Laufe des nächsten Jahres noch verstärken», sagte Ökonom Schmidt. Die meisten Unternehmen dagegen kämen mit der Lage noch recht gut klar.

Erholung erst 2024

Damit bewerten die Forscher die wirtschaftliche Lage deutlich schlechter als noch im Frühjahr. Ihre Prognose für 2022 halbieren sie nahezu. Im April hatten sie noch mit einem Wachstum der deutschen Wirtschaft von 2,7 Prozent im laufenden Jahr und von 3,1 Prozent im kommenden Jahr gerechnet. Erst für 2024 erwarten die Forscher eine nachlassende Spannung auf den Energiemärkten und damit auch eine wirtschaftliche Erholung.

Mit einem Gasmangel rechnen die Institute dagegen derzeit nicht. «Im Mittel ist keine Gasknappheit in Deutschland zu erwarten im kommenden Winter», sagte Schmidt. Die Versorgungslage bleibe aber äußerst angespannt.



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:   1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 1.032     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
08.12.2022 14:46 ROUNDUP 2: Störaktionen von Klimaaktivisten auf Flughäfen ...
08.12.2022 14:46 Moskau und Washington tauschen Gefangene aus: Griner und But...
08.12.2022 14:45 Modric und Kroatien: Brasiliens erster WM-Härtetest
08.12.2022 14:45 Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen b...
08.12.2022 14:44 US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
08.12.2022 14:42 ROUNDUP/EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen lösc...
08.12.2022 14:41 Solarauto Sion steht erneut auf der Kippe
08.12.2022 14:30 Verband weist angebliche Abreise-Drohung von Ronaldo zurück
08.12.2022 14:30 EQS-News: ADS-TEC Energy GmbH: ADS-TEC Energy geht strategis...
08.12.2022 14:26 Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: "Gold läuft als Infl...
08.12.2022 14:26 Chinas Staatschef Xi Jinping trifft Saudi-Arabiens Kronprinz...
08.12.2022 14:25 EQS-News: Solutiance AG: Jahresziele bei Auftragseingang und...
08.12.2022 14:23 BGH: Kein Schadenersatz bei Problem mit elektronischer Pass...
08.12.2022 14:20 BMW verkauft Autos bald nur noch über die Konzernzentrale
08.12.2022 14:19 EQS-News: publity AG: Veränderungen im Aufsichtsrat (deutsc...
08.12.2022 14:18 Ostbeauftragter sichert Lausitz weitere Unterstützung zu
08.12.2022 14:17 ROUNDUP: 'Null Schadstoffe' bis 2050 in EU - Bericht zeigt t...
08.12.2022 14:11 EU-Umweltagentur: Gemischtes Bild bei Null-Schadstoff-Aktio...
08.12.2022 14:09 Habeck kritisiert Flughafen-Blockaden
08.12.2022 14:05 IRW-News: Portofino Resources Inc. : Portofino erhält Ergeb...
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
08.12.2022

VISIONAL INC
Geschäftsbericht

THE TORO CO.
Geschäftsbericht

THE COOPER COS. INC.
Geschäftsbericht

SAKURASAKU PLUS CO LTD
Geschäftsbericht

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services