Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 07:45

EQS-News: AURELIUS erwirbt drei europäische Papierfabriken von Sappi Limited (deutsch)

    AURELIUS erwirbt drei europäische Papierfabriken von Sappi Limited

^
EQS-News: AURELIUS Group / Schlagwort(e): Firmenübernahme
AURELIUS erwirbt drei europäische Papierfabriken von Sappi Limited

29.09.2022 / 07:45 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

AURELIUS erwirbt drei europäische Papierfabriken von Sappi Limited

  * Komplexe paneuropäische Ausgliederung umfasst Standorte in Finnland,
    Deutschland und den Niederlanden

  * Mehr als EUR 1 Mrd. erwarteter Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2022

  * AURELIUS unterstützt die operative Entwicklung und den Aufbau operativer
    Funktionen nach der Ausgliederung

Luxemburg/München, 29. September 2022 - AURELIUS gibt die Übernahme von drei
europäischen Papierfabriken, von Sappi Limited (Sappi), bekannt. Das
weltweit tätige Unternehmen ist der führende europäische Hersteller von
beschichteten Papieren, Verpackungspapieren und Spezialpapieren. Im
Geschäftsjahr 2022 werden die drei Standorte voraussichtlich einen
Gesamtumsatz von mehr als EUR 1 Mrd. erzielen.

Die Transaktion, von der AURELIUS Co-Investitionsstruktur durchgeführt, soll
im ersten Quartal 2023 abgeschlossen werden - vorbehaltlich der Zustimmung
der zuständigen Wettbewerbs- und Regulierungsbehörden.

"Aufgrund unserer Branchenexpertise ist der Markt für Zellstoff- und
Papierprodukte für AURELIUS besonders interessant. Komplexe
Carve-out-Prozesse beherrschen wir nachweislich auf höchstem Niveau - und
kombinieren diese Kompetenz mit einem tiefen Verständnis für die
Identifikation und Nutzung von Wertschöpfungspotenzialen im Bereich der
Zellstoff- und Papierprodukte. Entsprechend gut sind wir positioniert, in
Folge dieser Transaktion das volle Potenzial der Produktionsstätten zu
erschließen", so Dr. Dirk Markus, Gründungspartner von AURELIUS.

"Sappi hat in AURELIUS einen vertrauenswürdigen und erfahrenen Partner
gefunden. Bei den Standorten handelt es sich um starke Anlagen mit
hochqualifizierten Mitarbeitern sowie facettenreichen Perspektiven. Sappi
fokussiert sich in Europa künftig im Bereich der bedruckten Papiere auf die
Märkte für Akzidenzdruck, Verpackungen und Spezialpapiere. Dabei wird Sappi
unter anderem flexible Verpackungen, funktionale Papiere und Spezialpapiere
mit Selbstklebern und Farbstoffsublimation herstellen", kommentiert Steve
Binnie, CEO von Sappi Limited.

Sappi Limited (ISIN: ZAE000006284) ist ein weltweit führender Anbieter von
Lösungen auf der Basis von Zellstoff und Papier mit Hauptsitz in
Johannesburg, Südafrika. Das Unternehmen beschäftigt über 12.000
Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstätten in zehn Ländern auf drei
Kontinenten und hat Kunden in weltweit über 150 Ländern.

Die Ausgliederung der Papiermühlen aus dem Europageschäft von Sappi umfasst
Standorte in Kirkniemi (Finnland), Maastricht (Niederlande) und Stockstadt
(Deutschland) mit kombiniert mehr als 1.400 Mitarbeitern. An diesen werden
Papierprodukte hergestellt, die in der Werbung (z. B. im Einzelhandel), bei
bedruckten Papieren (z. B. Geschäftsberichten) sowie bei bedruckten Kartons
(z. B. Verpackungen) verwendet werden.

Jeweils eigene Kraftwerke versorgen die drei Papiermühlen mit Strom- und
Dampferzeugung. Hierdurch wird die Abhängigkeit von externen Quellen
verringert. Um die Energiebeschaffung weiter zu optimieren, wurden bereits
Entwicklungen angestoßen.

