Märkte & Kurse

Übersicht
Suchanfrage
Produktinformation
 

Auf dieser Seite finden Sie alle Nachrichten zeitlich geordnet und zu unterschiedlichen Themen der letzten drei Tage aufgelistet. Wählen Sie aus der untenstehenden Tabelle die für Sie interessante Nachricht aus. Zusätzlich können Sie auch unsere Nachrichtensuche nutzen, um damit noch detaillierter nach bestimmten und weiter zurückliegenden Nachrichten zu suchen.

 

Ausgewählte Nachricht
29.09.2022 18:41

Datenschutz: Klagerecht für Verbraucherschützer möglich

Bundesgerichtshof

Karlsruhe (dpa) - Verbraucherschutzverbände dürften bald vom Bundesgerichtshof (BGH) grünes Licht bekommen, wegen möglicher Datenschutzverstöße von Unternehmen vor Gericht zu ziehen - auch wenn es keine konkret Betroffenen gibt. Allerdings könnte es dafür Bedingungen geben, zum Beispiel dass mutmaßlich geschädigte Verbraucher auch identifizierbar sind. So kristallisierte es sich am Donnerstag bei einer Verhandlung in Karlsruhe heraus, in der der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen Facebook vorgeht.

Der BGH will sein Urteil am 10. November sprechen (Az. I ZR 186/17). Die Entscheidung zum Klagerecht von Verbänden sei wichtig für eine «Fülle von Verfahren», die an Gerichten anhängig sind, sagte der Vertreter der Verbraucherschützer, BGH-Anwalt Peter Wassermann.

Bei den im konkreten Fall angemahnten Verstößen geht es darum, dass im «App-Zentrum» von Facebook kostenlose Spiele von Drittanbietern präsentiert wurden, bei denen Nutzerinnen und Nutzer zumindest in der Version 2012 per Klick auf «Sofort spielen» der Übermittlung verschiedener Daten an den Spielebetreiber zugestimmt hätten. Bei einem Spiel endeten die entsprechenden Hinweise mit dem Satz: «Diese Anwendung darf Statusmeldungen, Fotos und mehr in deinem Namen posten.» Gerichte in Berlin gaben den Verbraucherschützern Recht.

Der BGH-Anwalt von Facebook, Christian Rohnke, sagte, natürlich habe die Beklagte diese Handhabe inzwischen geändert. «Wir sind zehn Jahre weiter.» Laut dem Vorsitzenden Richter des ersten Zivilsenats, Thomas Koch, hat Facebook zwischenzeitlich eine Erklärung abgegeben, darauf zu verzichten. Um ein abschließendes Urteil über Klagerechte von Verbraucherschutzverbänden in Deutschland unabhängig von betroffenen Nutzern zu haben, wurde jedoch weiterverhandelt.

Europäischer Gerichtshof gab grünes Licht für Verbände

Der BGH hatte den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Rat gefragt, ob eine Klagebefugnis des Verbandes gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstoße. Die Richter in Luxemburg entschieden im April, nach nationalem Recht berechtigte Verbände könnten bei Datenschutzverstößen von Internet-Riesen anstelle der Nutzer vor Gericht ziehen - auch ohne konkreten Auftrag Betroffener.

In zwei weiteren am Donnerstag verhandelten Fällen geht es um die Frage, ob auch Mitbewerber eines Unternehmens - konkret Apotheker - in Datenschutz-Fällen klageberechtigt sind. Hierzu hatte sich der EuGH seinerzeit nicht geäußert. Eventuell stellt der Senat daher den Kollegen in Luxemburg dazu noch Fragen. Über seine Entscheidung will er am 12. Januar informieren. (Az. I ZR 222/19 u.a.)



Weitere Nachrichten
 
Weitere Nachrichten der letzten drei Tage 
Seiten:  1 2 3 4 5    Berechnete Anzahl Nachrichten: 394     
Datum Zeit Nachrichtenüberschrift
04.12.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
04.12.2022 04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
04.12.2022 04:39 Pelé meldet sich aus Klinik: «Bin stark und habe Hoffnung»
03.12.2022 23:47 Weltmeister Fury siegt gegen Chisora ohne Mühe
03.12.2022 22:48 Himmelblau-weiße Hüpfburg: Messi und Argentinien weiter
03.12.2022 20:40 ROUNDUP: Bafin sieht Mängel bei Flatexdegiro - Vorstand wir...
03.12.2022 20:32 Althaus beschert DSV-Skispringerinnen ersten Saisonsieg
03.12.2022 20:30 Bafin sieht Mängel bei Flatexdegiro - Vorstand wird erweite...
03.12.2022 20:14 Kilde mit nächster Speed-Show - Baumann knackt WM-Norm
03.12.2022 19:57 Doppelerfolg beim Zweierbob-Weltcup: Kalicki vor Nolte
03.12.2022 19:36 Abgezockte Niederländer bringen Kritiker zum Schweigen
03.12.2022 18:30 EQS-News: flatexDEGIRO erweitert den Vorstand und präzisier...
03.12.2022 17:29 DFB-Kapitän Neuer nach WM-Pleite: «Brutal frustrierend»
03.12.2022 16:37 Ampel will Abzocke bei Energiepreisen unterbinden
03.12.2022 15:46 Ölpreisdeckel gegen Russland: Kann das funktionieren?
03.12.2022 15:42 DOSB-Chef Weikert bleibt im Amt
03.12.2022 15:40 Biathlet Rees sprintet auf Rang drei - Damen ebenfalls stark
03.12.2022 15:16 Brasiliens Verletzungssorgen wachsen - «Es saugt dich aus»
03.12.2022 13:12 Strategie für Olympia-Bewerbung verabschiedet
03.12.2022 13:08 Ronaldo bei Auswechslung: Südkoreaner «soll den Mund halten»
Suche
Durchsuchen Sie unser Nachrichtenangebot unter Angabe eines von Ihnen gesuchten Begriffs.




 
Weitere Nachrichten
Lesen Sie auch weitere interessante Nachrichten u.a. zu den Themen Aktien im Fokus, Hintergrundberichte, Börsentag auf einem Blick, Wochenausblick oder adhoc-Mitteilungen.
 
Börsenkalender
Fur den 04.12.2022 liegen keine Einträge vor!

Übersicht
 

FactSet
Implemented and powered by FactSet. Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet.
Bitte beachten Sie die Risikohinweise und Quellenangaben der TARGOBANK, die für diese Seite gelten.
 

 

Produkte und Services