"Diese Transaktion ist eine wertvolle Ergänzung für das Industrieportfolio
von AURELIUS. Für jede der Papierfabriken bestehen verschiedene
Entwicklungsmöglichkeiten zur Verwirklichung des vollen Potenzials. Die
operative Task Force von AURELIUS ist bestrebt, die Leistung jedes
Standortes zu verbessern, um ein zukunftssicheres Fundament für die
Standorte zu schaffen", so Matthias Täubl, CEO von AURELIUS Equity
Opportunities.

AURELIUS wurde bei der Transaktion von Lincoln International (M&A), Jones
Day (Legal), Afry (Commercial), EY (Tax, Pensions) und Tauw (Environmental)
beraten.


ÜBER AURELIUS

AURELIUS ist eine europaweit aktive Alternative Investment Gruppe mit Büros
in London, Luxemburg, München, Amsterdam, Stockholm, Madrid, Mailand und
Düsseldorf. AURELIUS verfügt über umfangreiche operative Expertise sowie
Erfahrung und ist damit in der Lage, den Wertschöpfungsprozess in seinen
Portfoliounternehmen zu beschleunigen.

Wesentliche Investmentplattformen sind der AURELIUS European Opportunities
IV Fund sowie die börsengehandelte AURELIUS Equity Opportunities SE & Co.
KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4), die Konzernabspaltungen und
Firmen mit Entwicklungspotenzial im Midmarket-Bereich erwerben. Kernelement
der Investmentstrategie ist das Wachstum der Portfoliounternehmen mit einem
Team von fast 100 eigenen operativen Taskforce Experten.

Darüber hinaus ist AURELIUS in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital,
Immobilien sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Growth
Investments wirkt an LBO-Transaktionen für Nachfolgelösungen im
Midmarket-Bereich mit. AURELIUS Real Estate Opportunities konzentriert sich
auf Immobilieninvestments mit nachhaltigem Wertsteigerungspotential durch
ein aktives Management. AURELIUS Finance Company bietet flexible
Finanzierungslösungen für Firmen in ganz Europa.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS
ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres
Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.aurelius-group.com

KONTAKT

AURELIUS Gruppe
Investor Relations
Telefon: +49 (89) 544799 - 0 +44 (0) 20 7440 0480
Fax: +49 (89) 544799 - 55 +44 (2) 20 7440 0481
E-mail: investor@aurelius-group.com


---------------------------------------------------------------------------

29.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

1452587 29.09.2022 CET/CEST

°


Weitere Nachrichten
Name Kurs Währung Datum Zeit Handelsplatz
AURELIUS AG 20,060 EUR 02.12.22 17:36 Xetra
SAPPI LTD. 2,660 EUR 02.12.22 22:02 Tradegat...
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 409     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.12.2022 13:48 Neymar wieder fit: Superstar bereit für WM-Achtelfinale
04.12.2022 13:14 Gestörte Harmonie: DOSB zwischen Aufbruch und Aufarbeitung
04.12.2022 13:11 Van Gaal tanzt: Oranje abgezockt und titelreif
04.12.2022 13:00 Biathlet Rees Fünfter in der Verfolgung
04.12.2022 12:36 Messis WM-Show: «Ganz Argentinien wäre am liebsten hier»
04.12.2022 12:13 «Kontinent der Chancen»? Habeck unterwegs in Afrika
04.12.2022 12:10 Malheur in der letzten Runde: Hennig verfehlt Podium
04.12.2022 12:04 Weihnachtsgeld für Box-Champion Tyson Fury
04.12.2022 11:40 EQS-DD: KST Beteiligungs AG (deutsch)
04.12.2022 11:07 70. Weltcupsieg für Bobfahrer Friedrich
04.12.2022 10:45 Personalsuche für EM 2024: Müller will reden, Neuer bleiben
04.12.2022 09:40 Im Auftrag der Nation: Japan will Vize-Weltmeister stürzen
04.12.2022 08:12 Großbritannien fällt aus Top Ten der Handelspartner
04.12.2022 08:11 «Beten für den König»: Botschaften an Pelé
04.12.2022 07:52 Gegner nach WM-K.o. gesucht: DFB plant 1000. Länderspiel
04.12.2022 07:40 Deutsche Biathleten wollen wieder angreifen
04.12.2022 06:42 Öl-Embargo und Preisdeckel gegen Russland: Was bedeutet das?
04.12.2022 06:09 Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
04.12.2022 06:05 Linke kritisiert unzureichenden Schutz vor Preiserhöhungen
04.12.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 04.12.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services